Kochfeld Anschluß großer skandinavischer Küchenhersteller

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 2 2024  23:01:15      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Kochfeld Anschluß großer skandinavischer Küchenhersteller
Suche nach: kochfeld (2211)

    



xxx





yyy

BID = 561297

neonerl

Gerade angekommen


Beiträge: 3
 

  


Hallo

ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Natürlich habe ich die Suchfunktion gequält und die guten Seiten von Hr. Scholz durchforstet. Leider wurde meine Frage dadurch nicht beantwortet. Vielleicht noch ganz kurz zu mir. Ich bin Maschinenbauingenieuer, also nicht ganz unbeleckt was Elektrotechnik angeht und mir durchaus bewust, daß Strom gefährlich sein kann. Ein Multimeter habe ich und kann es auch bedienen.
So, ich habe mir ein autarkes Glaskeramikfeld eines großen schwedischen Möbelverkäufers gekauft (HOB 602). Dieses bietet auf der Rückseite verschiedene Anschlußmöglichkeiten an, die über Brücken gesteckt werden.
Mein Hausanschluß ist ziemlich neu (so 1-2 Wochen) und besteht aus 3 230V Phasen die einzeln abgesichert sind, einem Nulleiter und einer Erde (also 5 Adern).
Das Kochfeld bietet zum einen an, daß über eine Phase und den Nulleiter angeschlossen wird. Das erscheint mir aufgrund des hohen Stromes ungünstig und veraltert.
Die Alternative ist laut der Zeichnung, die drei Phasen zu verbinden (beliebig, wenn ich das richtig im Kopf habe) und den Nullleiter NICHT zu verbinden. Ich wiederhole: Der Nullleiter wird NICHT verbunden.
Kann das richtig sein? Auch auf den Seiten von Hr. Scholz wird das anders dargestellt. Die Konsequenz wäre doch, daß auch die Touch Controls mit 400 V angesteuert werden würden. Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

Danke



[ Diese Nachricht wurde geändert von: neonerl am  4 Nov 2008 15:49 ]

BID = 561313

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704

 

  

Mit Hausanschluss 3x Phase 230 V und Nulleiter meinst Du sicherlich das 'normale' Drehstromnetz in Europa (zumindest in weiten Teilen Europas)

Zwischen den 3Phasen und dem Nullleiter hast du jeweils 230 V. Zwischen den 3Phasen jeweils 400V.


PS.: Der Hausanschluss ist 4polig, also 3Phasen + Nulleiter (PEN-Leiter) . In der Hausverteilung wird der PEN aufgeteilt. Hier sprechen wir vom Neutralleiter (N-Leiter) und dem Schutzleiter (PE-Leiter)


Warum meinst Du, dass das Dein Kochfeld das nicht so hergibt.
Ist das ein reines Kochfeld ohne Backrohr?
Diese werden normalerweise tatsächlich nur mit 2 Phasen und dem Neutralleiter angespeist.

Mach mal ein Foto des Anschlussraumes.



BID = 561314

Rial

Inventar



Beiträge: 5401
Wohnort: Grossraum Hannover


Zitat :
Das Kochfeld bietet zum einen an, daß über eine Phase und den Nulleiter angeschlossen wird. Das erscheint mir aufgrund des hohen Stromes ungünstig und veraltert.
Die Alternative ist laut der Zeichnung, die drei Phasen zu verbinden (beliebig, wenn ich das richtig im Kopf habe) und den Nullleiter NICHT zu verbinden


Da hast du was durcheinander gebracht !
Das kann so nicht stimmen !!!

Kannst du vielleicht Fotos von der Anschlußklemme machen ? Und vielleicht auch den von dir gemeinten Anschlußplan hochladen ?

Und wenn ich mich recht entsinne,meinst du den Neutral-Leiter und nicht den Null-Leiter !?


Edith sagt : zu langsam...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rial am  4 Nov 2008 16:12 ]

BID = 561323

neonerl

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Foto geht leider gerade nicht, da ich 2 Tage auf Dienstreise bin.

Deshalb frage ich, weil mich die Beschreibung auch stutzig gemacht hat. Zwischen jeder Phase werden auf dem Bild 230 Volt angezeigt. Das geht aber nur, wenn einer der Leiter der Neutral Leiter ist. Folglich dürften nicht alle drei Phasen angeschlossen werden sondern nur 2 + Neutralleiter (haha, dann wäre noch einer für den Backofen frei und es würde Sinn machen). Dann wäre aber das Bild falsch. Am Donnerstag bin ich wieder zu Hause und werde dann mal ein Bild machen und hier einstellen. Das ist mir zu dubios.



BID = 561325

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Erstmal noch herzlich willkommen im Forum!

Es gibt in einigen Gegenden Europas (gerüchteweise auch in Deutschland) noch alte Dreiecksnetze mit der Spannung 230V zwischen den Aussenleitern. Vielleicht ist die Beschreibung für ein solches Netz gedacht..?

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Lightyear am  4 Nov 2008 16:37 ]

BID = 561329

neonerl

Gerade angekommen


Beiträge: 3

Das könnte sein, denn die schöne Kochfläche die ich vor 3 Wochen neu bei besagtem Möbelhaus erworben habe ist seit 1 Woche nicht mehr im Angebot. Erstmalig wurde sie glaube ich 2001 in den Katalog aufgenommen.

BID = 561339

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681

Ich denke auch, dass der fragliche Anschlussplan für ein IT-Netz (230V zwischen den Außenleiter, kein Neutralleiter) gedacht ist. Solche Netze gibt es in D z.B. in Bergbaugebieten. So ziemlich jeder Herd lässt sich auch an diesem Netz betreiben (und hat auch einen Schaltplan dafür).

Das IT-Netz hat übrigens den Vorteil, dass es einen Erdschluss haben kann, ohne dass es ausfällt. Erst der zweite Fehler ist kritisch. Bevor der Auftritt, kann man den ersten (das Netz wird mit Messgeräten überwacht) beheben.

Also keine Panik


Gruß, Bartho

BID = 561350

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Jetzt ufert es aber doch etwas aus, mit dem angelesenen Halbwissen:
Ein Dreiecksnetz mit 3x230V muß kein IT-Netz sein (und ist es üblicherweise im Bereich öffentlicher Versorgung auch nicht)!
Am Rand von Berlin gibt es z.B. noch Gebiete, die so versorgt werden. Das sind dann meist TT-Systeme. Aber auch TN wäre möglich (dann hätte man eben ggf. zusätzlich noch 133V zur Verfügung).


@ Neonerl:
An den weithin üblichen Drehstromnetzen mit 230V/400V (wie offenbar auch bei Dir) werden solche Felder mit 2L+N+PE angeschlossen. Der dritte Außenleiter bleibt dann für einen weiteren Wechselstromverbraucher (z.B. einen Backofen) frei.

Aber was nun genau richtig ist, hängt von vielen weiteren Details der jeweiligen Situation ab:

-welche Leistungsaufnahme hat das Feld, ggf. welche das Backrohr?
-welchen Leitungsquerschnitt besitzt die Zuleitung, wie lang ist sie?
-welchen Bemessungsstrom und welche Auslösecharakteristik (Kennbuchstabe) haben die eingesetzen Überstromschutzorgane?
-ist ein FI-Schutzschalter (auch) für diesen Stromkreis vorhanden?

Dann sehen wir weiter.

_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 561414

Bartholomew

Inventar



Beiträge: 4681


Offtopic :
Warum wurden eigentlich 230V-Dreiecksnetze zur öffentichen Versorgung gebaut? Sind das nur Relikte aus der Zeit, als man noch keinen bewährten Standard hatte?
Dass ein öffentliches IT-Netz relativ sinnlos ist, hätte mir eigentlich auffallen sollen...


Gruß, Bartho


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Bartholomew am  4 Nov 2008 20:52 ]

BID = 561590

prinz.

Moderator

Beiträge: 8922
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

moin
Dein Feld ist von Whirpool/Bauknecht und da gibt es ne Servicenummer
die will Ich haben.
mfg


_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 26 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180299526   Heute : 13391    Gestern : 15342    Online : 420        29.2.2024    23:01
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0341079235077