Werkzeugkoffer/kiste Ausrüstung

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
Werkzeugkoffer/kiste Ausrüstung

    










BID = 591058

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ
 

  


War heute mal einkaufen.

Habe als Werkzeugkofferersatz mal so ne Plastikkiste mit vielen Fächer vom Baumarkt für 17€ geholt. Für den Preis gut verarbeitet und paraktisch.

Aber ein Koffer kommt auch mal nach. Ist nur ne Übergangslösung.

Gekauft habe ich nen 7 teiligen Wera Schraubendreher VDE Satz um 10€ nen Proxon Miniknarrensatz bis SW13 um 36€

Ne Spitzzange, Seitenschneider, Kombizange von Knippex um jeweils 10€

Habe bei jedem Teil über 40% Rabatt bekommen. Ein Beha Unitest ist auch bestellt. Hat ne 1 Polige Phasenprüfung, Durchgangsprüfung, Spannungsprüfung, Drehfeldanzeige und ne Lastzuschaltung (Wichtig) für 30mA Fis. Kostet zwar 80€ aber ich findes das ist es Wert.

Als weiteres kommt noch ein Proxxon Spezialbittsatz mit Torx und den Sondersachen für diverse Elektrogeräte.

Schön langsam kommt was zusammen.

Im vergleich kostet mir ein Knippex Seitenschneider genausoviel wie so ein Billig HuM Teil um 10€ *gg*. Der Verkäufer hat gefragt ob ich das Werkzeug zum Anschauen brauche oder zum Arbeiten. Dann hat er mir eben Knippex empfohlen. Die Billigteile sind alle Schrott.

mfg francy

BID = 591123

Deneriel

Schriftsteller



Beiträge: 981
Wohnort: Westmünsterland
ICQ Status  

 

  

Klingt nach einer guten Wahl. Leider etwas spät, aber hier mal die Liste was ich kürzlich für eine Verwandte zusammengestellt habe. Die Gute war nach ihrem Auszug aus dem Haus völlig mittel... ähhh werkzeuglos (das ist doch das Gleiche wie mittellos, oder?)
Anforderung war das drin zu haben was man für die haushaltsüblichen Arbeiten braucht. Elektro gehört explizit nicht dazu. Der Lügenstift ist nur die Anzeige für "Lass jemanden kommen der sich damit auskennt".

- Seitenschneider 160mm (Knipex)
- Kombizange 180mm (Knipex)
- WERA-Schraubendreher, 6er Set (4x Schlitz, PH1, PH2)
- kleine WaPuZa (für die Kragenweite Waschmaschinenanschluss lösen und dergleichen)
- Proxxon Ratschenkasten 1/4" bis SW13 - außerdem sind die gängigsten Torx- und Isbus-Größen auch als Nüsse drin, man braucht also keine gesonderten Bits. (Nr. 23 080)
- Bügelsäge
- Hämmerchen 300g
- kleine Wasserwaage (40cm)
- Bandmaß
- Spachtel + Gipspott
- Bohrerset (Bosch Multi-Construction)
- Bitsatz für den Akkuschrauber mit PZ 1, 2 und 3
- Lügenstift
- Werkzeugkiste die auch als Tritt zu gebrauchen ist.

Einen Gliedermaßstab (hier auch als "Zollstock" bekannt obwohl metrische Einteilung ) und einfachen Akkuschrauber gabs noch aus dem Bestand meinerseits dazu.

Die Kombination würde ich in dieser oder ähnlicher Form für den Zweck durchaus nochmal kaufen.

PS: Der Laden war sicherlich nicht der günstigste, aber der Ton macht die Musik: Ein paar Euro zum Listenpreis gehen eigentlich immer und die Verkäufer sind kompetent. Um 10 Euro in Summe zu sparen bestelle ich das Zeug nicht bei 3 verschiedenen Versandhändlern. Und ich fühle mich da gut aufgehoben trotz Privatkunde.
Support your local Dealer - bei dem gerne.








BID = 591124

bastler16

Schreibmaschine

Beiträge: 2140
Wohnort: Frankreich


Offtopic :

Zitat :
WaPuZa

Was ist das denn?

BID = 591125

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 13045
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

WaPuZa = Wasserpumpenzange
Kommt vom Aküfi...

_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 591130

high_speed

Schreibmaschine



Beiträge: 2073


Zitat :
king_of_fools hat am 23 Feb 2009 21:04 geschrieben :

Kann nun wirklich auch nix schlechtes über die DMMs von Voltcraft sagen. Wir benutzen im Betrieb die VC820/840er, die sind kalibriert und hinreichend genau. Im Vergleich mit einem HP Multimeter lagen die Abweichungen bei keinem Gerät von 14 Exemplaren größer 1%. Wenn komische Sachen beim Messen raus kommen, sollte man erfahrungsgemäß erst mal prüfen, ob der Fehler im Messaufbau oder sogar davor sitzen könnte *g*


Das Problem beim Messen ist eben, ob die Geräte auch mit anderen Strom
oder Spannungsverläufen als Sinus oder Gleichsignal klar kommen.
Ich habe es schon öfters erlebt, das billige Multimeter bei der
Strommessung einfach versagen. Was will man mit einem solchen Gerät
machen, das mit der Stromaufnahme eines Frequenzumrichters nicht
klar kommt? Das würde bei jedem Verbraucher mit Schaltnetzteil versagen.
Das ist für mich einfach nur Elektronikschrot.
Das man nur Lineare Lasten hat ist Vergangenheit.
Ein "Energielogger" der ab und zu mal die Betriebsart auf 'death lock'
wechselt ist auch nicht gerade sehr nützlich.
Die Bediensoftware ist auch nur so zusammen geschustert worden.

Die alten Messgeräte von v waren dagegen noch brauchbar, zu den Neuen
habe ich einfach kein Vertrauen mehr.
Und das Problem sitzt nicht vor dem Messgerät!

MfG
Holger

_________________
George Orwell 1984 ist nichts gegen heute.
Der Überwachungsstaat ist schon da!

Leider lernen die Menschen nicht aus der Geschichte,
ansonsten würde sie sich nicht andauernd wiederholen.

BID = 591256

Stifmaster

Schriftsteller



Beiträge: 731
Wohnort: Mainfranken

Hi,
also mein (mobiler) Elektrowerkzeugkoffer besteht aus:
- Wiha Schraubenziehersatz 6-tlg. isoliert (wobei der 4,5mm meiner Meinung nach unverzichtbar ist)
- Knipex Seitenschneider, Kombizange, Spitzzange isoliert
- Knipex Kabelschere
- Verpresszange für Aderendhülsen (leider noch keine Selbsteinstellende)
- Verpresszange für isol. Kabelschuhe
- Kabelbinderzange
- selbsteinstellende Abisolierzange
- versch. Aderendhülsen mit und ohne Kunststoffkragen
- Taschenrechner
- Messer
- DMM
- Duspol
- Kabelbinder
- kleine Taschenlampe
- Maßstab
- kleine Wasserwaage
- Zahnarztspiegel (sehr praktisch wenn man mal um die Ecke schaun muss)
- Schreibzeug
- Isolierband

Das ganze ist in einem Alukoffer, da Kunststoff mir nicht stabil genug ist.
Mein DMM ist vom Aldi und für meine Zwecke reichts, da meistens nur Durchgang geprüft wird.

In einem zweiten Alukoffer hab ich dann Verbrauchsmaterial wie Klemmen usw. In einem dritten die "teueren" Messgeräte M5010 und M 5024
Daneben bestitz ich noch eine Kunststoffkiste mit "billigerem" Werkzeug für grobe Sachen in Haus und Garten.

Gruß
Der Stefan


_________________
Für meine Beiträge schließe ich jegliche Haftung aus. VDE-Vorschriften sind immer zu beachten. SICHERHEIT GEHT VOR!

BID = 591298

Surfer

Inventar



Beiträge: 3083

Kati-Blitz nicht zu vergessen

Gruß Surf

P.S. Kabelbinderzange finde ich persönlich affig

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Surfer am 26 Feb 2009 17:08 ]

BID = 591299

king_of_fools

Gelegenheitsposter



Beiträge: 60
Wohnort: Wäschenbeuren


Zitat :
high_speed hat am 25 Feb 2009 22:06 geschrieben :


Das Problem beim Messen ist eben, ob die Geräte auch mit anderen Strom
oder Spannungsverläufen als Sinus oder Gleichsignal klar kommen.
Ich habe es schon öfters erlebt, das billige Multimeter bei der
Strommessung einfach versagen. Was will man mit einem solchen Gerät
machen, das mit der Stromaufnahme eines Frequenzumrichters nicht
klar kommt? Das würde bei jedem Verbraucher mit Schaltnetzteil versagen.
Das ist für mich einfach nur Elektronikschrot.


Das ist eben die Frage, was man benötigt und was man bereit ist zu zahlen. Uns genügen die "einfachen" DMMs zum Stückpreis von knapp 80 Euro für über 98% unseres generierten Umsatzes. Und ich wage zu behaupten, dass sie auch für nahezu jeden halbwegs ambitionierten Bastler genügen. Dann lieber fürs Oszi ein paar Euro mehr ausgeben. Natürlich haben wir auch Messgeräte von HP/Agilent und Rohde&Schwarz. Aber damit statte ich nicht jeden Arbeiter aus, je zwei Geräte im EMV-Labor genügen völlig.


Zitat :

Die Bediensoftware ist auch nur so zusammen geschustert worden.


Klar, LabView is schöner und komfortabler.


Zitat :

Und das Problem sitzt nicht vor dem Messgerät!

MfG
Holger


He, Friede... ich wollte Dich nicht persönlich angreifen.

Grüße,
king_of_fools

BID = 591316

yehti

Schriftsteller



Beiträge: 723
Wohnort: Plattstedt

Moin!
Ein Satz Ringmaulschlüssel kann auch nicht schaden.
Die Oldtimer-Markt hat da mal einen Satz Billigschlüssel - 7 Stück mit Plastikhalter unter 9 € - als sehr gut getestet.
Lohnt sich, wenn mal eine richtig festsitzende Schraube gelöst werden muß oder eine Mutter auf einer Schraube fest soll.
Die wichtigsten Schlüssel können auch ruhig zweimal dasein.
Und wegen Multimeter:
Eines der 10€-Klasse extra beruhigt sehr die Nerven, wenn der Nachbar mal eins leihen will oder man etwas merkwürdige Sachen messen will.
Zum Bleistift die Spannung am Fußpunkt der Hochspannungsspule eines Zeilentrafos - leider war da ein Kondensator kaputt.
Oder die Spannung an der Anodenkappe einer PL509, die DOCH arbeitet.
Gruß Gerrit


_________________
SIE sagen, ich wäre VERRÜCKT!
SIE sagen, ich wäre WAHNSINNIG!!!
Ja, was soll ich dazu sagen...?
SIE haben recht!



Ottokar Funkenspotz aka MEGAVOLT

BID = 591323

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Wobei viele Billigschlüssel recht schnell kaputtgearbeitet sind. Da platzt dann die Oberfläche ab, und die Mäuler sind nicht hart genug und verformen sich, wenn man mal etwas mehr Kraft aufwendet (Hammer/Rohr) und der Winkel nicht ganz passt.
Als Zweitsatz zum Gegenhalten sind solche Schlüssel aber noch OK
Also erst einen billigen Satz kaufen und dann einen teuren, wenn der billige Verschleißerscheinungen hat...


Gruß, Bartho

BID = 591326

Oertgen

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1110
Wohnort: Duisburg
Zur Homepage von Oertgen


Zitat :
francydt hat am 19 Feb 2009 22:01 geschrieben :

Muss irgend ne Wolfram Legierung sein oder so. Der Geigerzähler hat auch ausgeschlagen. Könnte evtl Cobalt sein.


Weder "normales" Wolfram noch Kobalt ist radioaktiv. Es gibt natürlich radioaktive Isotope zB. Kobalt 60, aber die werden mit Sicherheit nicht in Werkzeuge einlegiert

MfG: Norbert Oertgen

BID = 591365

francydt

Schreibmaschine


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 1084
Wohnort: Mettmach Austria OÖ

Hi!!!

Danke für die Tips. Werde eh nochmal einkaufen gehen. Dann werde ich eure Tips beherzigen.

Den Ratschensatz von Proxxon mit den Bits habe ich auch

http://www.eas-y.de/artikel/beha-un......html Dießen da habe ich mir bestellt. Bin schon gespannt. Kann das sein das Beha und Fluke irgendwie verwandt sind?

@Oertgen. Jo stimmt das habe ich jetzt auch im Inet nachgeschlagen. Aber mein Vater meint das es normal ist das es leicht erhöhte Radioaktivität in der Garage vorhanden ist, da sehr viel Werkzeug von der in der Firma durch ne Magnetwalze ausn Aluschrott gezogen wird und da ist es schon öfters vorgekommen das was leicht verstrahlt war. Vor längerer Zeit gabs sogar mal ein Alarm da hat der Geiger Müller Zähler bei ner Ladung von Russland angeschlagen. Kommt auch evtl. von den 2 Mazdas die Made in Hiroshima sind *gg* Deswegen rosten die Mazdas auch nicht.

mfg francy


BID = 591445

Tobi P.

Schreibmaschine



Beiträge: 2168
Wohnort: 41464 Neuss

Na sowas, den Thread habe ich ja glatt übersehen Bilder sagen mehr als tausend Worte, deshalb hier mal ein paar Schnappschüsse meiner Werkzeugtransporteinrichtung

Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt
Bild eingefügt

Etwas verstaubt, auf der letzten Baustelle ist der Sauger der Schlitzfräse ausgefallen
Ich bin sehr zufrieden mit der Kiste, bis auf die Tatsache dass sie zu klein wird. Gewicht liegt jetzt schon bei 20kg, irgendwann will ich mir stattdessen nen großen Trolley anschaffen und die Kiste hier für das AuS-Werkzeug nutzen.
Die beiden Wera-Schraubendreher gehören da eigentlich nicht rein aber deren vorher drinsteckenden Wiha-Äquivalente haben die Begegnung mit nem Praktikanten nicht überlebt
Die Schraubendrehersätze sind komplett - alle bei Wiha verfügbaren Größen von Schlitz, PH, PZ und Torx


Gruß Tobi

_________________
"Auch wenn einige Unwissende etwas anderes behaupten, bin ich doch der Meinung, dass man nie genug Werkzeug haben kann"

BID = 591563

bastler16

Schreibmaschine

Beiträge: 2140
Wohnort: Frankreich


Offtopic :

Zitat :
aber deren vorher drinsteckenden Wiha-Äquivalente haben die Begegnung mit nem Praktikanten nicht überlebt

Hat der Praktikant die anschließende Begegnung mit dir überlebt?


BID = 591607

Tobi P.

Schreibmaschine



Beiträge: 2168
Wohnort: 41464 Neuss


Offtopic :
Ja, hat er. Ich frag mich allerdings bis heute wie er die Baustelle überlebt hat - der war ne handwerkliche Katastrophe, hat sich bei jedem zweiten Nagel auf die Finger gekloppt. Hat dann für den Rest des Praktikums Kabelgräben und Muffengruben ausgehoben, was anderes brachte er nicht zustande



Gruß Tobi

_________________
"Auch wenn einige Unwissende etwas anderes behaupten, bin ich doch der Meinung, dass man nie genug Werkzeug haben kann"


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 36 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 18 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167096653   Heute : 15398    Gestern : 21548    Online : 479        29.6.2022    18:05
25 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.40 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0516939163208