AEG Wäschetrockner  Lavatherm 55630

Reparaturtipps zum Fehler: Unbekannt (springt nicht an)

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Reparaturtipps Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 23 5 2024  21:02:10      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Reparaturtipps Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Wäschetrockner AEG Lavatherm 55630 --- Unbekannt (springt nicht an)
Suche nach Wäschetrockner AEG Lavatherm

    







BID = 1006390

m1k92

Gerade angekommen


Beiträge: 13
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Unbekannt (springt nicht an)
Hersteller : AEG
Gerätetyp : Lavatherm 55630
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Hey Elektronikfreunde,
haben ein Riesenproblem mit unserem AEG Trockner. Gestern war es so, dass der Trockner nach der Programmwahl und dem Druck auf den Start-Knopf immer kurz anlief, nach ca. 10 Minuten anhielt und nur 3x gepiepst hat und das jedes mal wenn man es neu versucht hatte. Egal welches Programm man gewählt hatte. Habe dann die Standard Methoden zur Fehlerbehebung versucht, Sieb gesäubert, Wasserbehälter geleert etc. Heute geht allerdings garnichts mehr. Wenn ich ein Programm wähle und auf den Start-Knopf drücke beendet er nach ca. 10 Sekunden das Programm und es leuchtet einfach nur die ENDE-Led ohne dass er überhaupt anspringt oder auch nur einen Mucks von sich gibt.

Ich wüsste gerne wie ich bei diesem Trockner den Fehler auslesen kann und wie ich diesen beheben kann. Ich bin technisch eigentlich geschickt und repariere gerne Elektrogeräte.

Technische Daten:
AEG Lavatherm 55630
PNC(ELC): 916096428(00)
MCF: 125789981.001
CCF: 125772032.002
Firmware: TBB10202

Wir sind eine studentische Wohngemeinschaft und sind auf den Wäschetrockner angewiesen. Ohne sind wir ziemlich aufgeschmissen, es ist also sehr dringend. Für die Hilfe bedanke ich mich schon mal im Voraus.

Grüße




Edit:
ich glaube ich habe es irgendwie geschafft den Fehlercode anzeigen zu lassen, wenn diese Version ihre Fehler durch blinken der Start/Ende LED in Gelb/Rot anzeigt.

5x gelb
4x rot

Jemand eine Ahnung was das bedeutet?

Edi2:
er scheint wieder anlaufen zu wollen, allerdings hindert die Trommel irgendetwas am Drehen. Hört sich jedenfalls so an.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: m1k92 am 24 Nov 2016 18:13 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: m1k92 am 24 Nov 2016 18:20 ]

BID = 1006402

silencer300

Moderator



Beiträge: 9672
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Der Blinkcode entspricht dem Fehler E54, hier handelt es sich um eine Motorgeschichte. Entweder ist der Motor/die Trommel blockiert (zum händischen Test ggf. Antriebsriemen entspannen) oder der Motorkondensator ist defekt. Zugänglich ist der Antrieb über die rechte Seitenwand.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1006403

m1k92

Gerade angekommen


Beiträge: 13

vielen lieben dank für die schnelle antwort. Habe die rechte Seitenabdeckung abgenommen und das gute Stück entdeckt (nehme ich an) ich hab auch direkt mal bilder gemacht. Um den Motor rausnehmen zu können, muss ich die komplette Trommel rausholen oder? Eventuell eine Ahnung ob sich der Motor reparieren lässt oder ich einen neuen einsetzen muss? Wo kriegt man denn so einen motor her wenn ich fragen darf?

Grüße

edit:
leider sind die Bilder zu groß, muss Sie deshalb woanders hochladen. Keine Links zu Werbeschleudern - Um die Grafik passend zu verkleinern > paint verwenden! - imgur.com

[ Diese Nachricht wurde geändert von: m1k92 am 24 Nov 2016 20:37 ]

edit2:
habe schon versucht die Bilder zu komprimieren, komme leider nicht unter 1MB

[ Diese Nachricht wurde geändert von: m1k92 am 24 Nov 2016 20:50 ]

edit3:
ok habs doch geschafft die bilder klein zu kriegen

[ Diese Nachricht wurde geändert von: m1k92 am 24 Nov 2016 20:56 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: m1k92 am 24 Nov 2016 20:57 ]

BID = 1006404

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36053
Wohnort: Recklinghausen

Bilder bitte hier hochladen, dazu passend verkleinern und komprimieren. Externe Hoster wird sich hier kaum jemand antun, zumal die in Firmennetzen oft aus Sicherheitsgründen gesperrt sind.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1006407

m1k92

Gerade angekommen


Beiträge: 13

bitteschööön




BID = 1006409

silencer300

Moderator



Beiträge: 9672
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Die Motoren sind normalerweise zäh und meist nicht der eigentliche Defekt.
Falls doch, ist die Ersatzteilnr. die AEG 50285795006 und die vom Betriebskondensator die AEG 1250020334.
Die Bilder sind mittlerweile auch eingetrudelt, da sieht es auf Bild 1 nach einem mechanischen Problem aus. Prüfe, ob die Motorwelle (z.B. an den Lüfterrädern) blockiert ist, oder ob die Trommel selber so schwergängig ist.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1006411

m1k92

Gerade angekommen


Beiträge: 13

Es scheint ein sporadischer Ausfall zu sein, gerade hat er wieder für ca. 10 Sekunden die Trommel gedreht und heiße Luft geblasen, ohne Probleme. Es war auch kein Auffälliges Geräusch zu hören also ganz normaler Betrieb. Aber er hat dann plötzlich ohne Vorwarnung wieder aufgehört zu drehen und hat das Programm beendet (die ENDE-Led ist sofort angegangen). Könnte das ein Problem mit der Temperatur sein?

Edit:
neuer Fehlercode: 5x Gelb, 1x Rot

[ Diese Nachricht wurde geändert von: m1k92 am 24 Nov 2016 21:28 ]

BID = 1006412

Schnurzel

Schreibmaschine

Beiträge: 1259
Wohnort: Bayern

Mal einen neuen Kondensator (das silbrige Teil über dem Motor) probieren.
Kostet ca. 10 €...

Grüße

BID = 1006414

m1k92

Gerade angekommen


Beiträge: 13

habe einen gefunden, kostet allerdings 32,99€ bei AEG selbst.

Bestellen?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: m1k92 am 24 Nov 2016 21:49 ]

BID = 1006416

silencer300

Moderator



Beiträge: 9672
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Das geht weit aus günstiger, suche im Netz nach Kondensator 8µF / 425V , auf Bauform und Anschlüsse achten.
Auch der entsprechende E51 ist ein Motorfehler (Masseschluss, TRIAC oder Kondensator defekt)

Edit: habe gerade einen beim "großen blauen C" für € 6,08 gefunden.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 24 Nov 2016 22:02 ]

BID = 1006420

m1k92

Gerade angekommen


Beiträge: 13

gefunden und bestellt, vielen dank allerdings hat dieser statt den Originalen 425V, 450V V/AC 5%

Spielt das eine Rolle?


Was bedeutet denn ein Masseschluss bzw. TRIAC fehler und wie lassen diese sich beheben? Frage nur falls es nicht der Kondensator ist.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: m1k92 am 24 Nov 2016 22:17 ]

BID = 1006423

silencer300

Moderator



Beiträge: 9672
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Masseschluss kann z.B durch Feuchtigkeit/Nässe/Schmutz/Abrieb an der Baugruppe verursacht werden, TRIAC (Triode für Wechselstrom) ist ein elektronisches Bauteil auf der Platine zum Ansteuern des Motors/Relais.
450V Kondensator schadet nicht, liegt annähernd in der Toleranz, ist von der Spannungsfestigkeit sogar besser.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1006456

m1k92

Gerade angekommen


Beiträge: 13

alles klar. Melde mich sobald der neue Kondensator verbaut und ich die Maschine getestet habe. Vielen Dank

BID = 1006528

carphone66

Gelegenheitsposter



Beiträge: 60
Wohnort: Ulm

Aussetzfehler des Motors bei diesem Modell sind typisch für den Gatewiderstand R99 des Triac. Der sitzt direkt neben der mittleren Befestigungsschraube der Platine. Beim festschrauben gerät die Platine unter mechanische Spannung und nach zig Betriebsstunden reißen die Lötstellen. Mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Einfach mal den SMD Widerstand nachlöten. Vorher die Schraube entfernen und an dieser Stelle nie wieder eine Schraube eindrehen. Such hier mal nach R99, dann findest du auch ein Bild.

Ansonsten sieht man auf deinen Bildern Rost unter dem vorderen Motorlager. Da dürfte auch das Lager bald hin sein. Kann man einzeln auswechseln, ist ein Normteil. Am Besten das neue mit 2 Dichtscheiben nehmen, Typ ZZ.

Motorkondensatoren gibt es auch günstig bei darisusgmbh de .

Chris

P.S.: Auf deinem Bild sieht man, dass vom hinteren (rechts) Lagerdeckel die Schraube fehlt. Ist das Absicht? So läuft zwar u.U. der Motor, aber nicht die Trommel. Die Schraube muss den Lagerbügel fest anpressen. Den Motor baut man aus, indem man beide Gebläsehauben abnimmt. Die Trommel bleibt drin, der Riemen auch.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: carphone66 am 26 Nov 2016 17:08 ]

BID = 1006728

m1k92

Gerade angekommen


Beiträge: 13

Okay am Kondensator liegt es anscheinend nicht. Er setzt immer noch nach etwa 10 Sekunden aus. Habe die Platine schon mal freigelegt um an den R99 Widerstand zu kommen. Habe momentan keinen Lötkolben da, werde mir aber die Tage von einem Freund einen ausleihen und melde mich dann wieder.

Ach ja da wär noch etwas, beim rumbasteln ist mir leider etwas blödes passiert. Hinten an der Maschine wo die Trommel mit einer Schraube befestigt wird, ist darüber eine Art Plastikschutz verbaut. Beim abschrauben ist mir dieser Schutz runtergefallen und ein seltsames Metall ist von innen heraus abgebrochen. Wüsste gerne was genau das ist und ob es wichtig ist. Foto wird angehängt.




Liste 1 AEG    Liste 2 AEG    Liste 3 AEG    Liste 4 AEG    Liste 5 AEG    Liste 6 AEG   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 9 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181339444   Heute : 4512    Gestern : 6767    Online : 615        23.5.2024    21:02
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,210675954819