Siemens Geschirrspüler Spülmaschine  SD13GT1S

Reparaturtipps zum Fehler: weißer Belag und Brummen

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 27 5 2024  18:13:11      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Geschirrspüler Siemens SD13GT1S --- weißer Belag und Brummen
Suche nach SD13GT1S Geschirrspüler Siemens SD13GT1S

    







BID = 1112904

Brigitte G.

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Gilching
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : weißer Belag und Brummen
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : SD13GT1S
S - Nummer : EN Nr. SF54260/04
FD - Nummer : 8012
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
______________________

Zunächst ein freundliches "Hallo" in die Runde,

1. Problem weißer Belag:
Nach einem Spülgang entdeckte ich auf dem Geschirr weißen Belag, der sich nur mit verdünnter Essigessenz und viel rubbeln entfernen ließ. Weiterhin auch weißer Belag im Innenraum und ganz besonders auf der rechten Innenseite unter einer runden Öffnung. Siehe Foto. Kalk.
a) Füllstände Salz und Klarspüler geprüft, augenscheinlich alles ok.
b) Spülgang gemacht mit Clean Wave Kalklöser RG 303 (Gastrobedarf)
c) Spülgang gemacht mit kleiner Flasche Spezialreiniger (Aldi/Lidl)
Gerät danach blitzeblank für ca. 10 Spülgänge.
Aber jetzt geht das schleichend wieder los...

2. Problem, Gerät brummt und macht nicht weiter:
Das kam bisher ein einziges Mal vor, relativ zeitgleich zum 1. Problem.
Nach ca. 20 Min. wurde abgepumpt, danach brummen, Programm lief nicht weiter.
Tür auf: brummt nicht, Tür zu: brummt erneut
AUS: brummt nicht, AN: brummt erneut
a) Gerät vom Strom getrennt
b) nach 15 Minuten komplett neu gestartet.
Alles ok, seitdem keine weiteren Brumm-Ausfälle.

Gibt es hier einen Zusammenhang?
Woran könnte es liegen? Was wäre zu reinigen oder zu tauschen?
Wie bekomme ich das Kalkproblem weg?
Ist mit erneutem Brumm-Ausfall zu rechnen?

Ich bin handwerklich geschickt (WaMa Heizung/Riemen/Magnetventil getauscht, Trockner Riemen/Lüfterrad getauscht), aber von Strom hab ich keine Ahnung und fasse ich nicht an. Kundendienst wird sich nicht mehr rentieren.

Danke für Infos und schöne Pfingsten







BID = 1112906

driver_2

Moderator

Beiträge: 12016
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

 

  

Hallo, Gerätedaten vervollständigen und hier abklären:

https://forum.electronicwerkstatt.d......html

Das Gerät gehört möglicherweise dazu. Nicht in Betrieb nehmen, wenn keiner im Haus !

Es muß hier erst diese Sicherheitsrelevante Frage beantwortet werden, ansonsten schließe ich den Beitrag.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1112908

Brigitte G.

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Gilching

Danke,
im Zuge der Rückrufaktion wurde das kritische Teil ausgetauscht.

Welche Gerätenummer wäre zu ergänzen?
LG

BID = 1112910

silencer300

Moderator



Beiträge: 9678
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Ich gehe davon aus, dass nach fast 23 Jahren die Enthärtungsanlage "verbraucht" ist.

Edit:
Etwas kompensieren kann man das durch höhere Klarspülerzugabe und höhere Einstellung der Wasserhärte.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 26 Mai 2023 14:11 ]

BID = 1112913

Brigitte G.

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Gilching

ja, 23 Jahre treue Seele....
da hätten neuere schon 3 x aufgegeben.

Danke für den Tipp, mach ich.

Melde mich nach neuen Erkenntnissen.

BID = 1112914

driver_2

Moderator

Beiträge: 12016
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
silencer300 hat am 26 Mai 2023 13:32 geschrieben :

Ich gehe davon aus, dass nach fast 23 Jahren die Enthärtungsanlage "verbraucht" ist.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 26 Mai 2023 14:11 ]


An die Fragestellerin: Was wird WIE dosiert ? Welcher Reiniger ? Salz in den Behälter wird aufgefüllt ? Spüler richtig eingestellt ?



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1112928

Brigitte G.

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Gilching

sobald das dazugehörige Kontrolllämpchen aufleuchtet wird aufgefüllt, allerdings erst unmittelbar vor dem nächsten Spülgang:

Enthärtungsanlage:
Spezialsalz für Spülmaschinen bis Behälter knapp randvoll.
Ich nehme nur das grobkörnige.
Salz kommt von Aldi/Lidl/Norma/Rossmann/REWE/Edeka usw.

Klarspülkammer: Klarspüler, bis das Schauglas komplett dunkel ist.
Klarspüler meistens W5 von Lidl

Reinigerkammer: Ich nehme nur Tabs, kein Pulver. Je 1 Stück.
1 Phasentabs mit "nur" Reiniger bekommt man selten. Daher nehme ich die gängigen 2-Phasentabs mit Klarspülmittel. 3-Phasentabs, bei denen noch Entkalker dabei ist nehme ich nicht.
Tabs meistens von Rossmann´s Hausmarke Domol.

2 x im Jahr Spülgang ohne Geschirr mit flüssigem
Geschirrspül-Maschinenreiniger.
Auch hier wieder Aldi/Lidl/Rossmann.
Plus Siebe und Sprüharme manuell, sollte reichen, weil jeweils so gut wie kein Schmutz zu finden ist.

All das seit 23 Jahren unverändert bei bisher besten Spülergebnissen.

Enthärtungsanlage stand auf 4 (°dH 13-16), habe ich soeben erhöht auf 5 (°dH17-21).

Klarspülerdosierung stand auf 1 und das habe ich vorerst so gelassen.
So niedrig eingestellt, weil ich 2 Phasentabs benutze.

Momentan läuft sie, mal sehen.

Grüße aus dem südwestlichen Umland Münchens, also da, wo die Wasserhärte schon beachtlich ist.


BID = 1112929

driver_2

Moderator

Beiträge: 12016
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Hallo,
wir haben hier 17er Wasser, also beachtlich ist das nicht, Würzburg und Gernsbach haben da deutlich mehr.

Streiche mal mit Essigreiniger über den Schleierbelag, ob er sich mühelos und restlos entfernen läßt, dann wäre es Kalk, ansonsten käme Stärke in Betracht.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1112931

silencer300

Moderator



Beiträge: 9678
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Die Reinigerkammer nutze ich bei meinem Gerät (auch ein GV630, aber erst 17 Jahre auf dem Buckel) nur für Reinigerpulver.
Tabs werfe ich mit in den Besteckkorb, oder (bei Platzmangel) einfach auf das Flächensieb, da ich über die Pulverkammer in kurzen Programmen (Schnell 45, oder Auto mit VarioSpeed) öfter das Problem hatte, dass sich die "neumodischen" Tabs nicht komplett auflösten.
Die Nachfolge Baureihe (ab 2009) hat im Oberkorbgriff ein Ablagefach für Tabs.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1112932

driver_2

Moderator

Beiträge: 12016
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :


Tabs werfe ich mit in den Besteckkorb, oder (bei Platzmangel) einfach auf das Flächensieb, da ich über die Pulverkammer in kurzen Programmen (Schnell 45, oder Auto mit VarioSpeed) öfter das Problem hatte, dass sich die "neumodischen" Tabs nicht komplett auflösten.



Nutze die Miele Tabs, die lösen sich in 8 Minuten auf und sind auch für QuickPowerWash zB geeignet, also die 30-60 Minuten Programme.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1112945

Brigitte G.

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Gilching

Vielen Dank für die Beiträge.

@ driver_2:
Meine Mittelchen, Dosierung und Einstellungen waren wohl ganz ok, denn die "Minna" dankt es seit über 2 Jahrzehnten mit astreinen Spülergebnissen. Stellt sich einfach die Frage, wo es nun plötzlich hapert.

Es ist definitiv Kalk.
Geschirr bekam ich mit verdünnter Essigessenz sauber und das Geräteinnere mit
Clean Wave Kalklöser RG 303. Das Zeugs benützen wir in der Gastronomie für Spülmaschinen, Wasserkessel, Rohre von Siebträgermaschinen usw. Spülmaschine ohne Geschirr starten, sobald das Wasser für den "Hauptwaschgang eingelaufen
ist, 2 Esslöffel davon direkt ins Wasser. Am Ende Tür auf und alles sieht aus wie neu.
Miele Tabs merk ich mir.

@ silencer 300
eine verbrauchte Enthärtungsanlage ist ein guter Ansatz. Ich hab jetzt von 4 auf 5 gestellt, die Klarspülerdosierung jedoch vorerst beibehalten. Mal sehen, was sich wie verändert.

Ich nehme selten die Kurzprogramme und hatte daher mit den Tabs nie Probleme.
Aber danke, Stromsparen wär ja auch mal was.....


Heute war das Geschirr blitzeblank und ich meine im Geräteinneren ist nichts an Kalk dazugekommen. Das muss ich jetzt einfach mal beobachten.

Mein Verdacht geht natürlich auch in Richtung Regenerationsventil. Aber das zu tauschen (dann gleich mit der ganzen Enthärtungsanlage) tue ich mir erst an, wenn ich weiß, was es mit den Brumm-Ausfällen auf sich hat.

Wenn noch jemand hierfür einen Ansatz hat, freut´s mich.

LG + schöne Pfingsten




BID = 1112985

derhammer

Urgestein

Beiträge: 11123
Wohnort: Hamm / NRW

Ventil lässt sich einzeln tauschen.
Es könnte sein, das der Stößel am Ventil verrostet ist und nicht mehr arbeitet….

_________________
Bitte die geltenden VDE und Sicherheitsvorschriften beachten.
Ein Gerätebedienfeld ist kein Klavier. Nicht versuchen, ohne Kenntnisse ins Prüfprogramm zu gelangen
Haftung wird nicht übernommen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

BID = 1112991

Brigitte G.

Gerade angekommen


Beiträge: 14
Wohnort: Gilching

Danke derhammer,

Ventil einzeln tauschen wäre natürlich gut.

Zunächst werde ich mir Titrierlösung besorgen und über einen längeren Zeitraum die Wasserhärte des frisch eingeströmten Wassers testen.

Falls die Werte schlecht sind und sich die Enthärteranlage nicht mehr anpassen lässt, kämen in Betracht:
Tausch des Ventils
Tausch des Harzes (sofern bauseits möglich) oder gleich
Tausch der ganzen Enthärteranlage.


Ich meld mich bei neuen Erkenntnissen.

LG

BID = 1112992

driver_2

Moderator

Beiträge: 12016
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Das Harz gibt es nicht einzeln. Wenn dann nur den ganzen Behälter.

Ob das für die alte Büxxe lohnenswert ist, stelle ich in Frage, denn den Spülpumpenmotor gibt es nicht mehr, falls der WDR aufgibt und das Eingangslager naß wird, da muß man dann zerlegen und Lager ersetzen



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1113023

silencer300

Moderator



Beiträge: 9678
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300


Zitat :
driver_2 hat am 29 Mai 2023 10:29 geschrieben :

...falls der WDR aufgibt...


Da ist eine Keramikdichtung drin und den Reparatursatz (00174730) für die Pumpen gibt es noch.
Das Regenerierventil (00166875) gibt es einzeln, oder gff. die Regenerieranlage (00498621) mit beiden Ventilen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   

      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 20 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181362849   Heute : 3714    Gestern : 5828    Online : 394        27.5.2024    18:13
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,0513429641724