Miele Waschmaschine  Novotronic W914

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Schleudern stoppt nicht

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Miele Novotronic W914 --- Schleudern stoppt nicht
Suche nach Novotronic W914 Waschmaschine Miele Novotronic W914 Schleudern stoppt nicht

    










BID = 1024775

BastianL

Gerade angekommen


Beiträge: 4
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Schleudern stoppt nicht
Hersteller : Miele
Gerätetyp : Novotronic W914
FD - Nummer : Nr 00/11146753
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Guten Tag zusammen,
bei meiner WAMA tritt folgender Fehler auf, ich hoffe jemand weiß einen Rat und kann mir helfen.
Die Wama schleudert mit mittlere Drehzahl und die Abfluss LED leuchtet. Nach drehen des Programms auf Start/Ende läuft die LED auch durch bis zu Start/Ende jedoch schleudert die Trommel weiter. Ich kann die Trommel nur anhalten indem ich die Wama ausschalte.
Das Wasser lasse ich manuell ab da Pumpen nicht funktioniert.
Die Wäsche ist komplett voll gesogen mit Waschmittel, daher denke ich, dass sie nicht gespült wurde.
Weiterhin sind sehr viele dunkle Rückstände in der weißen Wäsche.

Was habe ich bisher getan?
Ich habe die Schläuche zwischen Waschmittel Schublade und Einlauf Trommel (?) gereinigt. Sehr viele Rückstände und den Schlauch zwischen Laugenpumpe und Kugelventil inspiziert. Keine Rückstände.
Anschließend habe ich einmal mit 85Grad OHNE Wäsche und OHNE Schleudern gewaschen um Rückstände zu entfernen. Das war erfolgreich.
Der erste Test mit Wäsche brachte wieder das ursprüngliche Problem. Dieser Waschgang war dann auch wieder mit Schleudern eingestellt.

Wer hat noch eine Idee?
Hinweis: Ich wasche meist mit 30Grad Temperatur.

Vielen Dank für Eue Hilfe.
Sebastian

BID = 1024789

Daniel16121980

Schriftsteller

Beiträge: 578
Wohnort: Ingelheim


Zitat :
Hinweis: Ich wasche meist mit 30Grad Temperatur


Und genau da wird das Problem vermutlich liegen. Bei diesen Temperaturen lösen sich Waschmittel nicht sonderlich gut im Wasser auf (richtige Dosierung vorausgesetzt). Bei Flüssigwaschmittel ist das sogar noch schlimmer. Meist bildet sich dann so ein Schleimgedöns was Schläuche verstopft.

Die von Dir begonnene Reinigung war schon mal ein guter Anfang. Allerdings hättest du dabei auch den dünnen Schlauch von der Luftfalle (sitzt im Bottich unten, mittig) zum Druckwächter und die Luftfalle selbt einmal ausbauen und reinigen sollen. Nach deiner Beschreibung vermute ich, das die Luftfalle und/oder der Schlauch noch zu sitzen und dringend gereinigt gehören.

Gruß
Daniel16121980

 

  






BID = 1024834

BastianL

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Hallo Daniel,
den Schlauch der Falle habe ich ausgebaut und inspeziert. Komplett sauber. Auch den Schalter selbst das finde Teil (1.Bild) habe ich durchgepustet und er klackt, scheint zu funktionieren.
Das andere Ende des Schlauchs geht an das weiße Gehäuse im Bild 2 in der Mitte. Sieht aus wie ne Banane. Dies sitzt am untersten Punkte des Bottichs. Dieses weiße Teil hätte ich gerne auch noch inspiziert jedoch bekomme ich das nicht ab montiert ohne es hart anzugehen und eventuell zu zerstören.
Hast Du eine Idee wie das abzubekommen ist?

VIELEN Dank für Deine Hilfe.
Sebastian

Hochgeladene Datei (3044282) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen


Hochgeladene Datei (3262749) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen

BID = 1024835

BastianL

Gerade angekommen


Beiträge: 4

Hallo Daniel,
den Schlauch der Falle habe ich ausgebaut und inspeziert. Komplett sauber. Auch den Schalter selbst das runde Teil (1.Bild) habe ich durchgepustet und er klackt, scheint zu funktionieren.
Das andere Ende des Schlauchs geht an das weiße Gehäuse im Bild 2 in der Mitte. Sieht aus wie ne Banane.Dies sitzt am untersten Punkte des Bottichs. Dieses weiße Teil hätte ich gerne auch noch inspiziert jedoch bekomme ich das nicht ab montiert ohne es hart anzugehen und eventuell zu zerstören.
Hast Du eine Idee wie das abzubekommen ist?

VIELEN Dank für Deine Hilfe.
Sebastian<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (3044282) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font><font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (3262749) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>

[ Diese Nachricht wurde geändert von: BastianL am 14 Aug 2017 19:28 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: BastianL am 14 Aug 2017 19:33 ]

BID = 1024847

Daniel16121980

Schriftsteller

Beiträge: 578
Wohnort: Ingelheim

Also das Teil im Bottich, ist die Luftfalle. Ungefähr an der Stelle, wo der Schlauch auf der Luftfalle steckt, ist ein Stopfen mit dem die Luftfalle am Bottich gesichert ist. Diesen am besten mit einer Kombizange heraus ziehen. Anschließend die Luftfalle aus der Dichtung im Bottich ziehen.

Gruß
Daniel16121980


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Besitzer oder Hersteller oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 12 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 143288109   Heute : 6057    Gestern : 13465    Online : 505        19.10.2018    14:32
22 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2,73 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,411479949951