Flexible UV-Zuleitung?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 04 3 2024  02:57:35      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
Flexible UV-Zuleitung?
Suche nach: zuleitung (6004)

Problem gelöst    







BID = 439077

un23

Stammposter



Beiträge: 399
Wohnort: Neckartenzlingen
 

  


Hallo,

ich meine hier mal was gelesen zu haben, dass man die Zuleitung zu einer UV auch mit flexibler Leitung machen kann, finde es aber nicht wieder.
Die fragliche Leitung wäre etwa 13 Meter lang im Kanal, davon etwa 2,5 Meter senkrecht, wahrscheinlich 5*16mm^2 (sollte nach der ABB-Tabelle reichen für 25 Grad, B2, Drehstrom), vorgesichert mit SLS 63A oder weniger. Es geht halt zweimal um Ecken, um die ich NYM in der Stärke ungern rumfädeln müssen möchte. Daher: Was für Möglichkeiten hat man da? Welcher Leitungstyp? Aderendhülsen wird der Elektriker, der das dann anklemmt, schon haben, ich kümmere mich nur um die Drecksarbeit

Vielen Dank
un23

BID = 439084

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

 

  

Bei derartigen Querschnitten sollte sich das ja schon noch in NYM machen lassen, das ist ja "Spielzeug".

Grundsätzlich darf die schwere Gummischlauchleitung vom Typ H07RN-F auch fest verlegt werden. Das wäre also (mindestens) die Leitung der Wahl. Ob Du Dir damit jedoch einen Gefallen tust - ich zweifle noch...

Neben dem deutlich höheren Preis spricht auch der wesentlich dickere Aussendurchmesser oft gegen eine Verwendung von H07RN-F.

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 439147

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln

Kann zwar das Problem auch nicht ganz nachvollziehen, 5x16 ist ja nun wirklich nicht der Rede Wert.

Alternativ zu H07RN-F würde ich Ölflex Leitung nutzen, oder es direkt den Elektriker erledigen lassen, der lacht da bestimmt nur drüber.

BID = 439179

schweizer

Stammposter



Beiträge: 356
Wohnort: Schweiz

Also im Grunde genommen spielt es keine Rolle ob eine starre oder flexible Leitung installiert wird. Hauptsache der Querschnitt und die Verlegung stimmt.

_________________
Nie unter Spannung arbeiten.

Herr über 6x CAT 3516B HD
1x Sulzer BAF 22

BID = 439242

psiefke

Schreibmaschine

Beiträge: 2636
ICQ Status  

wobei man beachten muss, dass bei H07RN-F eine andere Tabelle (vde 0298-4 tabelle 13) zum Einsatz kommen muss, als es bei z.B. NYM der Fall ist.



_________________
phil

PS:

Ein Millimeter ist so klein, daß tausend übereinandergestapelt nur einen Meter hoch wären.

BID = 439282

un23

Stammposter



Beiträge: 399
Wohnort: Neckartenzlingen


Zitat :
ego hat am 26 Jun 2007 17:47 geschrieben :

Alternativ zu H07RN-F würde ich Ölflex Leitung nutzen, oder es direkt den Elektriker erledigen lassen, der lacht da bestimmt nur drüber.


... und hält die Hand auf

Erstmal Danke für die Antworten, ich werde mir mal ein Stück NYM genauer ansehen, ob es nicht doch damit geht. Der Außendurchmesser ist nämlich schon ein Problem. Mal sehen.

Moment, ich sehe gerade, Ölflex 5G16 hat sogar einen etwas geringeren Außendurchmesser. Muss ich mal nach Preisen suchen. Welche Stärke braucht man denn da für 3 belastete Adern in B2? Ich habe mal http://www.lappkabel.de/uploads/med.....e.pdf mit der ABB-Tabelle zusammengerechnet und komme auf ca. 70A für 16mm^2, das sollte also reichen, oder?

Solange die Preisdifferenz nicht höher ist, als die Elektriker-Stunden für das Einziehen des NYM

Gruss und Dank
un23

BID = 439291

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Wobei zu beachten wäre, dass Ölflex (Steuerleitung mit nummerierten Adern) nur unter gewissen Bedingungen ("für Industriemaschinen u. dgl. bei mittlerer mechanischer Beanspruchung; nicht im Freien") zur festen Verlegung nach VDE geeignet ist...

Nicht dass ich arge Bauchschmerzen hätte, ich will nur darauf hingewiesen haben...

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 439292

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Ich denke jedoch, daß der Mehrpreis für Ölflex oder schwere Gummischlauchleitung dieselbe Größenordnung erreichen dürfte, wie die Arbeitskosten, um NYM verlegen zu lassen...

BID = 439303

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg

Grundsätzlich möchte ich noch namerken, dass sich auch eine flexible Leitung nicht "von selbst" verlegt.
Auch Steuer- oder Gummileitung haben ihr "Eigenleben", welches durchaus hinderlich bei der Verlegung sein kann.

So ist es eine Qual, eine Gummischlauchleitung zu "ziehen", da der Mantel zumeist nicht richtig "rutscht"...
Im Gegensatz dazu ist dermAntel bei Ölflex derart dünn, dass man bei unvorsichtiger Verlegung sehr schnell Defekte zu beklagen hat...


Fazit: Ohne die Anlage zu kennen würde ich die Variante mit NYM favorisieren, so eng kann es dort kaum zugehen, dass ein Nym nicht hinpasst...

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 439328

un23

Stammposter



Beiträge: 399
Wohnort: Neckartenzlingen

Hallo,

ok, ok, Ihr habt mich überzeugt.

Vielen Dank
un23


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 25 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180346410   Heute : 705    Gestern : 15810    Online : 370        4.3.2024    2:57
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.114175081253