Stromausfall in verschiedenen Kreisen, wie gibts das?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      

Autor
Stromausfall in verschiedenen Kreisen, wie gibts das?
Suche nach: stromausfall (950)

    










BID = 517662

RomanK

Gerade angekommen


Beiträge: 5
 

  


Hallo!

Ich habe eine ältere Lampe mit Energiesparlampe im Keller an einer Steckdose eingeschaltet. Licht gabs keines, dafür hat die Sicherung den Stromkreis für die Steckdosen im Keller abgetrennt.

Nach Entfernen der Lampe und Wiedereinschalten des LS funktionieren aber die Steckdosen im Keller UND alle Lichtkreise in den oberen Geschossen nicht mehr.
Die anderen Kreise funktionieren.


Was kann da schuld sein?

BID = 517668

Player24

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: groß-Zimmern

 

  

Schau dir mal die Vorsicherungen des Verteilers an.
Die sind meist im Keller überm Zähler.








BID = 517696

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Hallo Roman,

erstmal noch willkommen im Forum!

Da kam es wohl zu einem satten Kurzschluß.
Der dabei fließende Strom kann so hoch sein (mehrere hundert Ampere), daß nicht nur die Stromkreissicherung, sondern auch das vorgeschaltete Überstromschutzorgan (z.B. Zählervor- oder nachsicherung, Hausanschlußsicherung, FI-Vorsicherung) mit auslöst.
Da es davon bei einem der vielfach üblichen Drehstromanschlüsse drei Stück gibt, haben die beiden anderen Außenleiter ("Phasen") und damit die übrigen Endstromkreise noch Saft...

Ist das ein EFH oder ein MFH?
Gemietet oder Eigentum?

Kannst Du Bilder von Hauptverteilung ("Zählerschrank") und Unterverteilung ("Sicherungskasten") hierher hochladen?

Dann sehen weiter.


Gruß,
sam2


_________________
"Das Gerät habe ich vor soundsoviel Jahren bei Ihnen gekauft! Immer ist es gegangen, immer. Aber seit gestern früh geht es plötzlich nicht mehr. Sagen Sie mal, DA STIMMT DOCH WAS NICHT???"

BID = 517765

RomanK

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Danke für die Antworten.

Es ist ein Reihenhaus, (Eigentum).

Zur Hauptverteilung ("Zählerschrank") komme ich jetzt nicht dazu, den Schlüssel hat ein Nachbar, der momentan nicht da ist.

Bild von Unterverteilung ("Sicherungskasten") hab ich:

Der Herd der am Drehstromkreis hängt funktioniert.



BID = 517768

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Hallo Roman,

das solltet ihr anders organisieren, denn es kann immer mal auch ein wirklicher Notfall auftreten, daß man an die Zähler muß!

Der Herd ist ein gutes Mittel der Überprüfung. Aber auch ein tückisches!
Denn die Kontrollämpchen hängen meist für alles an nur einem Außenleiter. Die Heizwiderstände jedoch sind auf alle drei verteilt. Meist so:
L1 - 2 Platten
L2 - Backrohr
L3 - 1 bis 2 Platten
Daher bitte dort nochmal nachsehen, aber JEDE Platte und das Backrohr daraufhin überprüfen, ob sie wirklich warm werden.

Frage:
Du hast da (hierzulande sehr unübliche) 1+N-LS.
Steht das Haus vielleicht in Österreich?

Nachtrag:
Was Du mit "sieht OK aus" bezeichnet hast, ist das Netzgerät der Türsprechanlage. Das kann nichts damit zu tun haben.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: sam2 am 23 Apr 2008 13:56 ]

BID = 517788

shark1

Inventar



Beiträge: 4878
Wohnort: DACH

Ich tippe auch sehr stark auf AT, denn dise Schrack LSS gibt es in DE fast nicht.

Dann ist es noch viel wahrscheinlicher, dess es eine Sicherung im Zählerschrank erwischt hat, denn in AT haben diese Sicherungen oft nur 20A oder 25A. Dise sind dann in kombination zu 16A LSS nicht selektiv und können je nach Kurzschluss mitauslößen.


BID = 517802

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704

Wenns in AT ist, schau mal auf den Zähler. Wenn da am Zähler ein rotes Birnchen brennt, ist das die Anzeige für einen Phasenausfall.
Dann brauchst den Energieversorger, der die Hausanschlusssicherung tauscht.

Ansonsten sollten bei der Zählertafel Hauptsicherungen Deines Reihenhauses sein. Da wird eine gefallen sein.

BID = 517865

RomanK

Gerade angekommen


Beiträge: 5

Danke vielmals für die schnellen und hilfreichen Antworten.

Tatsächlich ist eine Sicherung im Hauptverteiler kaputt.
Die Sicherung muß ich erst morgen kaufen, liegt aber wohl daran.

Richtig auch dass das Backrohr nicht geht, und dass das Haus in AT steht.




BID = 517898

karudi

Gelegenheitsposter



Beiträge: 55
Wohnort: Offenbach

Nur zur Sicherheit der Hinweis: Die Zählervorsicherungen sind zwar tw. auch im Baumarkt zu kriegen, aber je nach Typ keinesfalls mit bloßen Händen zu wechseln! (Jedenfalls nicht unter Spannung/Last) Vielleicht weißt du das sowieso oder machst es ohnehin nicht selbst, aber ich dachte, ich weise da lieber nochmal drauf hin.

BID = 518011

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7467
Wohnort: Wien

Oder ganz simpel gesagt, bevor du die Hausanschlußsicherung auswechselst, schalt lieber vorher den FI aus.

NH-Sicherungen (die man als Laie keinesfalls wechseln sollte) gibt es in österreichischen Baumärkten glücklicherweise nicht (nebenbei bemerkt würde ich auch als geprüfter HTL-Techniker der das dürfte mangels Praxiserfahrung NIE eine NH wechseln).
Vorzählersicherungen >35A sind übrigens in österreichischen Reihenhäusern kaum zu erwarten.

Neugierige Frage: welches Bundesland, welcher Stromversorger? Der nicht mehr ganz taufrische FI und die 1+N-LS sprechen eher für Ostösterreich.

Wo gibts Zähler mit Phasenausfallanzeige? Die Wienstrom verbaut so etwas definitiv nicht, und bei aklassischen EVN-Zählern hab ich das auch noch nie gesehen! (bei elektronischen EVN-Zählern könnte ich das nicht beschwören, hab in meinem ganzen Leben erst einen einzigen gesehen).

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 518028

shark1

Inventar



Beiträge: 4878
Wohnort: DACH

Ich habe auch noch nie einen Zähler mit Phasenausfallsanzeige gesehen!

Doch hier bei Hornbach gibt es NH-Sicherungen in 50A und 63A, obwohl man bei und meist Neozed-Vorsicherungen hat.

Aber ohne NH-Handschuh sollte man diese Nicht wechseln. Vor Lichtbögen in einem EFH hätte ich ber keine Angst, wenn nicht ein Kurzschluss vorliegt bzw. nicht gerade 50A fließen.

Die von unserm VNB zeihen 315A Sicherungen, ohne Schutzmaßnahmen!


BID = 518042

pwk20

Stammposter

Beiträge: 203


Zitat :
Die von unserm VNB zeihen 315A Sicherungen, ohne Schutzmaßnahmen!


Auch für den VNB gelten die VDE-Regeln, die besagen daß hierbei bestimmte Regeln einzuhalten sind. Immerhin gilt das Wechseln einer NH zu den "Arbeiten in der Nähe von spannungsführenden Teilen".

Aber tlw. lässt sich das gar nicht anders realisieren. Oder soll man als VNB nachts alle Haushalte, die an einem Kabel liegen, wo aus irgendwelchen Gründen die Sicherung gekommen ist wecken, die Lastfreiheit herstellen, die Sicherung tauschen und dann alles wieder in umgekehrter Reihenfolge?

Oftmals ist der Grund der Auslösung nicht bekannt, und dann wird eigentlich immer erst mal eine neue Sicherung gesetzt, wenn dann natürlich ein Kurz- oder Erdschluss vorliegt funkt es dementsprechend.

Wobei ich dabei immer die PSA getragen habe.

mfg

P.W.K

BID = 518055

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7467
Wohnort: Wien

Ich kenn auch die Geschichte von ein paar Figuren, die unter Last heimlich 100A-DiazedIV-Sicherungen herausgeschraubt und samt Schraubkappen mitgehen haben lassen...

Hornbach kenne ich nicht... Obi, Bauhaus und Baumax führen definitiv keine NHs.
Hier gibt es schon NHs... und die alten Hausanschlußkästen haben 61005. In Kleingartensiedlungen hab ich auch schon NH-Mastabgangssicherungen im gleichen Kasten wie die Kunden-Vorzählersicherungen gesehen. Allerdings sind das alles Sicherungslasttrennschalter mit NH00. In letzterem Fall war das sogar schon der verbesserte Zustand... ursprünglich gab es dort bei jedem Mastabgang 3xDIII 50A.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 518058

fuchsi

Schreibmaschine



Beiträge: 1704

Also die Zähler (die manuellen mit Scheibe), die die EVN hier so in Niederösterreich einbaut, haben alle eine Phasenausfallsanzeige.

Ist meist links oben. (Fällt einem aber fast nur auf, wenn wirkliche ein Phase fehlt)

BID = 518079

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7467
Wohnort: Wien

Also das muß ich morgen schauen falls ich rauskomme... testen kann ichs leider nicht, die EVN hat ja bedauerlicherweise im Gegensatz zur Wienstrom keine für den Kunden zugänglichen Vorzählersicherungen.
Derzeit bin ich zwar in NÖ aber im Wienstrom-Territorium (Baden)

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 34 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167974925   Heute : 1374    Gestern : 19971    Online : 337        12.8.2022    4:47
6 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 10.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
In 776 Sekunden wird ein Backup gestartet. Bitte beenden Sie alle Eingaben. Das Forum wird dann für 10 Minuten abgeschaltet !
0.062705039978