Teufel HiFi Verstärker Audio Anlage  i Air

Reparaturtipps zum Fehler: startet nicht

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 20 4 2024  09:15:22      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI


Autor
HiFi Verstärker Teufel iTeufel Air --- startet nicht
Suche nach HiFi Verstärker Teufel startet nicht

Problem gelöst    







BID = 972619

silversurfer2025

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Geräteart : Verstärker
Defekt : startet nicht
Hersteller : Teufel
Gerätetyp : iTeufel Air
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,

ich habe seit heute ein Problem mit meiner Teufel Box (iTeufel Air) und hoffe, Ihr könnt mir eventuell weiterhelfen. Leider bin ich gerade aus der 2-Jahre Garantie, und das einzige Angebot von Teufel ist, dass sie mir ein neues Gerät etwas günstiger verkaufen würden - von Kulanz ist nicht viel zu spüren (und das nachdem das bereits das 2. Gerät ist, nachdem das erste bereits Probleme gemacht hat). Ich habe auch angefragt, ob sie meine Box reparieren würden, aber ebenfalls Fehlanzeige, Teufel tauscht nur aus und repariert nicht. Daher: selbst ist der Mann.

Zum Fehler: Leider startet die Box nicht mehr, und gibt nur noch einen regelmäßigen "tsst" sound von sich. Ich habe ein kurzes Video aufgenommen, das verdeutlichen soll, was ich meine: Sound-Beispiel.

Wie gehe ich jetzt am Besten weiter vor? Ich bin noch neu auf dem Gebiet, aber möchte gerne die Reparatur selber machen um dabei zu lernen. Ich stelle mich eigentlich ganz geschickt an, und habe Zugang zu passendem Werkzeug/Messgeräten.

Über Tips und Hilfe bin ich sehr dankbar.

Beste Grüße, ich danke euch!
Silver

Erklärung von Abkürzungen

BID = 972625

Maou-Sama

Schriftsteller



Beiträge: 787

 

  


Zitat :
von Kulanz ist nicht viel zu spüren ... und das nachdem das bereits das 2. Gerät ist ...
Es wäre gelogen, würde ich sagen, dass mich dieses Geschäftsgebahren und Verhalten jetzt sonderlich verwundert.
Was mich wundert ist, dass man ein zweites Gerät kauft, wenn man mit dem Ersten bereits schlechte Erfahrungen gemacht hat.


Zitat :
... Teufel tauscht nur aus und repariert nicht.
Weil die Elektronik Marke Bambushütte nur der Chinamann, der sie nach Vorgabe des Herstellers entwickelt hat, versteht.


Zitat :
Ich bin noch neu auf dem Gebiet
"Neu auf dem Gebiet" wie in; ich habe sowas noch nie gemacht und weiss nicht wo ich ansetzen sollte?


Zitat :
habe Zugang zu passendem Werkzeug/Messgeräten
wie in; ich kenne da einen, der kennt einen, der hat wohl ein Digitalmultimeter, und dessen Onkel ist Dachdecker, der hat sicher einen Lötkolben?


Zitat :
aber möchte gerne die Reparatur selber machen um dabei zu lernen.
Oder eher weil die was? - 400 Euro für ein neues Ei-Spiezeug dann doch ein ziemliches Loch in den Geldbeutel reissen??


Zitat :
Daher: selbst ist der Mann.
Von mir aus darf auch die Frau sie selbst oder der Mann sein.

Aber ich denke das Projekt ist für dich eine Nummer zu groß.
Es wäre vielleicht etwas anderes gewesen, hättest du die nötigen Werkzeuge und Messmittel ad hoc griffbereit und auch Erfahrung im Umgang damit. Dazu solides Grundlagenwissen und grundlegende Vorarbeiten geleistet wie aufschrauben, Fotos machen, und offensichtliche Fehler wie Reaktion auf Kälte/Wärme, Kurzschlüsse in der Endstufe, aufgeblasene Elektrolytkondensatoren usw untersucht und könntest dazu entsprechende Resultate vorlegen.

So aber sieht das nach einem einem Grundkurs in Elektrotechnik beginnend bei Adam und Eva aus. Und für Reparatur per Ferndiagnose als Malen-Nach-Zahlen Anleitung fehlt mir einfach die Zeit.
Vor allem da ich dieses Ei-wasweissich Zeug für technische Speielerei halte, die niemand wirklich braucht und die dazu noch völlig überteuert ist, weil Ei im Namen vorkommt, und alles mit Ei ja teuer sein muss, weil Ei trendy und ach so wertig ist.

In diesem Sinne dürfte es das beste sein, ein drittes Ei-Gerät dieser Marke zu kaufen, und im Zeitraum der nächsten zwei Jahre für ein Viertes zu sparen.
Besitzern von allem was Ei im Namen hat sollte diese Marketingstrategie ja nicht neu sein.


Erklärung von Abkürzungen

BID = 972648

silversurfer2025

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Hallo,

besten Dank für die schnelle Antwort. Ich muss zugeben, bei deiner Art zu antworten vergeht einem die Laune am reparieren fast etwas, eine Hasspredigt gegen i-Produkte hatte ich weniger erwartet (zumal nicht gerade zielführend), aber ich bin froh über deine erste Einschätzung.

Vielleicht kann ich ein paar Dinge klären, um deine Stimmung etwas aufzubessern. Erstens handelt es sich nicht um ein Apple Produkt, sondern um eine Box aus dem Hause Teufel. Zweitens habe ich nicht zwei Geräte gekauft, sondern nur eines, welches im Rahmen der Garantie getauscht wurde (daher das zweite).

Zu meinem Hintergrund: Ich besitze eigene Multimeter, Lötkolben, etc und habe bereits einige Reparaturen durchgeführt (nur eben nicht an Lautsprechern), Oszilloskope habe und nutze ich bei mir auf der Arbeit. Allerdings würde ich mich nicht als Spezi bezeichnen, etwas Zurückhaltung schien mir da einfach angebrachter. Aufschrauben und Video gemacht habe ich bereits (wie du meinem Post entnehmen kannst), und überlege was die besten nächsten Schritte sind.

Ich werde morgen einmal zum Fachhandel fahren und nach einer Reparatur fragen - schade eigentlich, denn ich hätte es wirklich gerne selbst versucht. Geld ist hier nicht das Problem, sondern einfach der Fakt, dass es schöner ist, wenn man selber Dinge reparieren kann (das dir das als Option in diesem Forum nicht in den Sinn kommt finde ich etwas verwunderlich).

Wie gesagt, besten Dank für deine Einschätzung.

Silver


Erklärung von Abkürzungen

BID = 972652

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
Erstens handelt es sich nicht um ein Apple Produkt, sondern um eine Box aus dem Hause Teufel.

Ist letztendlich aber beides überteuerter und völlig überbewerteter Chinaschrott.

Zitat :
Leider bin ich gerade aus der 2-Jahre Garantie

Also macht die Box exakt das, was sie soll. Nach der Garantiezeit kaputtgehen damit du was neues kaufst. Das nennt man geplante Obsoleszenz.

Bei deinem Teil läuft das Netzteil offenbar nicht an. Dafür kann es nun verschiedene Gründe geben.
Es kann sein, daß der Ausgang überlastet wird, z.B. durch defekte Bauteile auf dem eigentlichen Verstärker.
Ebenso kann es sein, daß das Netzteil selbst einen Fehler hat.

Mache bitte mal gute Fotos, also mit einer Kamera statt irgendeinem Ei-Schrott, vom Innenleben und lade sie hier hoch.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 972655

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Fotos würden wirklich helfen. Kam der Fehler auf einmal oder schleichend??
Als ersten Schritt würde ich die Elkos mal auf Blähungen untersuchen und die ganze Platine warmföhnen und testen, ob das Netzteil dann anschwingt.

Und natürlich beim Arbeiten IMMER den Netzstecker ziehen und auch aufpassen, dass der Primärelko entladen ist.


Viele Grüße
Bubu

Erklärung von Abkürzungen

BID = 972664

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
handelt es sich nicht um ein Apple Produkt, sondern um eine Box aus dem Hause Teufel.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schachtelteufel
So etwas?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 972668

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219

Bubu83 und Mr.Ed haben den Fehler ja schon eingegrenzt. Als Halblaie ist ein primärgetaktetes Schaltnetzteil und ohne die passende Ausrüstung und Erfahrung leider ein Glücksspiel.

Links, wo die Leitungen weg gehen, stehen da zufällig Spannungsangaben an der Platine? Dann könnte man überlegen da das Netzteil abzuklemmen und mit einer Mindestlast laufen zu lassen. Oder den Strom/auf Kurzschluss messen bzw. als letzte Option ein (externes) Ersatznetzteil dranzuhängen.
(Aber probier erstmal aus, wie von Bubu83 vorgeschlagen, das Netzteil mit einem Haartrockner ein paar Minuten vorzuwärmen.)



Zitat : Mr.Ed hat am 25 Okt 2015 21:21 geschrieben :
Ist letztendlich aber beides überteuerter und völlig überbewerteter Chinaschrott.

Gegen den faulenden (weil angebissenen) Apfel darfst du stänkern, aber gegen Teufel? Ich bin mit meinem USB-2.1-System zufrieden und würde es jedes mal wieder kaufen anstelle was vom Mäuse-Hersteller oder Soundkarten-Hersteller zu holen. Auf günstigen Plastikkram habe ich keine Lust mehr.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: BlackLight am 26 Okt 2015  9:14 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 972678

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36034
Wohnort: Recklinghausen

Das Ding besteht auch nur aus Plastik, Lebensdauer 2 Jahre, Made in China.
Dafür sind 500€ einfach zu teuer.




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 972681

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5219

Habe mal die Produktpalette angeschaut, die haben wohl ihre Einstellung geändert. Dann war mein 'Concept C 200 USB 2.1' für 200 Kröten anscheinend ein Schnapper.
Dann Feuer frei!

Erklärung von Abkürzungen

BID = 976844

silversurfer2025

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Wegwerfen ist und bleibt einfach keine Option, also habe ich mich, allen Teufel-ist-China-Mist Rufen zum Trotz, mit einem Bekannten an die Reparatur gemacht.

Stellt sich heraus, dass das Netzteil zwei Spannungen bereitstellt: 30V (Lautsprecher) und 5.6V (Logik, Wifi, etc, die Spannung die beim Einschaltet anliegen muss). War insgesamt also weit weniger kompliziert als befürchtet. Bei den 5.6V kamen nur 0.4V an, daher konnten der Fehler schnell lokalisiert werden. Der Übeltäter war defekte Diode (P6KE 200A). Kosten für das Ersatzteil: 0,20Eur. Viel besser als 500 Eur im Müll.

Danke für Eure Hilfen und Kommentare, ich bin schwer begeistert!


Erklärung von Abkürzungen


Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180934155   Heute : 1493    Gestern : 9165    Online : 461        20.4.2024    9:15
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.421812057495