Warmes und kaltes Ende einer Leuchstofflampe

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 5 2024  21:19:36      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten


Autor
Warmes und kaltes Ende einer Leuchstofflampe

    







BID = 641147

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ
 

  


Hallo

Hat von euch schon wer von einen Warmen und einen kalten Ende bei Leuchtstoffröhren gehört?

Laut den Techniker von Zumtobel der die Luxmatesteuerung in Betrieb nimmt, ist die Seite mit der Beschriftung die Warme Seite. Musste heute alle Leuchtstoffröhren der Slotlight Kanäle tauschen. Warm auf warm und kalt auf kalt.

Hat irgendwas mit der Lebensdauer der Leuchtmittel zu tun.

mfg francy

BID = 641154

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

 

  

Der Stempel auf der Lampe bezeichnet den sogenannten "Cold Spot"! An dieser Stelle sitzt afair die Heizwendel etwas tiefer in der Röhre als auf der anderen Seite (nur bei T5).
Nach meiner Erinnerung dient der Raum zwischen Anschluß und Heizwendel dazu, das sich das Quecksilber(?) in der Lampe hier abkühlen kann und der Gasdruck nicht zu hoch steigt.
T5-Lampen haben ihren höchsten Wirkungsgrad bei 35° Umgebungstemperatur. Das entspricht dann einer ColdSpot Temperatur von etwa 50°.
Wird diese Stelle jetzt noch künstlich erwärmt (durch EVG oder benachbarte Lampen), steigt der Gasdruck in der Lampe und der Wirkungsgrad sinkt dann wieder.
Deshalb sollte auch das unbeschriftete Ende des Leuctmittels auf die Seite mit den kurzen Anschlüssen zwischen Fassung und EVG, eben da wo das EVG sitzt (Wärmequelle).

So (oder so ähnlich) habe ich das mal auf einer Osram-Schulung gehört...
Klingt jedenfalls irgendwie plausibel, wenngleich ich nicht wirklich immer darauf achte...

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 641172

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ

Hallo

Danke für deine Auskunft. Klingt ja interesant.

Keine Ahnung ob du die Slotlights kennst. Aber da sind die T5 Leuchtmittel schräg verbaut so das man sie überlappend montieren kann. Somit ergibt sich eine durchgehende Lichwiedergabe.

Komisch das der gesagt hat, das Warm und Warm zusammengehören und die EVGs sitzen eh in der Mitte.

mfg francy

BID = 641174

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Ist doch logisch!
Denn warm zu warm stört sich nicht gegenseitig, vor allem aber liegt dann auch kalt zu kalt (und das ist wichtig).
Bei anderer Anordnung läge kalt an warm - es würde also die Kaltseite der einen Lampe von der Warmseite der anderen beheizt werden.

BID = 641177

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ

Achso Danke

Bei der Temperatur gehts ja nicht um eventuell schnelleren Verschleiss der Leuchtstoffröhre sondern um die passende Temperatur damit der Wirkungsgrad passt.

mfg francy


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 5 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181375864   Heute : 5076    Gestern : 5462    Online : 351        29.5.2024    21:19
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0412571430206