APC SONS USV SUA1000RM1U

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  17:07:15      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer


Autor
Sonstige SONS APC USV SUA1000RM1U

    










BID = 563825

kuba-edv

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Arnsberg
Zur Homepage von kuba-edv
 

  


Geräteart : Sonstige
Hersteller : APC
Gerätetyp : USV SUA1000RM1U
Chassis : 1HE
Kenntnis : artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo liebe User des Elektronikwerkstatt Forum,

ich bin ganz frisch registriert und habe gleich eine Frage, die mich schon seit längerer Zeit beschäftigt.

Es handelt sich dabei um eine Funktionsstörung einer USV von APC Typ SUA1000RM1U.

Im Januar fing das Gerät an Meldungen am Bildschirm auszugeben, leider habe ich den genauen Wortlaut der Meldung momentan nicht zur Hand. Die USV hatte mal eine Laufzeit von 90 Minuten bei Stromausfall und 2 angeschlossenen PC´s. Zum Zeitpunkt der Fehlermeldungen ging die Laufzeit auf 10 Minuten herunter.

Ich habe dann die Akkus gewechselt und nagelneue Panasonic eingesetzt. Trotzdem ging die Laufzeit nicht wieder höher. Das Gerät ist 250 km von mir entfernt im Einsatz, daher habe ich es jetzt abgeholt und zuhause einige Tests gemacht.

Dabei habe ich festgestellt, das die Laufzeit nur 10 Minuten beträgt wenn ich einen Monitor an der USV angeschlossen habe. Ich habe die Akkus kalibriert, mehrmals leer laufen lassen und wieder komplett aufgeladen. Es ändert sich jedoch nichts, daher bin ich jetzt etwas ratlos.

Könnte es sein, dass man mir überlagerte Akkus verkauft hat ? Oder ist mit der USV etwas nicht in Ordnung ?

Vielleicht kennt sich jemand aus und kann mir ein paar Tips geben, Danke !

Gruss

KUBA - EDV

BID = 563830

Jerry

Schriftsteller

Beiträge: 828
Wohnort: Gera

 

  

Hallo,

wie hoch ist denn die Akkuspannung beim abschalten, bzw. bei voll geladenem Akku?


BID = 563832

kuba-edv

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Arnsberg
Zur Homepage von kuba-edv

Hallo,

laut Anzeige in der Consolensoftware 27,8 Volt, also absolut voll.
Bei leer gelaufenem Akku habe ich die Spannung nicht abgecheckt, das kann ich erst heute abend sagen.

Übrigens, wenn ich ein anderes Gerät anschliesse z.B. einen Lexmark Laserdrucker, dann geht die USV bei Stromausfall gleich auf "Shut Down". Die Auslastungsanzeige zeigt dann 79% an, bei angeschlossenem Monitor waren es 10%

KUBA - EDV


[ Diese Nachricht wurde geändert von: kuba-edv am 13 Nov 2008 12:02 ]

BID = 564045

ALF2000

Schriftsteller



Beiträge: 824
Wohnort: Rathenow / Brandenburg
ICQ Status  

MOOMENt wenn DEINE angaben stimmen was die geraetebezeiichnugn angeht KANN das NIe hingehauen haben mit den 90 minuten. da sind die 10 minuten reell..

dass das ding runterfaehrt mit dem laserdrucker ist auch kein wunder...

in dem geraetehinweis steht bei APC ueberall drin KEIN laserdrucker ranhaengen - sind sehr hohe stromverbraucher.

zwei rechner an solch einer kleinen USV ist schon zielich viel und mehr sollten da auch nicht ran.

ich habe eine 2200VA USV im 19" format und die laufzeit bei meinem server liegt bei etwas ueber ner halben stunde bei frischen und geladenen akkus...

das ist also normal da eine USV auch nur zweckdienlich ist kurze netzausfaelle zu ueberbruecken und darueber hinaus den/die rechner herunter zu fahren..

ausnahme du hast zwie einfachst rechner ( barebones) die mangerade kleine verbraeuche darstellen... wenn dazu noch die monitore laufen dann kann das keine 90 minuen halten..

irgenwie hab ich meine zweifel an dem ganzen



_________________
...TGL geltend bei mir ...

Ich uebernehme keinerlei haftung fuer meine buschstabenzauberei . wenn wem irgendetwas stoeren möchte kann er sich ber PN bei mir melden ^.^
[img]http://www.cosgan.de/images/more/schilder/039.gif[\img]
das alf

[ Diese Nachricht wurde geändert von: ALF2000 am 14 Nov 2008  3:24 ]

BID = 564151

kuba-edv

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Arnsberg
Zur Homepage von kuba-edv

Hallo,

erstmal danke für die Antwort, bei den PC's handelt es sich um 2 IBM Pentium III / Netvista mit 900 MHz. Die benötigen nicht viel Strom.

Ein Monitor verbraucht auch nicht viel Strom, es kann nicht sein dass die USV nach 10 Minuten leer ist wenn nur ein Monitor dranhängt !!

Irgendetwas stimmt mit der USV nicht, ich bin 100% sicher dass die USV früher mindestens eine Stunde gelaufen ist bevor die PC's heruntergefahren sind.

Und ausserdem kommen regelmässig Fehlermeldungen bezüglich des Batteriezustand, das war früher nie der Fall !

KUBA

[ Diese Nachricht wurde geändert von: kuba-edv am 14 Nov 2008 16:09 ]

BID = 564168

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9043
Wohnort: Alpenrepublik

Welche Akkus wurden verbaut?
Anzahl und Typ?
Wurden alle Akkus ersetzt oder nur die "defekten"?
Welche Batteriekonstante hast Du programmiert, stimmt der Wert, woher hast Du ihn?

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 565113

kuba-edv

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Arnsberg
Zur Homepage von kuba-edv

Hallo,

die Originalakkus haben die Aufschrift CSB HRL 634WF2
ausgetauscht habe ich gegen Panasonic LC R067R2P

4 Akkus Komplettaustausch gegen neue Akkus RBC34

Batteriekonstante ? Kannte ich noch nicht, jetzt schon: Batterietausch

Ich habe zwar den Selbsttest gemacht und die Kalibrierung, aber ob die Batteriekonstante richtig ist werde ich nochmal prüfen müssen.

Woher bekomme ich die Batteriekonstante für APC USV SUA1000RM1U ??

KUBA

[ Diese Nachricht wurde geändert von: kuba-edv am 17 Nov 2008 23:18 ]

BID = 565130

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9043
Wohnort: Alpenrepublik

Das habe ich befürchtet!

Vergleiche einmal die Datenblätter.
Der Innenwiderstand ist bei Deinem eingesetzten Akku doppelt so hoch.

Bei Panasonic wäre die UP-Serie richtig gewesen, doch die gibt es in der 6V Ausführung nicht!
Wenn Du Panasonic Akkus nimmst, (bei 12V USV Anlagen) verwende nicht die billige LC-R Serie sondern die LC-P oder LC-X Serie. (Übersicht Seite 13)
Der Preisunterschied ist nicht so hoch, die Lebensdauer aber erheblich besser.

Beachte, nicht alle Akkus haben eine VDS Prüfung. (Seite 16)

Panasonic- Daten zu Deinem Akku auf Seite 45.

Falls Du Akkus brauchst, melde Dich per PM.


PDF anzeigen


PDF anzeigen



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 566013

kuba-edv

Gerade angekommen


Beiträge: 5
Wohnort: Arnsberg
Zur Homepage von kuba-edv

Vielen Dank für die Info !!

Ich melde mich wegen neuen Akkus, danke für das Angebot - TOP

KUBA


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 28 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180232638   Heute : 11388    Gestern : 16379    Online : 251        25.2.2024    17:07
26 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 2.31 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0677440166473