Miele Waschmaschine  Novotronic W353

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Heißer Dampf tritt aus

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Miele Novotronic W353 --- Heißer Dampf tritt aus
Suche nach Waschmaschine Miele Novotronic

    










BID = 869761

DeltaElite

Neu hier



Beiträge: 24
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Heißer Dampf tritt aus
Hersteller : Miele
Gerätetyp : Novotronic W353
S - Nummer : 48668265
FD - Nummer : nicht gefunden
Typenschild Zeile 1 : kein Typschild vorhanden
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo allerseits,

unsere Miele Novotronic W353 von 2002 ist jetzt nach ca. 10000 Betriebsstunden defekt.

Ich habe - um den Vorgaben genüge zu tun - vergeblich nach einem Typenschild gesucht. Weder außen an der Maschine noch innen unter dem Deckel konnte ich ein Typschild finden. Lediglich auf der Rückseite war ein Aufkleber mit Barcode mit der Nummer 48668265. Ich vermute dass es sich um die Seriennummer handelt.

Problem:
Heute ist uns aufgefallen das es im Aufstellraum stark nach Waschlaue riecht. Ein Blick auf den Waschmittelkasten zeigte das dieser vollkommen verformt war, fast schon Blasen geworfen hat.

Bei einem Testwaschgang zeigte sich, dass heißer Dampf aus der Einfüllöffnung kommt. Bei herausgenommenen Waschmittelkasten sieht man das hinten ganz unten links in der Ecke (dort wo das Wasser normalerweise in die Trommel läuft) der Ursprung des Dampfaustritts liegt.

Vermutung:
Unter dem Waschmitteleinlaufkasten liegt ein Gummifaltenbalg mit Siphon. Ich vermute das dort eineArt Rückschlagklappe drin ist die nun defekt ist und den heißen Dampf aus der Waschtrommel entweichen läßt.

Frage:

1) Trifft meine Vermutung zu oder ist dieses "Gummisiphon" gar nicht mit einer Rückschlagklappe/Magnetventil o.ä. ausgestattet?

2) Falls 1) ja: gibt es irgendwo eine Explosionszeichnung für das Gerät. Ich habe zwar schon die Frontblende inkl. dem Bedienfeld entfernen können, aber ich kann nicht zweifelsfrei erkennen, wie ich den Einlaufkasten schadenfrei rausbekomme.

3) Falls 1) nein: was kann es dann sein, das aus dem Waschmitteleinlaufkasten der heiße Dampf kommt?

BID = 869766

DeltaElite

Neu hier



Beiträge: 24

 

  

Zwischenbericht nachdem ich jetzt Frontteil und linkes Seitenteil entfernt habe:

1) Typenschild gefunden (innen am Türring, da hatte ich dummerweise nicht geguckt), steht aber nicht wirklich mehr drauf als vorher bekannt: 10/48668265

2) Faltenbalgsiphon abmontiert. Keine Klappe oder ähnliches erkennbar auch nicht am Übergang zur Waschtrommel.

Was könnte noch die Ursache für die übermäßige Dampfentwicklung sein?

Heizstab defekt? Temperatursensor defekt?






BID = 869767

taktgenerator

Schriftsteller



Beiträge: 561
Wohnort: Bayern

Es besteht ein Problem mit dem Temperaturfühler oder dem Heizrelais. Darum wird das Wasser zu heiß (kocht) und Dampf tritt aus.

Das Typenschild ist innen im Türrahmen aufgeklebt.

BID = 869769

DeltaElite

Neu hier



Beiträge: 24

Danke Taktgenerator,

Typenschild sagt nur Modell W353 WPS daneben steht Nr. 10/48668265


Wo finde ich den Temperaturfühler und wo das Heizrelais. Evtl. kann ich ja was durchmessen bzw. wenn es nicht allzu teuer ist einfach auf Verdacht tauschen falls ich mit dem Messen (mangels Referenzwerte welcher Widerstand bei welcher Temp.) nicht weiterkomme.

Gibt es irgendwo eine Explosionszeichnung für dieses Gerät? Danke!!!

BID = 869771

DeltaElite

Neu hier



Beiträge: 24

Das Heizrelais habe ich jetzt gefunden.
Der Temperatursensor liegt wahrscheinlich unten an der Trommel. Soweit ich dem Schaltplan (den ich innen im Gerät gefunden habe) entnehmen kann geht der Temperatursensor R30 vom Steuergerät an Klemme 8/1 und 8/2 ab.

Jetzt bräuchte ich einen Tipp wie ich rausfinden kann welches von beiden putt ist.

Der Sensor wird ja einen Widerstand liefern. Nur wie muß der bei welcher Temperatur sein?

Bringt es was, das Relais durchzumessen? Wenn ja, wie?

Vielen Dank!

BID = 869776

DeltaElite

Neu hier



Beiträge: 24

Ach ist das schön wenn man sich selber was beantworten kann

Also, dass Relais ist es auch nicht. Hab ich grad durchgemessen, trennt und schließt sauber egal ob bei 4V oder 12V.

Jetzt brauch ich eigentlich nur noch prüfen ob auch eine Versorgungsspannung rauskommt wenn der Heizstab angehen soll

und/oder

wie ich den Temperatursensor prüfe.

BID = 869783

taktgenerator

Schriftsteller



Beiträge: 561
Wohnort: Bayern

NTC durchmessen. Kabel zur Elektonik mit durchmessen.

Sollwerte ca:


10 Grad 23,4 Ohm
20 Grad 14,9 Ohm
30 Grad 9,73 Ohm
60 Grad 3,19 Ohm
100 Grad 1,06 Ohm


BID = 869786

DeltaElite

Neu hier



Beiträge: 24

Danke Taktgenerator und hier die Messergebnisse der Mainzer Jury:

Ich gehe davon aus, dass der Temperatursensor das Teil zwischen den beiden Heizungskontakten ist?

Wenn ich den Stecker abziehe messe ich mit meinem Digitalmultimeter direkt am Sensor bei 23°C ganz genau 50 kOhm. Gleicher Wert kommt bei abgestecktem Stecker an der Platine raus.


Ist das so plausibel???

Letztendlich interpretiere ich das aber so, dass der NTC so viel Widerstand bringt, dass das Steuergerät das Heizrelais nicht mehr abschaltet?



[ Diese Nachricht wurde geändert von: DeltaElite am 23 Jan 2013 22:18 ]

BID = 869788

taktgenerator

Schriftsteller



Beiträge: 561
Wohnort: Bayern

Ich gehe davon aus, dass der Temperatursensor das Teil zwischen den beiden Heizungskontakten ist?

ja so ist es!

Wenn ich den Stecker abziehe messe ich mit meinem Digitalmultimeter direkt am Sensor bei 23°C ganz genau 50 kOhm. Gleicher Wert kommt bei abgestecktem Stecker an der Platine raus.

Der Wert ist zu hoch. NTC ist defekt!


Ist das so plausibel???

Letztendlich interpretiere ich das aber so, dass der NTC so viel Widerstand bringt, dass das Steuergerät das Heizrelais nicht mehr abschaltet?

Ja




Also NTC auswechseln und ggf. die Einspülschale.
Von den Betriebsstunden her ist die Maschine am Soll angelangt. Alles was jetzt noch kommt ist Zugabe


PS. die Werte in meinem Vorigen Post sind KOhm und nicht Ohm....

[ Diese Nachricht wurde geändert von: taktgenerator am 23 Jan 2013 22:32 ]

BID = 869791

DeltaElite

Neu hier



Beiträge: 24

Vielen herzlichen Dank Taktgenerator, Du hast meinen Abend gerettet!

Du hast nicht zufällig eine Teilenummer parat? Ich habe eine 3887588 gefunden aber da ist so viel Gedöns dabei und ich brauche doch eigentlich nur den Sensor.

Gibts da noch was anderes?

BID = 869792

taktgenerator

Schriftsteller



Beiträge: 561
Wohnort: Bayern

nein. Ich kenne auch nur das Kit mit den verschiedenen Dichtungen.
Original von Miele gibt es nur das von dir genannte.

Viel Erfolg. Bitte um Rückmeldung, wenn E-Teil eingebaut ist und Funktionskontrolle durchgeführt wurde.

BID = 869793

DeltaElite

Neu hier



Beiträge: 24

Mach ich. Aber jetzt erst mal beruhigt schlafen gehen. Gute N8

BID = 869923

DeltaElite

Neu hier



Beiträge: 24

Vielen herzlichen Dank für die Hilfe.

Es war tatsächlich der Temperatursensor R30. War ganz einfach auszutauschen.

Gibt es bei der W353 eine Möglichkeit in den Servicemode zu kommen?

BID = 870483

WaschmaschinenKing.de

Stammposter



Beiträge: 453
Wohnort: Köln
Zur Homepage von WaschmaschinenKing.de

Ja, es wird dir nur keiner schreiben, bzw. die Tastenkombis veröffentlichen.

Mal bei 30°C laufen lassen und mit Hand prüfen.

_________________
Meine Angebote: www.WaschmaschinenKing.de


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 7 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148124401   Heute : 4004    Gestern : 12938    Online : 147        22.8.2019    12:13
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,10992479324