Teufel Lautsprecher Speaker  Concept E Magnum

Reparaturtipps zum Fehler: Starkes Knacksen

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 4 2024  10:14:26      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
Lautsprecher Teufel Concept E Magnum --- Starkes Knacksen
Suche nach Lautsprecher Teufel Concept Magnum

Problem gelöst    







BID = 748997

Newbie

Stammposter



Beiträge: 393
 

  


Geräteart : Lautsprecher
Defekt : Starkes Knacksen
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : Concept E Magnum
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

ich habe seit einigen Monaten bei meinem Teufel Lautsprechersystem recht Häufig ein sporadisches starkes Knacksen, wenn ich darüber Musik abspiele.
Woran kann das liegen?


Dazu kommt noch, daß ich Nachts überwiegend noch Störeinstreuungen habe, d.h. die Lautsprecher geben ein leichtes schwaches Rauschen von sich während sie zwar angeschaltet aber nicht in Benutzung sind.




EDIT:
Die Lautsprecher sind an eine Soundkarte angeschlossen.
Könnte das Problem daher auch von der Soundkarte herrühren?

Desweiteren führen entlang der Lautsprecherkabel auch ein paar normale 230 V Stromleitungen zu anderen Geräten, inkl. einer 6 fach Steckdose.
Könnten die Geräusche auch durch diese Verursacht werden?




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Newbie am 17 Feb 2011 17:56 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 754243

Newbie

Stammposter



Beiträge: 393

 

  

Ich konnte das Problem jetzt beheben.

Ich habe die überlangen Lautsprecherkabel etwas zusammengerollt und das gerollte Bündel in Alufolie eingepackt und noch zusätzlich wegen der mechanischen Stabilität mit Kunststofffolie umwickelt.

Jetzt sieht das Ding zwar wie ein, auf dem Fußboden liegender eingepackter Döner aus, aber sämtliche Störeinstrahlungen sind beseitigt.
Ich habe also kein Knacksen oder irgendwelche anderen Störgeräusche mehr.



Erklärung von Abkürzungen

BID = 754357

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver


Zitat :
Newbie hat am 13 Mär 2011 21:27 geschrieben :

Jetzt sieht das Ding zwar wie ein, auf dem Fußboden liegender eingepackter Döner aus, aber sämtliche Störeinstrahlungen sind beseitigt.



Offtopic :
Immerhin, zum ungetrübten Hörgenuß kommt jetzt auch noch der appetitliche Gedanke an lecker Happa-Happa dazu - schööön!


"duckundweg",
TOM.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 755828

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Lautsprecherleitungen werden nicht gerollt, sondern in Buchten zusammengelegt. Rollen erhöht unnötig die Induktivität.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 755836

Newbie

Stammposter



Beiträge: 393


Zitat :
Bartholomew hat am 21 Mär 2011 23:20 geschrieben :

Lautsprecherleitungen werden nicht gerollt, sondern in Buchten zusammengelegt. Rollen erhöht unnötig die Induktivität.


Danke für den Hinweis, aber könntest du das näher erläutern wie ich meine überlangen Lautsprecherleitungen zusammenlegen soll?
"In Buchten zusammengelegt" sagt mir leider nichts.

Das mit dem Rollen und der Induktivität leuchtet mir ein.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 755923

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Kein Problem
In der Knotenkunde ist das hier eine Bucht:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bucht_%28Tauwerk%29
"In Buchten legen" bedeutet, ein Seil oder einen Schlauch quasi im Zickzack zusammenzuraffen:
L__________
___________|
L__________
___________|
L__________
___________|
L__________
___________|

Also immer hoch und runter (bzw. hin und her).
Hat außerdem den mechanischen Vorteil, dass die Leitung nicht verdreht wird.
Du kannst auch die überschüssige Leitung halbieren (also doppelt nehmen), dann noch mal halbieren, und noch mal, bis sie kompakt genug ist, kommt elektrisch aufs gleiche raus.


Gruß, Bartho

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Bartholomew am 22 Mär 2011 18:28 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 755937

Mirto

Schreibmaschine



Beiträge: 2236
Wohnort: Sardinien (IT)

Ob gerollt oder in "Buchten" spielt hier keine Rolle! Lautsprecherleitung ist üblicherweise zweiadrig, da sollte sich das Magnetfeld aufheben.
Sinnvoller wäre es, die Leitungen auf die richtige Länge zu konfektionieren (Ohmscher Widerstand)

Gruß
Rainer

_________________
Fehler passieren immer wieder. Wichtig dabei ist, anschliesend noch in der Lage zu sein, davon berichten zu können!!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 756009

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Sogesehen auch wieder wahr.
Klanglich wird sich durch das Kürzen der Leitungen wohl nichts hörbares tun (habe das Set selbst ).

Gruß, Bartho

Erklärung von Abkürzungen

BID = 756030

Newbie

Stammposter



Beiträge: 393

Danke für eure Antworten.

Ich werde mir das mit dem Buchten mal überlegen.
Das Kabel kürzen möchte ich aber nicht, da ich in etwa 3 Jahren vorhabe umzuziehen und dann werde ich die längeren Kabel vielleicht wieder brauchen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Newbie am 22 Mär 2011 23:28 ]

Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180934595   Heute : 1934    Gestern : 9165    Online : 685        20.4.2024    10:14
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.160748004913