rgb led, ein weiteres mal

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED

Autor
rgb led, ein weiteres mal
Suche nach: led (31254)

    










BID = 111432

klaus2k

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


hab mir mal alles zu rgb und moodlight durchgelesen. aber irgendwie war da nicht das dabei was ich suche oder gehofft hab zu finden.

ich suche eine schaltung bei der ich mit einer rgb led alle farben darstellen kann (und dimmen womöglich auch noch) und zwar über drei potis .. egal ob digital oder mechanisch.

ich als laie war natürlich vorschnell und hab mit beim c. (da er gleich um die ecke is) mal drei digitale potis geholt und eine rgb led. zuhause hab ich dann gemerkt das die dinger gar nicht die leistung für die led bringen.

ich weiss das ich einen mosfet dazwischen schalten muss (denk ich zumindest). nur wie und welchen leider nicht.

kann mir wer mit der schaltung und den bauteilen helfen ?

ich hab ne stink normale rgb led mit max 20 mA
die digitalen potis leisten glaube max 100 µA (beim c. art-nr. 179414 - 14 )

die digitalen potis dienen dazu das ich das ganze mit nem atmel steuern kann. aber das is ne andere sache. erstmal zur schaltung.

am besten wäre es wenn man etwas flexiebler wäre und an dem ausgang dann auch drei oder viel leds mit der gleichen farbe betreiben könnte.

merci schonmal
klaus2k

BID = 111545

tixiv

Schreibmaschine



Beiträge: 1492
Wohnort: Gelsenkirchen

 

  

Das ist ja haarsträubend! Du hast keinerlei Grundlagenwissen, und spielst mit digitalen Potis und Microcontrollern? Du brauchst nicht notwendigerweise einen Mosfet, Du kannst auch einen ganz normalen Bipolaren Transistor nehmen (BC547 oder so) vorzugsweise in Collectorschaltung.








BID = 111619

klaus2k

Gerade angekommen


Beiträge: 2

so is das nicht ganz richtig.
vom digitalen part der schaltung versteh ich schon ein bisschen und hätte ich nicht das problem das ich die dinger dimmen müsste wär mein projekt auch schon so gut wie fertig.

und das programmieren des atmel wird auch nicht die welt, da ich sowas irgendwann mal gelernt hab

aber damit schweifen wir vom thema ab. ... soweit bin ich ja selbst schon, das ich ansätze hab, sie aber leider durch mangelndes fachwissen nicht umsetzen kann. und zwar den dimmer part!

das mit der transistorschaltung hatte ich auch mal überlegt, nur haben die meines wissens keine lineare verlaufskurve beim dimmen.

aber wie gesagt ich hab keine ahnung von sowas daher meine frage..

gruss klaus2k

BID = 111640

sam2

Urgestein



Beiträge: 35330
Wohnort: Franken (bairisch besetzte Zone)

Vernünftig (d.h. mit möglichst großem Stellbereich) geht as ME sowieso nur mittels PWM.

Also leg die Transe als Schalter aus und mach den Rest mit der Ansteuerung!


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 47 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 42 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 162410338   Heute : 16234    Gestern : 17809    Online : 603        28.11.2021    19:34
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0792741775513