Bau eines 8 fach Multiplexers . oder ähnlich ?? Hilfe.

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 26 5 2024  17:07:44      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
Bau eines 8 fach Multiplexers . oder ähnlich ?? Hilfe.

    







BID = 134252

djchrisp

Gerade angekommen


Beiträge: 1
Wohnort: Fichtelgebirge
 

  


Hallo !!
Ich bin der neue hier in diesem Forum. Verfolge dieses aber schon sehr lange. Ich hätte da mal ne Frage an euch und würde mich freuen über ein wenig Hilfe und ein paar Tips. Folgende Aufgabenstellung: Ich habe acht Fernsehgeräte an denen ich das Audio Signal per Chinch abnehmen kann(..verschieden Sender möglich). Ich möchte nun das Audio-Signal der acht Fernseher so kombinieren, das ich es auf so eine art Bus-Leitung (draht) legen kann und dann an einer beliebigen stelle des Buses, wieder über ein kleines Kästchen (ein wenig größer als eine Zigaretten Schachtel,..möglich mehrer Kästchen anschließbar) über einen Kopfhörer abnehmen kann. An dem Kästchen sollte ein regler für die Lautstärke sowie ein schalter für wahl der unterschiedlichen audio Quelle der Fernseher sein. ( Ich möchte die Audio-Quelle der 8 Fernseher umschalten können an diesem Kästchen). Nun habe ich mir gedacht, das das fast nur möglich ist mit einem Multiplexer. Ich selber selber komme aus dem Elektronik bereich, bin aber hier ein wenig überfragt. Ich würde mich hier über ein paar Tips und Hilfen echt freuen und bedanke mich schon im voraus bei euch !!!
Gruß Chris

BID = 134256

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

 

  

Moin Moin.

Bezeichnet man solche "Multiplexer" eventuell auch als Umschalter? 2x8 wäre wohl die geeignete Variante. Einfach drehen und Kanal auswählen.


_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

BID = 134258

Her Masters Voice

Inventar


Avatar auf
fremdem Server !
Hochladen oder
per Mail an Admin

Beiträge: 5307
Wohnort: irgendwo südlich von Berlin

Moin Moin.

Bezeichnet man solche "Multiplexer" eventuell auch als Umschalter? 2x8 wäre wohl die geeignete Variante. Einfach drehen und Kanal auswählen.


_________________
Tschüüüüüüüs

Her Masters Voice
aka
Frank

***********************************
Der optimale Arbeitspunkt stellt sich bei minimaler Rauchentwicklung ein...
***********************************

BID = 134288

2SJ200

Schreibmaschine

Beiträge: 1942
Wohnort: Österreich

es is zwar möglich aber nicht ganz ohne aufwand..

am einfachsten wärs halt schon alle elitunen einfach zum kästchen ziehen ud dort umschalten, du benötigst dann aber ein mindestens 17poliges kabel (dicke wurst)...

jetz könnte man zB einen kodierschalter verwenden und mit dem des kastl am anderen ende der leitung veranlasen umzuschalten...
8 TV geräte -> 3bit nötig, also masse/links/rechts/3bit -> 6adern (immer noch ein nettes kabel)

man könnte aber zB auch drch mschalten vopn widerständen einen schleifenstrom über eine "steuerschleife" einstellen und mit 8 unterschiedlichen strömen den kanal im aneren kastl umschalten (4 adern)

und weiter runter als auf 3 wirst ned kommen, alle digitalen lösungen benötigen im emfänger jedenfalls eine betriebspannung, und dann müsste man die 8 signale digitalisieren, zeitmultiplexen und im empfänger wieder demultziplexen und wieder verstären da sonst am kopfhörer ned viel los is... sehr aufwendig...

ich würd wenns wenig leitungen sein sollen eine von den "analogen" möglichkeiten wählen unds signal wenns im sender schon geschaltet wird über relais machen...


uhm, mir fällt grad was auf... du willst mehrere empfängerkastln anschließen oder nur eines?

EDIT: ok, habs zerst übersehn, nujo, so wies aussieht wirst des ned einfach hinbringen, da würd ich dann ev schon zu einem digitalen gemultiplexten system raten, bedeutet aber µP und programmieren auch zudem muss des alles schnell von sich gehn da 8 audio pcm kanäle immahin schon etwa 10,8Mbit/s (!) sind...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: 2SJ200 am 30 Nov 2004 14:41 ]


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181356463   Heute : 3151    Gestern : 5980    Online : 320        26.5.2024    17:07
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0336771011353