auf besonderen wunsch bilder von trafostationen und unfällen

Im Unterforum Stromunfälle - Beschreibung: Unfälle mit Strom und Gefährliches

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 14 4 2024  04:28:31      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Stromunfälle        Stromunfälle : Unfälle mit Strom und Gefährliches

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      


Autor
auf besonderen wunsch bilder von trafostationen und unfällen

    







BID = 322268

Gonzo2k1

Aus Forum ausgetreten
 

  



wie gewünscht einige bilder


die ersten 3 sprechen für sich... sind von einer störung

bild 4 ist der normale zustand(ältere anlage)












BID = 322318

shark1

Inventar



Beiträge: 4878
Wohnort: DACH

 

  


Hallo

Hat hier jemand wieder so gearbeitet, wie die von unserm E-Werk. Da hatten mal die Monteure die 224A Sicherungen im Lager vergessen und nahem stattdessen 630A Trennmesser!


Shark1

_________________
Meine Meinung muss nicht einschlägigen Normen (ÖVE, VDE, CENELEC,... ) entsprechen!! Ich schließe jede Haftung für Schäden aller Art aus!!

BID = 322393

ego

Inventar



Beiträge: 3093
Wohnort: Köln


Will ja keine Vorurteile verbreiten, aber in der Regel sind die Mitarbeiter der VNB was die VDE angeht absolut nicht sattelfest! Da wird alles nach pi mal Auge und "datt hammer schon immer so jemaht" ausgelegt.
Wir haben im letzen Jahr für unsere Technikerschulausbildung ein Projekt im Bereich Straßenbeleuchtung für unser VNB gemacht, da standen einem die Haare zu Berge wenn man da mit irgendeinem Verantwortlichen gesprochen hat! Da gehörten so Sachen wie Schutzleiter abpitschen, falsche Schutzklassen etc. zum verordneten Schwachsinn!
Wens interessiert, wir haben darüber eine nette Leseranfrage an die "DE" geschickt, ist in der vorletzten Ausgabe in der Beleuchtungsbeilage abgedruckt worden.

BID = 322430

Gonzo2k1

Aus Forum ausgetreten


@shark... leider ein vorurteil... gut lag an mir.. hab die beschreibung vergessen.. die haben die richtigen sicherungen genommen haben nur auf einen fehler in einer muffe geschalten....

BID = 322440

high_speed

Schreibmaschine



Beiträge: 2073


Sicherungstrennleiste zu langsam reingedrückt?

MfG
Holger

_________________
George Orwell 1984 ist nichts gegen heute.
Der Überwachungsstaat ist schon da!

Leider lernen die Menschen nicht aus der Geschichte,
ansonsten würde sie sich nicht andauernd wiederholen.

BID = 322445

Lightyear

Inventar



Beiträge: 7911
Wohnort: Nürnberg


@ego:

Ach Du warst das mit den Strasenleuchten in Schutzklasse II..?

_________________
Gruß aus Nürnberg,


Lightyear


Alles unter 1000°C ist HANDWARM!

Alle Tipps ohne jegliche Gewähr, die Einhaltung aller Vorschriften obliegt dem Ausführenden!

BID = 322485

Fentanyl

Fentanyl mit Overkill
Volle Kanne !




Beiträge: 1912


Denke auch, das ist ein Vorurteil. Jedenfalls sind bei uns die VNBler im Schnitt deutlich kompetenter, als die Elektrofachbetriebe...

@gonzo: Nochmal danke für die Bilder!

MfG; Fenta

BID = 322499

Gonzo2k1

Aus Forum ausgetreten


bitte bitte liefere gerne material..

@highspeed. war nicht dabei... war zwei tage im zivildienst und da ist es passiert. mein meister hat mir die bilder gemailt.

was genau war konnte er auch net sagen... ich weiß nur das er laut BG, sicherheitsabteilungs, meister korrekt gehandelt hat

da straßenbeleuchtung ein eigenes netz sowie abteilung hat kann ich dir nur soviel sagen, dass solche schilderungen von dir bei uns keinen bestand haben.
wir tricksen auch das ein oder andere aber es nichts gefährlich oder verboten!!!!!!

@Fentanyl : es gibt auf beiden seiten sehr gute monteur aber leider auch schwarze schafe

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gonzo2k1 am 16 Apr 2006 17:18 ]

BID = 322533

Fentanyl

Fentanyl mit Overkill
Volle Kanne !




Beiträge: 1912


Schon klar, aber leider scheint es bei den normalen Elektrobetrieben des Handwerks deutlich mehr schwarze Schafe zu geben, als z.B. bei Elektromeistern, die in der Industrie ausgebildet wurden. Vielleicht ist es auch allgemein so, dass der "normalo-Elektriker" gern mal was ziemlich lieblos hinrotzt, anstatt sauber und gut zu arbeiten. Ich kenne zwar auch Meisterbetriebe, in denen wird äußerst viel Wert auf gute Arbeit gelegt, aber das ist zumindest in meiner Umgebung leider nur ein eher kleiner Teil. Nicht dass die anderen ständig sicherheitskritisches verbocken würden, das kommt zwar auch öfter mal vor. Oft sind aber Anlagen, die zwar eigentlich sicher sind, so dermaßen unordentlich hingeknallt worden, dass man kotzen könnte. Besonders beliebt scheint u.A. auch zu sein, alte Leitungen nach Verlegung der neuen einfach an jedem Ende abzuschneiden, anstatt diese sauber zu entfernen. Und eine ordentlich verdrahtete Verteilung, an der sich das Auge erfreut, ist auch oftmals Glückssache. Übrigens: Isolationsmessungen machen bei uns die wenigsten Elektriker standardmäßig bei der Errichtung einer Neuanlage. Bei kleineren Strecken von 5m kann ich das noch verstehen, da kann man ja die Leitungen sichtprüfen und Defekte im Inneren sind ja extremst selten. Bei ausgedehnten Installationen aber IMHO schon eine moralische Verpflichtung!

MfG, Fenta

BID = 322587

Gonzo2k1

Aus Forum ausgetreten


ich hab es in der gesellenprüfung gemerkt. die liegt jetzt über ein jahr zurück. wir wurden in unserer ausbildungswerkstatt auf die prüfung gedrillt. ok, wir haben in unsere ausbildung auch defizite was ausführung aufm bau anbetrifft, wir haben eben andere schwerpunkte in der ausbildung gehabt. dementsprechend sind wir auch in die prüfung. die aufgabe war anspruchsvoll aber nicht unlösbar. allerdings habe ich die interesantesten installationen am brett gesehen.das beste an der ganzen prüfungen fand ich das einige durch die VDE-Messungen durchgefallen sind (DIN VDE 0701 und DIN VDE 0100 Teil 610)
also für mich sind die messung zwar nervig wen ich mal was privat mach aber absolut sinnvoll und sehr wichtig.

BID = 322599

high_speed

Schreibmaschine



Beiträge: 2073


Hallo Gonzo

Ich denke mal, er hat versucht die Schaltleiste wieder zu
ziehen. Anders kann ich mir die Folgen nicht richtig
erklären.

Mein Vater hat auch mal vor vielen Jahren auf einen
Körperschluss geschaltet. Als der Trafo anfing zu brummen,
hat er den Messerschalter wieder rausgerissen und damit den
Lichtbögen über die Stromschienen gezogen. Der Schalter war
für einen Schwimmbagger, die mit ca. 160A abgesichert war.

In so einen Fall sollte man doch lieber auf die Sicherungen
vertrauen oder über einen Haubschalter mit
Kurzschlussschaltvermögen abschalten.

Um Schaltanlagen vor den Folgen von Lichtbögen zu schützen,
gibt es auch Schutzgeräte.
Link
und
Link

Wenn ein Lichtbogen detektiert wir, werden in einigen Fällen
sogar Bolzen in die Schienen geschossen, die das
Schienensystem kurzschließen. Ein Haubschalter mit
Unterspannungsauslöser ist wohl zu langsam.

Ich finde jetzt auf die Schelle keine Version mit den
"Kurzschluss-Bolzen".

MfG
Holger

_________________
George Orwell 1984 ist nichts gegen heute.
Der Überwachungsstaat ist schon da!

Leider lernen die Menschen nicht aus der Geschichte,
ansonsten würde sie sich nicht andauernd wiederholen.

BID = 322609

Gonzo2k1

Aus Forum ausgetreten


es liegt nahe das es so war vermutlich reingehauen und der trafo hat sich lautstark gemeldet.. dann gezogen (zu langsam?)

naja was soll`s es ist niemandem was passiert und das zählt !

BID = 322614

high_speed

Schreibmaschine



Beiträge: 2073


Hallo Gonzo

Was lernt ihr in der Schaltausbildung in einem solchen Fall?

Einen Trenner unter Last zu ziehen oder bei einem Kurzschluss,
dazwischen sind Welten. Zum Glück ist keiner ernsthaft zu schaden gekommen. Den Rest zahlt ja die Versicherung.

MfG
Holger

_________________
George Orwell 1984 ist nichts gegen heute.
Der Überwachungsstaat ist schon da!

Leider lernen die Menschen nicht aus der Geschichte,
ansonsten würde sie sich nicht andauernd wiederholen.

BID = 322615

Fentanyl

Fentanyl mit Overkill
Volle Kanne !




Beiträge: 1912


In so einem Fall wärs wohl besser gewesen, den Leistungsschalter zu ziehen. Andererseits: Bei einem Kurzschluss - brummt da überhaupt noch irgendwas? Müsste doch eigentlich gleich höllisch krachen?

MfG; Fenta

BID = 322622

Gonzo2k1

Aus Forum ausgetreten


@ highspeed.
wie schon geschrieben ich drück nur sicherungen rein und dann heißt im zweifellsfall auslösen lassen oder schnell ziehen. aber eine so richtige niederspannungsschalt ausbildung gibt es nicht.. also nicht wie für mittelspannung
da gehen die meinungen auseinander ->
chef sagt erst netzerfahrung sammeln dann schalten
ausbildungsmeister sagt schalten unter aufsicht des capo`s
mit folgendem ablauf z.b. ich schalte leiste 3 ab, geht in richtung kv 0000 und versorgt HA 1,3,5,7,9,11 nach ziehen der sicherung muss ich rückspannung haben
soviel zu ausbildung

@Fentanyl
du weißt ja vielleicht wie das ist... in so einem moment noch 100% richtig handeln ?
der trafo macht sich lautstark bemerkbar bis die sicherung auslöst.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Gonzo2k1 am 16 Apr 2006 21:55 ]


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 24 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180877662   Heute : 594    Gestern : 7752    Online : 327        14.4.2024    4:28
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.126729011536