Hanseatic Waschmaschine  WA Öko Plus 1200

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Einspülschublade-Fach undicht

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Hanseatic WA Öko Plus 1200 --- Einspülschublade-Fach undicht
Suche nach Waschmaschine Hanseatic Öko 1200

    










BID = 639999

dieseyer

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Stuttgart
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Einspülschublade-Fach undicht
Hersteller : Hanseatic
Gerätetyp : WA Öko Plus 1200
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Aus dem Gehäuse, in das die Einspülschublade (in die Einspülschublade kommt Waschpulver/Weichspüler rein) eingeführt wird, tritt oben Wasser aus, wenn das Waschpulver ausgepült wird.

Für das Ausspülen wird das Wasser im Gehäuse über der Schublade auf drei Bereiche verteilt.

Im Prinzip ist in der Decke des Gehäuses (nicht in der Schublade) ein 'Zwischenboden', über den das Wasser auf drei Bereiche verteilt wird (das funktioniert auch). Nur scheint der 'Zwischenboden' verkalt und das Wasser sucht sich einen weiteren Weg . . . und findet ihn nach oben - dort, wo die Umschaltung auf die drei Kanäle des Zwischenboden erfolgt. (Nach einer gewissen Zeit ist dann die Bodenwanne so voll, dass Aquastopp auslöst.)

Nun meine Frage: Wie kann ich den 'Zwischenboden' auseinander nehmen und reinigen?

BID = 640397

dieseyer

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Stuttgart

 

  

Für alle, die es interresiert:

"Gehäuse für die Einspülschublade" heißt "Einspülkammer mit Deckel"

In dieser Einspülkammer wird das Wasser auf die drei Kammern zum Ausspülen des Weichspülers und Waschpulvers (Haupt- & Vorwäsche) verteilt. Dazu ist der Deckel der Kammer zweilagig. Die beiden Lagen sind verklebt oder verschweißt und lassen sich nicht trennen. Ein richtiges Reinigen ist daher nicht möglich. Mit einer Bürste und einer Zahnbürtse ließ sich aber so viel entfernen, dass keine Wasser mehr beim Einspülhebel austritt.

Der Einspülhebel musste auch etwas justiert werden.

Auf der Einspülkammer steht:
3 changer
welded opt.
461971032271
PP-T40


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154681830   Heute : 8419    Gestern : 20310    Online : 417        27.10.2020    13:43
18 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.33 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.14617490768