Miele Geschirrspüler Spülmaschine  G 605 SC

Reparaturtipps zum Fehler: Sicherung springt raus

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 18 7 2024  17:08:26      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten


Autor
Geschirrspüler Miele G 605 SC --- Sicherung springt raus
Suche nach Geschirrspüler Miele 605 Sicherung springt raus

Fehler gefunden    







BID = 982155

Siegfried46

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Sicherung springt raus
Hersteller : Miele
Gerätetyp : G 605 SC
S - Nummer : 16/45142279
FD - Nummer : x
Typenschild Zeile 1 : x
Typenschild Zeile 2 : x
Typenschild Zeile 3 : x
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer, Duspol
______________________

Beim Miele Geschirrspüler G 605 SC springt in letzter Zeit manchmal beim Übergang vom Klarspülen zum Trocknen die Sicherung (nicht FI) raus.
Wird die Sicherung wieder eingeschaltet arbeitet er das Restprogramm weiter ab.

Habe schon aneinen blockierten Lüfter getippt und diesen gereinigt (waren einige dicke Brocken weiße Masse drin).
Das hat aber nichts genützt.

Woran könnte es liegen?

Danke









[ Diese Nachricht wurde geändert von: Siegfried46 am 14 Feb 2016 15:55 ]

BID = 982358

silencer300

Moderator



Beiträge: 9697
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Meine Vermutung geht in Richtung Heizelement/Durchlauferhitzer, da dieser bei Deinem Gerät mit 2 Heizstufen arbeitet 1,0kW/2,0kW. Prüfe mal die Gesamtanschlussleistung vom GS (müsste auf dem Typenschild stehen). Sollte die so um 3kW liegen, muss der Fehler nicht unbedingt vom Gerät ausgehen, eher von einer evtl. auch kurzzeitigen Überlast am LSS(Sicherung). Prüfen welche Geräte (neuerdings) noch mit an diesem Kreis angeschlossen wurden, die eine Überlast(Pmax=3600W) verursachen könnten.

BID = 982670

Siegfried46

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Danke Silencer für den Lösungsvorschlag.

Neue Verbraucher sind nicht dazu gekommen.
Wird denn die Heizung zum Trocknen noch gebraucht?

Ich habe parallel zum Warten auf Lösungsvorschläge mal in aller Ruhe die Suchfunktion genutzt und scheinbar ist das kein unbekanntes Phänomen.

Manchmal liegt es wohl an der Auslöseelement am Turbo-Thermik-Gebläse.
Also hab ich dort den Stecker mal abgezogen aber der Fehler blieb.

Eine andere Möglichkeit könnte das Regenerierventil am Enthärter sein. Und da habe ich heute mal nachgesehen und glaube den Schuldigen gefunden zu haben - es waren eindeutige Schmauchspuren vorhanden.
Jetzt habe ich das Ventil erstmal abgeklemmt und werde morgen einen erneuten Spülversuch wagen.

Weiß jemand ob es das Ventil einzeln als Ersatzteil gibt?

BID = 982673

silencer300

Moderator



Beiträge: 9697
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Du kannst ja das Regenerierventil mal direkt bestromen, ob es noch tut, notfalls reicht auch eine R-Messung mit abgezogenen Steckern(geschätzt 3kΩ wenns i.O. ist). Woher die Schmauchspuren? Kontakt zur Seitenwand? oder doch die Spulenwicklung selber?
Das Ventil habe ich in meinen Quellen jetzt nicht einzeln gefunden, gibt es aber mit Sicherheit. Du kannst auch probieren, ob sich die Spule vom Ventilkörper abziehen lässt(bei vielen geht das), und ersetzt diese durch eine mit gleichem Innendurchmesser. Mit dem Muster in der Hosentasche kannst Du evtl. ein paar Läden abklappern, oder bestellst das Teil ganz entspannt im Netz. Der Vorteil wäre, Du musst kein teures Miele-Teil kaufen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: silencer300 am 20 Feb 2016 18:54 ]

BID = 983226

Siegfried46

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Die Schmauchspuren waren an der seitlichen Dämmung, an der Stelle, wo der Stecker auf dem Regenerierventil sitzt.

Wie sich bei genauerer Betrachtung zeigte war der Stecker naß geworden. In der unteren Wanne stand auch Wasser.
Habe erst mal alles trocken gelegt und die Maschine ohne angeschlossenes Regenerierventil laufen lassen.

Ergebnis: keine Sicherung fliegt raus, das Programm läuft bis zum Ende durch.

Allerdings war wieder Wasser ausgetreten. Habe dann den Tip von Gilb, aus einem anderen Beitrag, befolgt:
"Evtl. ist es, oder sein Stecker, nass geworden, weil die Kunststoffverschraubungen der Wasserverschnittanlage sich gelockert haben. Diese grauen Verschraubungen sind rechts im Spülraum an der Seitenwand. Ziehe sie mal mit einer Spitzzange nach."

Die Verschraubung war recht locker. Nach dem Festziehen verlief der nächste Spülversuch dann ohne "Überschwemmung".

Der nächste Spülgang wird morgen mit wiederangeschlossenem Regenerierventil durchgeführt, welches hoffentlich doch nicht defekt ist.

Ich werde berichten, wie es ausgeht.

BID = 984905

Siegfried46

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Nach mehreren erfolgreichen Spülvorgängen
- ohne Herausspringen der Sicherung,
- ohne erneuten Wassereinbruch
hoffe ich die Geschirrspülmaschine als "geheilt", aus meiner Behandlung entlassen zu können.

Es lag, allem Anschein nach, an einem Kurzschluss am Rengenierventil, hervorgerufen durch eine lose Kunststoffverschraubung der Wasserverschnittanlage, durch die beim Spülen Wasser aus dem Spülraum austrat und auf die Kontakte des Regenerierventils tropfte.

Dank an alle, die mit Ihren Antworten hier, oder in ähnlichen Themen, zur Lösung beigetragen haben.


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181681661   Heute : 2573    Gestern : 5416    Online : 793        18.7.2024    17:08
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,354354143143