Siemens Wäschetrockner  Sydney WT7317SEU

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Startet nicht, kein Geräusch

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Autor
Wäschetrockner Siemens Sydney WT7317SEU --- Startet nicht, kein Geräusch
Suche nach Wäschetrockner Siemens Sydney

    










BID = 1090848

XYZ1

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Startet nicht, kein Geräusch
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : Sydney WT7317SEU
S - Nummer : 01 FD 8007 00236
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

unser Trockner ist defekt und startet nicht mehr (kein Geräusch, Trommel dreht sich nicht).
Das gewählte Programm scheint durchzulaufen, springt aber offensichtlich nach einiger Zeit zum letzten Punkt.

Es handelt sich bereits um folgendes älteres Modell:
Siemens Sydney WT7317SEU
(Siehe auch Foto: Bild eingefügt)


Das Problem gestaltet sich Folgendermaßen:

1.) Trockner ist ausgeschaltet und Türe ist geöffnet.

2.) Rad “Programmwahl“ ist auf “Neuwahl“ eingestellt.

3.) Taste “Ein Aus“ wird gedrückt um den Trockner einzuschalten.
Die Beleuchtung im Trockner leuchtet.
Außerdem leuchten folgende LEDs permanent bzw. blinken:
- Taste “Ein Aus“: Leuchtet permanent
- Taste “Start“: Blinkt
(- Taste “Schon“: Leuchtet permanent (sofern aktiviert))
(- Taste “Signal“: Leuchtet permanent (sofern aktiviert))

(Siehe auch Foto: Bild eingefügt)

4.) Türe wird geschlossen.

5.) Programm wird per Rad “Programmwahl“ eingestellt.

6.) Taste “Start“ wird gedrückt um Trocknervorgang zu starten.
Es leuchten folgende LEDs permanent bzw. blinken:
- Taste “Ein Aus“: Leuchtet permanent
- Taste “Start“: Leuchtet permanent
(- Taste “Schon“: Leuchtet permanent (sofern aktiviert))
(- Taste “Signal“: Leuchtet permanent (sofern aktiviert))
- Ablauf: Leuchtet permanent (das gewählte Programm scheint durchzulaufen, springt aber offensichtlich nach einiger Zeit zum letzten Punkt)

(Siehe auch Foto: Bild eingefügt)

Problem:
Der Trocknervorgang startet nicht mehr (kein Geräusch, Trommel dreht sich nicht).
Das gewählte Programm scheint durchzulaufen, springt aber offensichtlich nach einiger Zeit zum letzten Punkt.



Hinweise für eine mögliche weitere Eingrenzung des Problems:

- Dieses Problem ist von einem auf den anderen Tag aufgetreten.

- Der Wäschetrockner wurde bereits entsprechend gereinigt (Wärmetauscher, Wassertank und Flusensieb).

- Ich habe hier eine Explosionszeichnung dieses Wäschetrockners gefunden:
https://kremplshop.de/geraet/siemens-sydney-wt7317seu01-12084263

- Sofern ich den Taster für den Verschließmechanismus bei noch geöffneter Türe z.B. mit einem Schraubenzieher reindrücke,
geht die Beleuchtung im Trockner wie erwartet aus:
(Siehe auch Foto: Bild eingefügt)

- Der Verschließmechanismus schließt mechanisch korrekt.
Ich habe auch bereits etwas an der Türe gerüttelt um zu prüfen ob dort evtl. etwas verzogen ist.

- Die Trommel lässt sich manuell bewegen,
da dies relativ schwergängig ist gehe ich davon aus dass der Riemen noch drauf ist.

- In folgenden ca. 10 Jahre alten Forumsbeiträgen wurden ähnliche Probleme bei diesem Trockner erwähnt:
https://forum.teamhack.de/thread/22896-siemens-trockner-wt-7317/ (=Lösung: Türschalter defekt):
https://forum.teamhack.de/thread/35.....mehr/ (=Lösung: Türe justieren)

Wir hatten vor ca. 10 Jahren ebenfalls bereits ein Problem dieser Art mit diesem Trockner.
Damals hatte der Service wenn ich mich richtig erinnere auch den Türschalter ausgetauscht.


Was meint Ihr, könnte es ebenfalls wieder an einem defekten Türschalter liegen,
siehe z.B. auch erster Forenbeitrag oben:
“der schalter hat zwei kontakte, licht und Erkennung tür zu einer KÖNNTE defekt sein.“

Falls nein, was könnte dann der Grund für das Problem sein?




Danke und viele Grüße!













BID = 1090859

silencer300

Moderator



Beiträge: 8456
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Natürlich KÖNNTE das eine Fehlerquelle sein, muss aber nicht, da der Türschalter nach Deiner Beschreibung 2 Anschlüsse hat. Dann handelt es sich nur um EINEN Schalter. Mit dem Erlöschen der Trommelbeleuchtung scheint dieser aber zu funktionieren.
Versuche mit dem eingesteckten Schraubendreher das Gerät zu starten. Wenn es dann läuft, ist möglicherweise die Türnase gebrochen/verschlissen, oder der Schaltermechanismus ist (z.B. durch Flusen) schwergängig/blockiert.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.






BID = 1090868

Schnurzel

Schreibmaschine

Beiträge: 1149
Wohnort: Bayern


Zitat :
Sofern ich den Taster für den Verschließmechanismus bei noch geöffneter Türe z.B. mit einem Schraubenzieher reindrücke,
geht die Beleuchtung im Trockner wie erwartet aus:


Und wenn du dann START drückst läuft dann die Trommel???

BID = 1090873

driver_2

Moderator

Beiträge: 8952
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

Deckel abnehmen, starten, wenn die Trommel nach anschubsen losdreht und weiterläuft, ist der Motorbetriebskondensator defekt.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1090881

XYZ1

Gerade angekommen


Beiträge: 5


Zitat :
silencer300 hat am  2 Dez 2021 13:52 geschrieben :

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Natürlich KÖNNTE das eine Fehlerquelle sein, muss aber nicht, da der Türschalter nach Deiner Beschreibung 2 Anschlüsse hat. Dann handelt es sich nur um EINEN Schalter. Mit dem Erlöschen der Trommelbeleuchtung scheint dieser aber zu funktionieren.
Versuche mit dem eingesteckten Schraubendreher das Gerät zu starten. Wenn es dann läuft, ist möglicherweise die Türnase gebrochen/verschlissen, oder der Schaltermechanismus ist (z.B. durch Flusen) schwergängig/blockiert.

VG


Hallo, erstmal vielen Dank für die Rückmeldungen!

Verstehe ich richtig, dass man um den Schalter auszubauen zunächst die 4 Torx Schrauben lösen müsste?:
Bild eingefügt



Zitat :
Schnurzel hat am  2 Dez 2021 16:40 geschrieben :


Zitat : Sofern ich den Taster für den Verschließmechanismus bei noch geöffneter Türe z.B. mit einem Schraubenzieher reindrücke,
geht die Beleuchtung im Trockner wie erwartet aus:


Und wenn du dann START drückst läuft dann die Trommel???

Nein, leider nicht ich habe dies gerade mal getestet:
Sofern ich den Taster für den Verschließmechanismus bei noch geöffneter Türe z.B. mit einem Schraubenzieher reindrücke,
geht die Beleuchtung im Trockner wie erwartet aus.
Drücke ich parallel dazu die Taste “Start“ tut sich unverändert nichts (kein Geräusch, Trommel dreht sich nicht).



driver_2 hat am  2 Dez 2021 18:14 geschrieben :

Deckel abnehmen, starten, wenn die Trommel nach anschubsen losdreht und weiterläuft, ist der Motorbetriebskondensator defekt.

Befindet sich dieser Deckel oben oder an der Seite?



Danke und viele Grüße!

BID = 1090882

driver_2

Moderator

Beiträge: 8952
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  



Zitat :


driver_2 hat am  2 Dez 2021 18:14 geschrieben :

Deckel abnehmen, starten, wenn die Trommel nach anschubsen losdreht und weiterläuft, ist der Motorbetriebskondensator defekt.

Befindet sich dieser Deckel oben oder an der Seite?




Deckel sind Deckel, Seitenwände sind Seitenwände. Der Deckel des Topfs ist wo ?

Frage beantwortet ?

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1090883

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 6002

Wo ist beim Topf der Deckel??

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1090884

driver_2

Moderator

Beiträge: 8952
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :
Jornbyte hat am  2 Dez 2021 18:47 geschrieben :

Wo ist beim Topf der Deckel??





Aber Du warst zu langsam...

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1090926

XYZ1

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Hallo,

ich habe mittlerweile sowohl den Deckel wie auch beide Seitenwände abgenommen und den Staub entfernt (siehe auch Fotos unten).


- Riemen:

Soweit ich dies erkennen kann sitzt der Riemen noch und ist nicht beschädigt.


- Motorbetriebskondensator:

Zitat :
driver_2 hat am  2 Dez 2021 18:14 geschrieben :

Deckel abnehmen, starten, wenn die Trommel nach anschubsen losdreht und weiterläuft, ist der Motorbetriebskondensator defekt.

Ich habe dies getestet und leider dreht die Trommel auch nach dem Anschubsen nicht los und läuft auch nicht weiter.
Nach drücken der "Start" Taste konnte ich lediglich ein einmaliges leises klacken hören.


Könnt Ihr auf den Fotos unten irgendeinen Defekt erkennen?


Danke und viele Grüße!



- Deckel abgenommen:




















- Seitenwand (rechts) abgenommen:

















- Seitenwand (links) abgenommen:








[ Diese Nachricht wurde geändert von: XYZ1 am  3 Dez 2021 16:36 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: XYZ1 am  3 Dez 2021 16:45 ]

BID = 1090932

driver_2

Moderator

Beiträge: 8952
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :



Nach drücken der "Start" Taste konnte ich lediglich ein einmaliges leises klacken hören.



Liegt dann Spannung am Motorstecker an ?



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1090940

XYZ1

Gerade angekommen


Beiträge: 5


Zitat :
driver_2 hat am  3 Dez 2021 19:07 geschrieben :


Zitat :

Nach drücken der "Start" Taste konnte ich lediglich ein einmaliges leises klacken hören.

Liegt dann Spannung am Motorstecker an ?


Hallo,

das müsste ich nachmessen.
Sorry, aber bei welchem handelt es sich denn um den von Dir erwähnten Motorstecker?
Evtl. kannst du mir ja das Foto und den genauen Stecker nennen.


Danke und viele Grüße

[ Diese Nachricht wurde geändert von: XYZ1 am  3 Dez 2021 21:16 ]

BID = 1090941

driver_2

Moderator

Beiträge: 8952
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :
XYZ1 hat am  3 Dez 2021 21:16 geschrieben :

Hallo,

das müsste ich nachmessen.
Sorry, aber bei welchem handelt es sich denn um den von Dir erwähnten Motorstecker?
Evtl. kannst du mir ja das Foto und den genauen Stecker nennen.


Nein, wenn Dir was passiert, bin ich mithaftbar, rufe einen Elektriker oder Hausgerätetechniker wenn Du Dir das nicht zutraust, oder es nicht kannst.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1090948

Schnurzel

Schreibmaschine

Beiträge: 1149
Wohnort: Bayern


Zitat :
Hallo,

das müsste ich nachmessen.


Lass lieber. Strom ist unsichtbar.Aber tödlich.

BID = 1090966

XYZ1

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Ich verstehe Eure Bedenken und würde dies bei einem Gerät dieser Art auch nicht selbst nachmessen.
Ein Bekannter ist Diplom Ingeneur und kennt sich bei Themen dieser Art gut aus.
Daher würde ich gerne wissen welchen Stecker Ihr meint um dies mal vom ihm nachmessen zu lassen.


Danke und viele Grüße


BID = 1090967

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 6002


Zitat :
Ein Bekannter ist Diplom Ingeneur und kennt sich bei Themen dieser Art gut aus.

Er wird den Stecker schnell finden und prüfen können.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 32 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 168065958   Heute : 834    Gestern : 19758    Online : 244        17.8.2022    3:22
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,861460924149