BOSCH Kühlschrank mit Gefrierfach Gefrierschrank  KGN34X40

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Funkenstörkondensator

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Autor
Kühlschrank mit Gefrierfach BOSCH KGN34X40 --- Funkenstörkondensator
Suche nach Kühlschrank Gefrierfach BOSCH

    










BID = 1038312

Popey1071

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Rostock
 

  


Geräteart : Kühl-Kombi
Defekt : Funkenstörkondensator
Hersteller : BOSCH
Gerätetyp : KGN34X40
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Guten Tag,
leider ist mein Kühlschrank kaputt gegeangen.
Es gab ein Zischen und Rauch kam oben aus dem Bedienteil.
Nachgeschaut und siehe da, der Kondensator hat "Dicke Backen" gemacht.
Ich habe Ihn ausgelötet.
Würde es reichen Ihn zu tauschen oder wie mir jemand sagte einfach überbrücken?
Leider habe ich den gleichen nicht gefunden. Eine Anfrage habe ich an Reichelt gesendet.
Kann ich einen anderen verbauen zB mit Toleranz 20?
Danke für die Hilfe.
Gruß




EDIT: Geräteart (war Kühlschrank), Gerätetyp (war Kühl-Gefrierkombination) und Hersteller (war BOSH) korrigiert.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 12 Mai 2018 11:25 ]

BID = 1038313

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34413
Wohnort: Recklinghausen

 

  


Zitat :
Würde es reichen Ihn zu tauschen

Ja, der Kühlschrank dürfte übrigens auch ohne laufen, wenn es denn wirklich der Entstörkondensator war.

Zitat :
wie mir jemand sagte einfach überbrücken?

Das ist eine dumme Idee und würde zu einem satten Kurzschluss führen.

Zitat :

Leider habe ich den gleichen nicht gefunden.

Ist Google defekt?
https://www.google.com/search?clien.....1T8Tw


Zitat :
Eine Anfrage habe ich an Reichelt gesendet.

Die haben ebenfalls eine Suchfunktion.
https://www.reichelt.de/Funkentstoe.....82cec

Zitat :

Kann ich einen anderen verbauen zB mit Toleranz 20?

Ja, der Hersteller ist dabei egal. Kapazität sollte gleich sein, Spannungsfestigkeit gerne höher.
Du mußt also nicht versuchen, noch Altware von Arcotronics aufzutreiben. Die heißen mittlerweile Kemet. Die Toleranz ist auf dem Foto nicht erkennbar bzw. steht oben als Buchstabe drauf.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.






BID = 1038315

Popey1071

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Rostock

Guten Tag,
vielen Dank für die Antwort.
Google ist nicht kaputt.
Nur den Kondensator habe ich nicht gefunden.
Bei dem defekten steht 10/110/56.
Bei den gefundenen 40/110/56.
Da ich nicht die Ahnung diesbezüglich habe meine Frage im Forum.
Gruß

BID = 1038316

Popey1071

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Rostock

So nun habe ich mal getestet.
Ohne den Kondensator geht der Kühlschrank nicht.
Gruß

BID = 1038317

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34413
Wohnort: Recklinghausen

Dann bräuchten wir Fotos von der Platine (beide Seiten)und die vergessenen Pflichtangaben vom Typenschild.


Zitat :
Bei dem defekten steht 10/110/56.
Bei den gefundenen 40/110/56.


Nö, bei dem defekten hat die Düse vom Drucker ausgesetzt.

Aber du wirst in deiner Küche hoffentlich weder -10° noch -40°C Raumtemperatur erreichen, auch die +110°C werden eher selten auftreten. Falls doch, ist die Einhaltung der Toleranzwerte des Kondensators dein geringstes Problem.

Er muß auch nicht aus dem Mai 2007 stammen (V5)

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 12 Mai 2018 12:19 ]

BID = 1038318

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3735

Eventuell Kondensatornetzteil?
Wenn der aus dem Bedienteil stammt, dann würde es dafür sprechen.

Darf man fragen, wer dazu geraten hat, den Kondensator zu überbrücken?

Rafikus

BID = 1038319

Popey1071

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Rostock

Guten Tag,

das mit dem Überbrücken war ein Elektriker, meinte aber auch wenn ich keine Ahnung habe es vergessen soll.

Jetzt habe ich noch mal 3 Bildchen gemacht.
Der Kondensator saß ganz links auf der Platine. (3. Bild)
Zu den Typendaten, ein anderes Schild habe ich nicht gefunden und ich kann ihn leider nicht nach vorne ziehen.
Gruß





BID = 1038321

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34413
Wohnort: Recklinghausen

Das ist dann kein Entstörkondensator sondern Teil eines Kondensatornetzteils.

Zitat :
das mit dem Überbrücken war ein Elektriker, meinte aber auch wenn ich keine Ahnung habe es vergessen soll.

Keine Ahnung passt dann eher zu dem Elektriker. Das überbrücken hätte hier zur Zerstörung der Elektronik geführt,


Zitat :
Zu den Typendaten, ein anderes Schild habe ich nicht gefunden und ich kann ihn leider nicht nach vorne ziehen.

Das ist das richtige Typenschild. Da steht alles drauf was du vorher nicht angegeben hast.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1038323

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3735

Obwohl er hier keine solche Funktion hat, suche nach einem Funkentstörkondensator X2 1µF 275V (gerne höhere Spannung) und löte ihn ein. Du musst nur noch auf das Ratermaß achten.

Rafikus

BID = 1038332

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 787

Ich frage mich gerade, was da wohl unter dem schwarzen Schrumpfschlauch zur Rechten des abgerauchten 1uF X2 verborgen liegt...
Ein SiWi vielleicht, der seine Aufgabe erfüllte als der Kondensator durchging?
Ist es die Mühe vielleicht wert dahingehend weiter nachzuforschen, bevor man zweimal der z.B. Angelika ihr Porto bezahlen muss?
Mein ja nur...




BID = 1038337

Popey1071

Gerade angekommen


Beiträge: 18
Wohnort: Rostock

Guten Abend,
auf dem schwarzen Bauelement steht 472J.
Ich denke es ist ein Widerstand???
Ich werde dann nun einen Kondensator kaufen, wie von MrEd verlinkt.
Vielen Dank allen, ich berichte ob er wieder heil ist.
Gruß

BID = 1038339

Otiffany

Urgestein



Beiträge: 13640
Wohnort: 37081 Göttingen

Wenn Du schon am Löten bist, solltet Du die gekennzeichneten Punkte nachlöten!

Gruß
Peter




_________________
Ich ignoriere Beiträge, die ohne Anwendung der deutschen Rechtschreibung verfaßt werden!

BID = 1038342

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3735


Zitat :
Popey1071 hat am 12 Mai 2018 20:37 geschrieben :

Ich denke es ist ein Widerstand???

Wer soll dir auf diese Frage antworten können?
Könntest Du untersuchen ob es schwarzer Lack oder doch Schrumpfwiderstand ist?
Ein besseres bild von dem Bauteil 427J wäre auch nicht schlecht, bitte weniger Tisch hochladen.
Mich erinnert diese Bezeichnung mehr an eine Induktivität.
Auf jeden fall könntest Du uns den gemessenen Widerstandswert dieses Teils mitteilen.

Rafikus


Liste 1 BOSCH    Liste 2 BOSCH   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 38 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161762464   Heute : 15780    Gestern : 19567    Online : 702        25.10.2021    19:56
28 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2,14 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,181967020035