Miele Wäschetrockner  TKG 650 WP (HT 25)

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Luftwege reinigen

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Autor
Wäschetrockner Miele TKG 650 WP (HT 25) --- Luftwege reinigen
Suche nach Wäschetrockner Miele 650 Luftwege reinigen

    










BID = 1054096

Rennschnecke

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Stuttgart
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Luftwege reinigen
Hersteller : Miele
Gerätetyp : TKG 650 WP (HT 25)
S - Nummer : 139294564
FD - Nummer : 12KG6502D
Typenschild Zeile 1 : Bj. 2015
Typenschild Zeile 2 : M.-Nr.: 09901940
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Hallo Kollegen,

ich habe Probleme mit meinem Wäschetrockner. Alle Filter und Luftwege sind nach Bedienungsanleitung gereinigt und frei. Das Gerät läuft und trocknet, jedoch so nach 15-20 Min. kommt die Fehlermeldung: Luftwege reinigen! und Gerät piept mehrmals intervallartig 3 Mal und stellt dann ab. Wenn man dann die Filter anschaut, ist sogut wie nichts an Flusen zu erkennen.

Ich habe deswegen schon beim Miele Service angerufen, die wollten mir gleich einen Servicemonteur schicken. Nach langen hin und her am Telefon hat mich die Dame dann mit einem Techniker in der Entwicklung verbunden. Der gute Mann meinte, ich solle mal den Schaumstofffilter am Kondensator gut mit Waschmittellauge reinigen und gut ausspülen, das sollte helfen.

Leider hat das auch nichts gebracht, gleicher Fehler wie bisher.

Gibt es bei den Wärmepumpentrocknern einen disbezüglich bekannten Fehler ?

Oder gibt es bei Miele evtl. ein "onboarddiagnose Menue" mit dem man mal den Fehler auslesen könnte?

Wenn mir jemand von euch hier weiterhelfen könnte mit einem Tip wäre ich euch echt dankbar.


Grüße aus Stuttgart

Frank

BID = 1054373

Rennschnecke

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Stuttgart

 

  

...echt schade das hier keiner einen Tip für mich hat.

Mittlerweile konnte ich den Fehlerspeicher auslesen: F 0066
Der Trockner hat 482 Betriebsstunden.

Da ich die Filter mehrmals penibelst gereinigt habe und der Fehler immer wieder in gleicher Weise auftritt, denke ich eher es könnte sich hier um einen defekten Sensor handeln.

Leider ist dieser Fehler ja scheinbar bei MIELE so nicht bekannt und scheinbar ein Bedienfehler meinerseits. Bei den An- und Abfahrtskosten, Fehlersuche und evtl. anfallende Neuteile kann ich mir schon in etwa ausrechnen was die Reparatur mit dem Werkskundendienst dann kosten wird.

Langsam drängt sich mir der Eindruck auf, das nächste Mal vielleicht besser einfach ein Billiggerät für 400 € zu kaufen und wenn es nach 4 Jahren kaputt geht einfach wegwerfen und ein neues kaufen.
Danke MIELE, 4 Jahre hat der Trockner funktioniert, nun leider defekt, Gerät zum Neupreis von 1299 €.

...und ja, ich weiß, kaputt gehen kann immer mal was, aber von MIELE hätte ich da mehr erwartet.

Grüße Frank






BID = 1054374

taktgenerator

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Bayern

Versuche mal folgendes: starte ein trockenprogramm und ziehe nach 2 Minuten den Griff unten links heraus. Hast du nur den Griff in der Hand, oder kommt der Filter ebenfalls mit heraus?

BID = 1054376

Rennschnecke

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Stuttgart

Wenn ich den Griff ziehe bleibt der Schaumstoffeinsatz am Wärmetauscher.
Der Schaumstoff wird heftig am den Wärmetauscher angesaugt.

BID = 1054377

taktgenerator

Schriftsteller



Beiträge: 590
Wohnort: Bayern

Dann ist der Filter definitiv zugesetzt. Mache ihn neu, und das Gerät läuft zu 100% wieder.
Edit: Mit Filter meine ich den Schaumstoff.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: taktgenerator am  3 Aug 2019 22:19 ]

BID = 1054601

driver_2

Moderator

Beiträge: 4696
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Natürlich schickt Dir Miele einen Techniker, oder glaubst Du, die geben Laien elektrotechnische Tipps zum Basteln ?

Ich weiß nicht, warum man sich in den Foren hier immer einbildet, es wird Diagnose am Telefon gemacht. Nur der Techniker vor Ort klärt das.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1054614

Rennschnecke

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Stuttgart

@Taktgenerator:
Vielen herzlichen Dank für den Volltreffertip !
Habe mir einen neuen Schaumstofffilter besorgt, Fehler gelöscht und 3 Mal ohne Fehlermeldung Wäsche getrocknet. Der Trockner ist jetzt auch wieder viel schneller mit dem Trocknen fertig.
Wie gesagt, ich habe den Schaumstofffilter penibelst mit Waschmittellauge ausgewaschen und gut gespült. Brachte aber nichts. Ich denke, durch die permanente durchsrömung mit der feuchtheissen Luft verändert oder zersetzt sich das Gefüge des Schaumstoffs. Das führt wohl dazu, das der Staudruck am Filter zunimmt, bzw. der Luftdurchsatz sich massiv verschlechtert.

@driver_2:
Wenn du das so in Ordnung findest, deine Sache. Ich denke, von MIELE könnte man mehr erwarten. Besonders von einem Gerät in der 1300 Euro Preisklasse. Wenn die Elektronik den Fehler ausgibt: Luftwege reinigen und ich die zwei Flusenfilter an der Türe reinige und dann die Maschine starte....erneut: Luftwege reinigen. Also wieder Flusenfilter reinigen und diesmal zusätzlich noch den Schaumstofffilter ausgewaschen und getrocknet.
Neuer Anlauf und Maschine gestartet, nach 6 Minuten wieder : Luftwege reinigen !
Da würde ich jetzt doch eigentlich erwarten dürfen, das beim dritten Mal in Folge mit dieser Störung im Display die folgende Meldung angezeigt wird: Schaumstofffilter an Wärmetauscher wechseln !
Aber scheinbar will man da lieber dem dummen Kunden einen teuren Monteur schicken der einem dann vorort einen überteuerten Filter verkauft.

Wenn das jetzt das heutige Geschäftsmodell von MIELE sein sollte...das würde mich echt enttäuschen.
Ich selbst habe noch eine Wasch- und eine Spülmaschine, sowie einen Gefrierschrank von MIELE die alle seit vielen Jahren absolut problemlos laufen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rennschnecke am 10 Aug 2019 23:31 ]

BID = 1054635

driver_2

Moderator

Beiträge: 4696
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Dann kauf Dir doch einen SelfCleaning von BSH, die sind nach 4-8 Jahren komplett zu, wenn man sie intensiv nutzt.

Es ist eben so und das ist auch richtig so, daß am Telefon keine Diagnose getroffen wird, machen alle anderen auch so.

Oder soll ich Dir als Arzt am Telefon sagen, wenn Du wimmerst, Du hast Bauchspeicheldrüsenkrebs ?

Du mußt mal Deine Erwartungshaltung etwas anpassen. Zumal die Hausgeräte nicht teurer geworden sind in den letzten 30 Jahren.

Daß wir heute A+++ Hausgeräte haben ist die Idee von Brüssel gewesen, nicht der Hersteller !

Auch Kombitabs bei den Spülern sind eine Idee der chemischen Industrie, nicht der Hersteller.


_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 11 Aug 2019 11:13 ]

BID = 1054640

derhammer

Urgestein



Beiträge: 10643
Wohnort: Hamm / NRW

Es gibt auch Hersteller, da gibt es nicht mal eine Hotline in Deutschland....

Da wird man am Telefon irgendwo hin geleitet, die haben nicht mal ein Kundendienstnetz in Deutschland....

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen

BID = 1054644

driver_2

Moderator

Beiträge: 4696
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Www.kundendienst-info.de

TELEFUNKEN 🤣🤣🤣

_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1054647

Rennschnecke

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Stuttgart

@driver_2

Ich geb dir voll und ganz recht. Vielleicht muss ich wirklich umdenken und mich der bescheuerten Sinneshaltung, dem Mainstream anpassen. Man darf wirklich nicht mehr zuviel erwarten.
Und ja ich weis natürlich, das Ferndiagnosen, egal ob ebim Arzt oder in der Technik meistens oder immer fehlschlagen.

Und wegen der A+++ Klasse. Wirklich niemand lässt bsp. seine Waschmaschine im Super ECO Modus laufen weil das Ding dann 3,5 Std. für eine Wäsche braucht. Und nur bei diesem Super ECO Modus erreicht das Gerät A+++. Was für ein Schwachsinn aus Brüssel.

Nur mal so zur Info nebenbei. 1988 kaufte ich mir eine AEG Lavamat 535 Waschmaschine. Die lief 9 Jahre problemlos. Dann fras sich die Laugenpumpe fest. Ich eine neue besorgt und gleich noch die Türmanschette wegen Rissen mit ausgetauscht. Danach lief sie bei mir noch weitere 6 Jahre störungsfrei und ich überlies sie dem Nachmieter weil wir uns eine Wohnung gekauft haben. Ja dann wurde ein Waschtrockner von AEG Typ 16820 gekauft. Der lief nur 2,5 Jahre und ich mußte den Werkskundendienst kommen lassen. Die Trocknerheizung hatte einen Haarriss und die Elektronik hatte wohl auch nen Schuss. Die Teile zahlte AEG auf Kulanz, den Einbau und An-und Abfahrt mußte ich bezahlen. Nach genau 2 Jahren danach derselbe Fahler. Ich kaufte ne neue Trocknerheizung und das Ding lief wieder. Weitere 2 Jahre danach wieder der selbige Fehler, wieder ne neue Trocknerheizung eingebaut und gut wars. Nach 7 Jahren verreckten dann die Trommellager. Das war das Todesurteil für den AEG Schrott. Danach kaufte ich eine MIELE Waschmaschine und die läuft bis heute störungsfrei.

Ich finde, bezüglich der Störungstabelle bei meinem MEILE Wäschetrockner hätte ich doch wirklich erwarten dürfen, das in der Betriebsanleitung unter "was tun wenn...Störungen und ihre Behebung" alles drinnen steht bezüglich reinigung der Filter / Wärmetauscher. Es ist wirklich sehr ausführlich bebildert und beschrieben. Aber nirgends steht geschrieben, bei wiederholtem Fehler: Luftwege reinigen, ersetzen sie den Schaumstofffilter. Sollte das den Fehler nicht beheben kontaktieren sie den Kundendienst. Das wäre aus Kundensicht so voll OK und gerechtfertigt. Dann muss sich ein Techniker das Gerät anschauen keine Frage.

BID = 1054652

driver_2

Moderator

Beiträge: 4696
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Ich habe hier in meiner Wäscherei (Pferdedecken und Putzlappen) außer Miele Gewerbegeräten (alle defekt gekauft) UNTER ANDEREM auch eine W765 von 1982 und einen T369C von 1986. Funktionieren tadellos, am T369C war jetzt vor kurzem der Kondensator des Antriebsmotors defekt nach 33 Jahren *hüstel*. An der W765 der Schaltwerkschrittmotor, habe aber beide Geräte gebraucht erworben, am T369C bereits 2001 den Kondenslüfter und beide Heizthermostate.

Es geht früher wie heute nicht ohne Reparaturen, nur daß eben heute die Geräte einem gleich vorjammern, was sie haben

Die Geräte wurden der Kaufkraft der Kunden angepaßt:

1983: Miele W756 929,18€ = 1835 DM
2019: Miele WDB030 869,00€ = 1720 DM

1983: VW Polo: 5050€ = 10 000 DM
2019; VW Polo: ab 12 000€ aufwärts ~ 24000 DM

Merkst was ?



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr


Liste 1 MIELE   

---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 51 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151089474   Heute : 6369    Gestern : 14428    Online : 159        28.2.2020    13:51
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4,62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,4213449955