Siemens Waschmaschine  Siwamat XLP 1640

Reparaturtipps zum Fehler: Trommel dreht nicht

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 26 5 2024  08:07:12      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine Siemens Siwamat XLP 1640 --- Trommel dreht nicht
Suche nach Siwamat XLP 1640 Waschmaschine Siemens Siwamat XLP 1640 Trommel dreht nicht

Fehler gefunden    







BID = 999979

Fylzka

Aus Forum ausgetreten
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Trommel dreht nicht
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : Siwamat XLP 1640
S - Nummer : WXLP1640/15
FD - Nummer : 8504700104
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo zusammen,

Mitte der Woche hat beim waschen der FI-Schalter ausgelöst. Beim Wiedereinschalten flogt dann auch die 16A Sicherung, an der nur die Waschmaschine hän­gt, raus.
Seitdem dreht sich die Trommel nicht mehr.

Da die Kohlebürsten nur noch ca. 2cm lang waren, habe ich sie gewechselt und auch den Kollektor gründlich gereinigt, sodass er wieder komplett kup­fer­far­ben war - jedoch ohne Erfolg. Die Trommel dreht sich nicht. Spülen und abpumpen funktioniert.

Ich habe alle Kabel und Stecker überprüft. Die Kabel scheinen aber alle in Ordnung zu sein und die Stecker sitzen auch. Im Inneren der Maschine war auch kein Wasser. Mit der Hand "Starthilfe" geben hat auch nicht funtioniert.

Wenn ich das Programm "schleu­dern" starte, pumpt sie von Minute 12-11 das Wasser ab und ab Minute 11 hört man mehrmals ein Relais schalten. Das geht bis Minute 10 so weiter und dann springt die Maschine auf Minute 1 um.

Ich habe gelsen, dass es eventuell noch am Netzfilter, dem Tachogenerator, oder eben an diesem Relais das eventuell nicht mehr anzieht liegen kann.

Was glaubt ihr?

Danke für eure Hilfe!

BID = 999980

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11123
Wohnort: Hamm / NRW

 

  

Entweder Motor und Elektronik. Elektronik ausbauen und Sichtprüfung

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 999989

Fylzka

Aus Forum ausgetreten

Habe die Platine mal ausgebaut. Bei zwei Leiterbahnen ist der Schutzlack weg und die Bahnen liegen blank.

Die obere Leiterbahn verbindet die runde Spule mit dem "AKO 525102", die untere geht vom "AKO 525102" wieiter auf den Kontakt der zum "Druckschalter B1-220-e" führt. (Oder andersrum :D)

Könnte das die Ursache sein?








[ Diese Nachricht wurde geändert von: Fylzka am  3 Sep 2016 19:06 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Fylzka am  3 Sep 2016 19:07 ]

BID = 1000030

Fylzka

Aus Forum ausgetreten


Zitat :

Die obere Leiterbahn verbindet die runde Spule mit dem "AKO 525102", die untere geht vom "AKO 525102" wieiter auf den Kontakt der zum "Druckschalter B1-220-e" führt. (Oder andersrum :D)


Habe mich vertan. Die untere Leiterban ist Kontakt 4 des Motorsteckers, nicht vom Druckschalter.

BID = 1000066

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11123
Wohnort: Hamm / NRW

Möglich, das ein Defekt am Motor diesen Schaden am Modul verursacht hat

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 1000503

Fylzka

Aus Forum ausgetreten

Fehler gefunden. Es lag am Thermoschalter 15AM253 im Motor. Der Bimetallkontakt hatte sich nicht zurückgesetzt.

Die Maschine läuft nun wieder einwadnfrei.


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181354039   Heute : 725    Gestern : 5980    Online : 446        26.5.2024    8:07
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,389162063599