Miele Geschirrspüler Spülmaschine  dolce vita SC (entweder G641 oder G644 Plus)

Reparaturtipps zum Fehler: Zu/Ab blinkt+leuchtet, 6 Uhr

Im Unterforum Geschirrspüler - Beschreibung: Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 26 5 2024  08:17:33      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Geschirrspüler        Geschirrspüler : Tipps für Reparaturen an Geschirrspülern, Spülmaschinen, Spülautomaten


Autor
Geschirrspüler Miele dolce vita SC (entweder G641 oder G644 Plus) --- Zu/Ab blinkt+leuchtet, 6 Uhr
Suche nach Geschirrspüler Miele dolce vita (entweder G641

    







BID = 1112778

meisjustme

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Geräteart : Geschirrspüler
Defekt : Zu/Ab blinkt+leuchtet, 6 Uhr
Hersteller : Miele
Gerätetyp : dolce vita SC (entweder G641 oder G644 Plus)
S - Nummer : Typenschild unleserlich
FD - Nummer : Typenschild unleserlich
Typenschild Zeile 1 : AC 230V 50Hz 3,3kW [Sicherungssymbol] 16 A
Typenschild Zeile 2 : Typenschild unleserlich
Typenschild Zeile 3 : Typenschild unleserlich
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Duspol
______________________

Identifikation

Aufgrund des teilweise unleserlichen Typenschilds (siehe Anhang) kann ich leider nur den Modellname "dolce vita SC" und nicht die Modellnummer identifizieren. Ich bitte daher Hilfestellung für die Modellidentifikation.

Das Bild des teilweise unleserlichen Typenschild ist im Anhang. Eine Bild der Front ist ebenfalls angefügt. Die Gebrauchsanweiseung hat M.Nr. 05 484 300. Diese hat auf der letzten Seite eine Zeile in der die zwei Modellnummern G641/G644 Plus und das Jahr 2001 erwähnt werden:
"Änderungen vorbehalten/ (G641/G644 Plus) / 002 2001"
Wäre also toll, wenn ihr mir irgendeinen Tipp geben geben könntet, wie ich die richtige Nummer identifiziere.






Problembeschreibung

Der wohl schon über 20 Jahre alte Geschirrspüler hat bis vor kurzem recht gut funktioniert. Er wurde in den letzten Jahren fast ausschließlich im Programm "55° Universal" betrieben.

Vor kurzem hat meine Mutter die Siebe im Spülraum gereinigt. und daher die Siebkombination geöffnet und auch den Verschluss zum Reinigen der Siebinnenseite geöffnet. Die Siebe waren jedoch recht sauber. Es scheint jedoch als hätte sie beim Zusammenbau den Verschluss nicht mehr korrekt eingerastet, den das Ding war leicht schief drin, als ich mir das angeschaut habe.

Einen oder zwei Tage später begann das Problem:
"Kontrollleuchte "Zu-/Ablauf" blink und leuchtet im Wechsel"
Beim Neustarten trat nach kurzer Zeit jedes mal das selbe Problem wieder auf.

Als Ursachen werden in der Anleitung genannt:
1) "Der Wasserhahn ist geschlossen."
Das war er nicht
2) "Das Sieb in der Verschraubung des Wasserzulaufs ist verstopft."
Ich habe das Sieb wie in der Anleitung beschrieben ausgebaut und es war absolut sauber.
3) "Das Waterproof-System hat angesprochen."
Nun, entgegen der Anleitung habe ich den Miele Kundendienst wegen dem über 20 Jahre alten Gerät noch nicht angerufen ...

Ich habe dann zusätzlich noch das Rückschlagventil ausgebaut um die Ablaufpumpe zu reinigen. Beides war jedoch sauber, es gab keine Fremdkörper und das Pumpenrad lässt sich leicht drehen.

Ich bin bei meiner Internetrecherche dann auf das Forum hier gestoßen. Es ist einfach schön, dass es solche Ecken im Internet immer noch gibt. Nachdem ich dann in anderen Threads etwas von Fehlercodes nach Uhrzeit gelesen hatte, hab ich irgendwann auch die Anleitung dazu gefunden (ebenfalls im Anhang), mit der ich dann den Fehlercode ausgelesen habe. Ich weiß allerdings nicht ob diese Anleitung für mein Modell überhaupt gültig ist, aber die Rückmeldung entsprach exakt der Anleitung.




Es war ein Fehler in der 6-Uhr-Position gespeichert, ansonsten keine anderen Fehler.
Ich habe den Fehler wie beschrieben mit der 12-Uhr-Position gelöscht und neu gestartet.

Danach habe ich das "55° Universal" Programm gestartet. Der Geschirrspüler hat dann erst etwas Wasser abgepumpt (unser Abfluss vom Spülbecken röhrt dabei immer recht laut). Dann hat sie normal mit Spülen begonnen. Man könnte das Wasserspiel im Innenraum klar hören und das Programm schien normal abzulaufen. Sehr viel später stellte ich jedoch fest, dass der Geschirrspüler sich immer noch im "Spülen" Programm befand und nicht zu "Trocknen" gewechselt ist. Es war jedoch ein gleichmäßiges dauerhaftes Brummen (vermutlich der Ablaufpumpe) zu vernehmen. Das ganze hielt länger als 20 Minuten an, bis ich beschlossen habe den Programmwähler auf "Stop" zu drehen und die Maschine auszuschalten.

Seitdem habe ich das Problem, dass das dauerhaftes Brummen sofort wieder bei jedem Einschalten beginnt und nie wieder aufhört. Es wird jedoch kein Fehler angezeigt. Wenn ich versuche ein Programm zu starten, wird nach einiger Zeit wieder der Fehler "Kontrollleuchte "Zu-/Ablauf" blink und leuchtet im Wechsel" signalisiert. Das Brummen bleibt jedoch.

Ich habe dann einmal zum Testen die Türe geöffnet wodurch das Brummen sofort aufhört. Ich habe dann rund 1,5 L Wasser mit einem Messbecher in den Pumpensumpf gegossen, so dass er nahezu voll war. Dann hab ich die Türe wieder geschlossen. Das Brummen hat sofort wieder begonnen und unser Abfluss hat zu röhren begonnen. Nach rund 10 Sekunden hab ich die Türe wieder geöffnet und den Pumpensumpf anschaut. Die 1,5 L Wasser waren komplett abgepumpt.

Das führt mich zu der Vermutung, dass das Brummen von der Ablaufpumpe stammt und diese selbst einwandfrei funktioniert. Aber offenbar erkennt das Gerät nicht mehr, wenn es fertig mit Abpumpen ist.

Ich habe nun nochmal den Fehlerspeicher bemüht und dabei festgestellt, dass der Fehler auf 6-Uhr-Position wieder da ist und sich dieser auch nicht wirklich löschen lässt. Nach jedem Aus- und Einschalten ist der Fehler sofort wieder da.

Ich habe mittlerweile die sehr vage Theorie, dass nachdem der Siebverschluss nicht ganz richtig montiert war sich vielleicht gleich beim nächsten Spülgang irgendein Fremdkörper durch das Sieb gemogelt hat und tiefer in die Maschine eingedrungen ist, und diese Probleme verursacht. Ist das irgendwie plausibel?


Wie könnte ich nun weiter vorgehen?

Lohnt sich der Aufwand für eine Analyse und Reparaturversuch überhaupt noch?

Oder sollte ich das über 20 Jahre alte Gerät dann doch einfach in den Ruhestand schicken und mir eine neue Miele gönnen, die vielleicht sogar aufgrund der Wasser- und Stromersparnis ihren eigenen Kaufpreis rechtfertigt?

BID = 1112783

driver_2

Moderator

Beiträge: 12012
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

 

  

Hallo,

wenn das Aquastopsicherheitssystem ausgelöst hat Serviceklappe unten abnehmen und schauen, ob in der Bodenwanne Wasser steht, abschöpfen, neu starten und schauen wo es tropft.

Es ist ein G641 PLUS



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1112785

meisjustme

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Hallo driver_2

Danke für die Rückmeldung und die Identifikation.

Ich werde dann gleich morgen Abend nach der Serviceklappe schauen. Vorher probiere ich nochmal ob sie läuft, um gegebenenfalls auch nochmal einen erneuten Wasseraustritt zu provozieren.

BID = 1112786

driver_2

Moderator

Beiträge: 12012
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  


Zitat :
Vorher probiere ich nochmal ob sie läuft, um gegebenenfalls auch nochmal einen erneuten Wasseraustritt zu provozieren.


Mach doch erst die Klappe auf, oder meinst die hat "selbstheilende Kräfte "?

Druckschalter erneuern, Spülpumpe abdichten, Suche nutzen, alles uralte Themen.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1112831

meisjustme

Gerade angekommen


Beiträge: 3


Zitat :
driver_2 hat am 22 Mai 2023 20:56 geschrieben :


Zitat :
Vorher probiere ich nochmal ob sie läuft, um gegebenenfalls auch nochmal einen erneuten Wasseraustritt zu provozieren.


Mach doch erst die Klappe auf, oder meinst die hat "selbstheilende Kräfte "?


Klar! Nennt sich "Verdunsten"!
Nein, du hast natürlich recht. Mir ist das gestern Nacht auch noch aufgefallen, dass das Quatsch ist, weil ich ja so oder so sehen will, ob was tropft.


Ich hab heute also Stecker gezogen und die Klappe aufgemacht. Bodenwanne war mit 8mm hoch Wasser gefüllt. Ich hab die so gut es ging trocken gemacht.

Dann wieder eingesteckt und wieder Universal 55° laufen lassen. Ganz am Anfang war kurz die Ablaufpumpe an (ja das war das Brummen). Dann hat er normal gespült. Ich hab erstmal nichts gesehen, und er ist normal gelaufen.

Irgendwann fiel mir auf, dass die Ablaufpumpe an einer Stelle unten feucht ausgesehen hat. Dann ab dem ersten mal kurz Zwischenspülen hat es angefangen konstant zu tropfen, vielleicht 1 Tropfen alle 30 Sekunden. Beim nächsten mal, solange die Ablaufpumpe an war, war es dann schon ein durchgängiger Wasserfaden, genauso beim nächsten mal. Dazwischen, als sie aus war, waren wir so bei 5 Sekunden pro Tropfen. Sonst keine anderen Stellen gefunden.

Die Wassermenge in der Bodenwanne hat noch kein Fehler ausgelöst, aber ich schätze nach rund 5 bis 20 mal dem Programm wird es vermutlich soweit sein.

Ich werde nachher noch ein paar Bilder anhängen. Ich hab eigentlich sogar ein komplettes Video gemacht.

Edit: Hier ist das Bild!





Meine Fragen wären dann:
Was muss man austauschen, bzw., wie bekommt man das wieder dicht?
Find ich das in einem anderen Thread schon beschrieben?
Und bekomme ich das als technisch nicht ganz doofer Laie* vermutlich hin, oder sollte ich lieber jemand beauftragen?


* = Ich bin keine Elektrofachkraft, nur "Elektrisch unterwiesene Person", kenne die 5 Sicherheitsregeln, und ich weiß dass Strom klein, schwarz, hässlich und übel riechend macht (auch bekannt als tot), dass Strom auch einen Brand verursachen kann, bin technisch nicht ganz doof, hab beruflich mit Geräten mit 100A @ 400V AC und Zwischenkreis bei 750V DC zu tun und sehr viel Respekt, aber von Geschirrspülern hab ich NULL,NULL Ahnung und bin quasi noch jungfräulich.



Zitat :
driver_2 hat am 22 Mai 2023 20:56 geschrieben :

Druckschalter erneuern, Spülpumpe abdichten, Suche nutzen, alles uralte Themen.
Ok, ich war mit der Suche nicht ganz erfolgreich beim ersten mal mit dem Modellnamen. Werde ich wiederholen.



PS: Das Programm von einer Waschmaschine ist irgendwie interessanter, wie das von einem Geschirrspüler ...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: meisjustme am 23 Mai 2023 23:55 ]

BID = 1112833

driver_2

Moderator

Beiträge: 12012
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Wenn es doch "nur" die LP ist, dann reicht es aus, diese komplett vom Stutzen abzudrehen, hat Bajonettverschluß, und einmal

11025001
Laugenpumpe Synchronmotor
67,50 EUR

neu




_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr


Liste 1 MIELE   

Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181354068   Heute : 754    Gestern : 5980    Online : 591        26.5.2024    8:17
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8,57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,324352025986