zerschossen? PC

Reparaturtipps zum Fehler:

Im Unterforum Reparatur - Drucker Computer Kopierer - Beschreibung: Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 24 6 2024  19:10:03      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Drucker Computer Kopierer        Reparatur - Drucker Computer Kopierer : Reparaturtips - Reparatur-Probleme mit Drucker, Laserdrucker, Tintenstrahldrucker, Computer, PC, Kopierer

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
PC zerschossen?

    







BID = 431537

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7101
 

  



Zitat :
und der Prozz wird auch warm...

Das darf er an der Stelle noch nicht werden. Selbst wenn dieser Zustand eine Stunde dauert.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 431538

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

 

  


Zitat :

Das darf er an der Stelle noch nicht werden. Selbst wenn dieser Zustand eine Stunde dauert.


Kühlkörper war nicht drauf, hab auch sofort wieder ausgemacht, auch dann nicht?


Da der PC angeblich bis zum schwarzen Schirm einwandfrei funktioniert hat, ist der Fehler wahrscheinlich sowieso von mir nicht zu beheben, da dieser irgendwo im MB oder im Prozzi oder sonstwo da liegt..

[ Diese Nachricht wurde geändert von: HeinzVogel am 22 Mai 2007 23:59 ]

BID = 431541

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7101


Zitat :
Kühlkörper war nicht drauf

Na da kaufe einen neuen Prozz...
Warm ist alles, was deine Körpertemparatur überschreitet, sonst würdest du sie nicht erkennen. Es sind also min. 40°C Der Kern ist da schon viel wärmer. Also, an der Spannung wurde gedreht, Fassung defekt, Prozz defekt, MBoard defekt.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 431542

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

Und wo dürfte ich deiner Meinung nach die Ursache vermuten?

_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

BID = 431544

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7101

Wie schon gesagt, Prozz, Mainboard oder vorher verstellte Spannung des Prozz (die zum Ableben des selbigen führte). Das könnte auch die erhöhte Temperatur erklären.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 431545

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

Okay, soweit ich gesehen hab waren auf dem MB kein Jumper für die Prozessordnung.
Ich tippe mal auf das Mainboard oder wenigstens auf Teile davon, das scheint mir realistischer zu sein und ist in meiner Umgebung auch häufiger vorgekommen.
Alle anderen Bauteile scheiden dementsprechend so gut wie sicher aus.
Fehlerdiagnose; Fehleranalyse beendet.


_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

BID = 431554

Esko

Stammposter



Beiträge: 465
Wohnort: Cadolzburg
Zur Homepage von Esko


Zitat :
HeinzVogel hat am 22 Mai 2007 22:41 geschrieben :


Ich habe zudem als ich den Lüfter vom CPU runternehmen wollte den ganzen CPU aus der Halterung gezogen,
(...)
und ich ihn wieder in den geschlossenen Sockel hineindrücken musste, die blaue LED um den Schalter leuchtete ohne CPU nicht, als ich ihn wieder drinne hatte leuchte diese wieder.

Als ich die RAM-Riegel rausgenommen hab, fing der LS auf dem Board das piepen an, als einer wieder drin war wars ruhig.


Diese Aktionen hast du hoffentlich nicht bei laufendem PC gemacht. Der Proz überlebt das auf keinen Fall, Ram meistens schon.


Zitat :

Leider habe ich keine USB Maus / Tastatur (hab selbst Laptop), aber ich hoffe mal nicht, das der PC nur nichts anzeigen will, weil ich die Dinger nicht angeschlossen hab'

Daran liegts definitiv nicht. Wenn keine Tastatur angeschlossen ist wird zwar der Bootvorgang angehalten, aber auf dem Monitor eine Meldung darüber ausgegeben.

BID = 431558

psiefke

Schreibmaschine

Beiträge: 2636
ICQ Status  

Jo.. sowas in der Art von

Keyboard not found. Press F1 to continue

_________________
phil

PS:

Ein Millimeter ist so klein, daß tausend übereinandergestapelt nur einen Meter hoch wären.

BID = 431589

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

Nein Esko, der Rechner war natürlich aus.
Zum Tastaturthema: Genau das ist meine Meinung, vor allem weil es USB Hardware sein muss und ich glaube da ist es nicht so einfach wie mit PS/2.
@all: Danke für eure Hilfe, meistens ist ja nicht die Technik das Problem, sondern die systematische Fehlersuche. :klatsch:

_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

BID = 431623

Spule5

Stammposter



Beiträge: 271

Hi!


Wie alt ist denn der Rechner?
Eine der häufigsten Fehlerquellen sind, wie auch bei sonstigen Fehlern in diversen Geräten, die Kondensatoren auf dem MB. Besonders die Elkos rund um den Professor. Diese altern ob der PC benutzt wird oder nicht. Oft erkennt man es auch schon daran, daß die C´s dicke Backen bekommen haben.

Da es sich jedoch oft um spezielle C´s handelt, die auch in Multilayerplatinen eingebaut sind, ist die Frage nach dem Sinn und der Möglichkeit eines evtl. Austauschs eine ganz andere.


Gruß

BID = 431670

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

@Spule: Ich werd mal suchen, von dem Problem habe ich schon gehört.
@all: Die Fehlersuche ist wie vorher beschrieben wirklich kompliziert, danke für alle die immer neue Hinweise bringen an die man nicht immer denkt...

_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

BID = 431726

HeinzVogel

Schreibmaschine

Beiträge: 1580
Wohnort: Welt

hmm, nicht wirklich was...

_________________
Nein, Frau Bundeskanzlerin. Dezidiert Nein.

BID = 432020

ToKl

Stammposter



Beiträge: 244

Hallo,
könnte es nicht auch sein das das Netzteil den Geist aufgegeben hat und das Mainboard/CPU zerschossen hat?


Grüße,
ToKl

BID = 432234

Kurzschlus

Gesprächig



Beiträge: 192
Wohnort: Magdeburg

Hi alle!

Lustiger Thread, so chaotisch :D

Zitat vom Ersteller:

@all: Danke für eure Hilfe, meistens ist ja nicht die Technik das Problem, sondern die systematische Fehlersuche. :klatsch:

(Zitat Ende)

Habe schon viele PCs gefixt, und um den Arbeitsaufwand zu minimieren:

Fehler: Keine Ausgabe aus VGA, kein Videosignal.
Es wurde nicht erwähnt, was für ein Piepcode beim Einschalten zu hören war. Dabei können manchmal diese bereits den Fehler genau eingrenzen.

Daß der "PROZZ" (LOL!) nicht die primäre Fehlerursache gewesen ist, ergibt sich daraus, daß bei Entnehmen der RAMs ein Memory-Failure-Code gepiepst wird (die sind unübermerkbar). Dazu muß allerdings der "PROZZ" schon mal arbeiten.

Unklar ist ebenfalls, ob die getesteten PCI- und AGP-Grafikkarten auch wirklich kompatibel zum vorgefundenen Mainboard sind. Sonst passiert entweder nichts oder es geht noch mehr kaputt.

Nicht getestet wurde offenbar:
- anderes Netzteil anschließen (um das Netzteil als Ursache auszuschließen) (aber bitte nur kompatible NT )
- besteht der Fehler noch, mal ein anderes, passendes (kompatibles) Mainboard, das bekannterweise OK ist, sukzessive mit CPU, RAM und Karten des defekten PC zu bestücken und zu testen, um den Fehler einzugrenzen und das Mainboard auch als Ursache auszuschließen.

Meinem Gefühl nach wäre der (ursprüngliche) Fehler mit diesen Maßnahmen einzugrenzen. Allerdings wurde anscheinend mächtig herumgebastelt und nicht nur an der CPU, so daß Folgedefekte nicht auszuschließen sind


Ach ja, und genauere Angaben zu der verbauten HW wären auch nicht schädlich, bestimmte Dinge haben nämlich manchmal auch ihre Eigenarten...

Also, viel Glück!

BID = 432244

Tom-Driver

Inventar



Beiträge: 8792
Wohnort: Berlin-Spandau
Zur Homepage von Tom-Driver

@ Kurzschlus:
stimme Dir zu. Besonders bemerkenswert die Geschichte mit dem aus dem (478-)Sockel gerissenem P4, der "in den geschlossenen Sockel wieder hineingedrückt" wurde...




Gruß, Tom.

_________________
[x] <= Hier Nagel einschlagen für neuen Monitor!


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 18 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181541132   Heute : 4296    Gestern : 6434    Online : 491        24.6.2024    19:10
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0323832035065