AEG Waschmaschine  Lavamat 64850L

Reparaturtipps zum Fehler: Lagerschaden

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 7 2024  19:48:11      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader.


Autor
Waschmaschine AEG Lavamat 64850L --- Lagerschaden
Suche nach Waschmaschine AEG Lavamat Lagerschaden

    







BID = 1092156

obsolescence

Gerade angekommen


Beiträge: 8
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : Lagerschaden
Hersteller : AEG
Gerätetyp : Lavamat 64850L
S - Nummer : 147 01034
Typenschild Zeile 1 : Type HP0544441
Typenschild Zeile 2 : Prod.No. 914903857 01
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo zusammen!

Unsere Waschmaschine hat einen Lagerschaden. Da die Ersatzteilseite von AEG mir passende Lager + Simmerring ausspuckt bei Eingabe der Produktnummer, gehe ich korrekt davon aus, dass die Trommel wohl auch teilbar und das Lager wechselbar sein wird, oder?

Dann herrscht bei mir noch etwas Unklarheit, welche Lager denn nun die richtigen wären.
Diese Teile Spuckt die AEG Website aus:
https://shop.aeg.de/waschepflege/wa.....03104
https://shop.aeg.de/waschepflege/wa.....03005
https://shop.aeg.de/waschepflege/wa.....67013

Da ich die AEG Ersatzteilpreise für ganz schön überzogen halte, habe ich mich auch nach Alternativen umgesehen:
Hier sind bei einem Set für unser Modell nun andere Lagergrößen dabei als die AEG Website ausgespuckt hat - Fehler vom Shop?
Dieses Set würde mit den von AEG vorgeschlagenen Teilen übereinstimmen, oder?

Ach ja und ich habe schonmal die Heckabdeckung abgenommen und wollte auch die Riemenscheibe demontieren, die allerdings ganz schön fest sitzt. Leider ist diese aus Plastik, kann man da trotzdem problemlos mit einem Dreiarmabzieher ran oder sollte ich mir lieber etwas anderes überlegen?

Vielen Dank schonmal,

ein frohes & gesundes neues Jahr sowie beste Grüße:
Stefan

BID = 1092174

Orang-Utanklaus

Gesprächig



Beiträge: 127

 

  

Wenn es sicher ein Lagerschaden der Trommel und nicht z.B. vom Motor (kommt viel seltener vor), ist die Kiste eh Totalschaden und nur in Eigenleistung wirtschaftlich reparabel.

Ich würde erstmal prüfen, ob der Bottich teilbar ist und nicht verschweißt wurde; bei letzterem würde ich die Reparatur lassen, weil aufwändig und bei so einem als Wegwerfprodukt konzipierten Gerät einfach nicht lohnt.

Lager sind zu 99% Standardteile; falls Du Lust hast, die schonmal auszubauen, kann man da die Maße und Bezeichnungen entnehmen und sich nach Alternativprodukten umsehen. Wellendichtring kannst Du ebenfalls prüfen, ob es ein gebräuchliches Teil verbaut wurde. Die Preisaufschläge für Ersatzteile vom Hersteller sind üblich.

Riemenscheibe kann ich leider nichts zu sagen, war die Schraube mit Loctite o.ä. gesichert?

Insgesamt würde ich nicht zuviel Arbeit in die Gurke stecken; nach kurzer Recherche ist die Maschine vor ca. 10 Jahren auf den Markt gekommen und war preislich im unteren Preissegment angesiedelt.

BID = 1092194

obsolescence

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Danke @Orang-Utanklaus, die Mühle ist jetzt zerpflückt, der Bottich war verschraubt und an Lagern je ein 6305ZZ und ein 6306ZZ drin. Der Simmerring war ein 40,2x72x12/13,5. Funktioniert da ein 40,2x72x11/14 oder ein 40,2x72x10/13,5 genauso?

Beste Grüße
Stefan

[ Diese Nachricht wurde geändert von: obsolescence am  2 Jan 2022 20:13 ]

BID = 1092201

driver_2

Moderator

Beiträge: 12149
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :


Der Simmerring war ein 40,2x72x12/13,5. Funktioniert da ein 40,2x72x11/14 oder ein 40,2x72x10/13,5 genauso?


Was hält Dich davon ab den richtigen einzubauen ? Du kannst gerne für uns den Test machen, was ein anderer bewirkt....



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1092202

obsolescence

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Wenn ich nach einem 40,2x72x12/13,5 google, finde ich schlicht kein einziges Ergebnis aus Deutschland. Selbst bei Aliexpress nur ein "Nicht mehr Verfügbar".

BID = 1092203

driver_2

Moderator

Beiträge: 12149
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

https://kremplshop.de/p/lagerwellen.....38716

https://kremplshop.de/p/lagerwellen.....48511



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1092205

obsolescence

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Das sind ja eben auch 40,2x72x11/14.
Verbaut war ein 40,2x72x12/13,5.
Ob das Kompatibel ist, war eben genau meine Frage.

Gruß Stefan

[ Diese Nachricht wurde geändert von: obsolescence am  2 Jan 2022 20:51 ]

BID = 1092208

Orang-Utanklaus

Gesprächig



Beiträge: 127

War der Dichtring eingeklebt, eingepresst oder anderweitig befestigt? Kannst Du den Ring ausmessen? Gibt es noch einen Laufring auf der Welle?

Eigentlich werden die Wellendichtungen nur mit 3 Maßen angegeben (Höhe, Wellen- und Außendurchmesser), vermutlich ist das letzte Maß die Lage der Dichtlippe.

Auch wenn die Fachleute das nicht lesen möchten: Ich hätte bei der Krücke kein schlechtes Gewissen, eine nur annähernd passende Dichtung zu verbauen, solange Wellen- und Außendurchmesser gleich sind.
Ich würde sogar soweit gehen und einen ganz gewöhnlichen Simmerring aus dem Maschinenbau verbauen, solange Bauform/Aufbau, Maße und Material sowie Anforderungen (max. Umfangsgeschwindigkeit, Temperatur, Chemikalienbeständigkeit) eingehalten werden.
Jedenfalls besser als irgendein asiatischer Billigramsch von Amazon oder Ali, der mehr Schein als Sein ist. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

BID = 1092211

obsolescence

Gerade angekommen


Beiträge: 8


Zitat :
Orang-Utanklaus hat am  2 Jan 2022 23:06 geschrieben :

War der Dichtring eingeklebt, eingepresst oder anderweitig befestigt? Kannst Du den Ring ausmessen? Gibt es noch einen Laufring auf der Welle?

Nur eingepresst, läuft direkt auf der Welle.

Außendurchmesser Simmerring ca. 72,2mm
Innendurchmesser Sitz des Simmerrings 72,00 - 72,05mm
Außendurchmesser Welle 40,15 - 40,20mm
Breite Simmerring Hauptkörper ca. 12,0mm
Breite Simmerring mit äußerer Dichtlippe ca. 13,0mm
Breite Simmerring mit kl. zylindrischen Extrusionen ca. 13,5mm

Gruß Stefan

BID = 1092220

Orang-Utanklaus

Gesprächig



Beiträge: 127

Kannst Du ein paar gute Bilder von Dichtring und dessen Sitz hier einstellen? Wird der Ring zur Trommelrückseite hin noch mit irgendwas abgedeckt?

Wenn man eine Suchmaschine seiner Wahl mit den Maßen beauftragt, scheint genau das Modell von Dichtung abgekündigt zu sein und Ersatztypen mit geringerer Höhe die Alternative zu sein: https://www.wama24.de/Wellendichtun.....5ea80

BID = 1092224

obsolescence

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Nein, nach dem Simmerring kommt direkt die Trommel bzw. deren Kreuz.

Gruß Stefan




[ Diese Nachricht wurde geändert von: obsolescence am  3 Jan 2022 14:43 ]





[ Diese Nachricht wurde geändert von: obsolescence am  3 Jan 2022 14:50 ]

BID = 1092226

obsolescence

Gerade angekommen


Beiträge: 8

BID = 1094183

obsolescence

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Hallo zusammen!

Mal ein kleines Update: Vor genau 6 Wochen hab ich dann einfach mal den schon im Eingangspost verlinkten Amazon Lagersatz eingebaut und die Maschine hat seitdem gut zwei Dutzend Waschvorgänge erfolgreich, ohne Undichtigkeiten und vor allem wieder relativ leise absolviert. Die Maschine ist entgegen meiner Erwartungen sogar halbwegs Reperaturfreundlich aufgebaut, so ist der Bottich etwa nur mit jeder Menge Schrauben zusammengehalten und kommt ohne schwer zu öffnende Clips u. dgl. aus. Tipp: Ein Kran, Flaschenzug, Stapler o.ä. erleichtert die Arbeit enorm.

Beste Grüße:
Stefan

BID = 1094224

Orang-Utanklaus

Gesprächig



Beiträge: 127

Klasse, gut zu wissen!
Ob die Reparatur funktioniert hat und die Ersatzteile kein Müll sind, wird man erst nach vielen Waschladungen sehen. Aber immerhin wäre die Repatur machbar und ist nicht unnötig umständlich.

Hat der Satz denn vollständig gepasst oder hatte der Ring abweichende Maße?

BID = 1094226

driver_2

Moderator

Beiträge: 12149
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Danke für die Rückmeldung...

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr


Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 13 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181714917   Heute : 5549    Gestern : 5510    Online : 124        24.7.2024    19:48
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,137696027756