Mikroskopkamera zur Leiterplattenreparatur

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 29 2 2024  22:38:26      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten


Autor
Mikroskopkamera zur Leiterplattenreparatur

    



xxx





yyy

BID = 1116755

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9047
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Ich verwende seit vielen Jahren ein rein optisches Leica- Mikroskop um Leiterplatten mit SMD-Kleinkram zu reparieren. Die Qualität ist natürlich super und ich bin auch davon überzeugt.
Allerdings habe ich immer recht viel zu dokumentieren. Deshalb muss ich Fotos machen und das ist immer ein lästiger, zeitraubender Aufwand beim Umrüsten auf die Canon Powershot Kamera mit verschiedenen Objektiven.

Ich habe ferner von µcore Electronics den Curve Tracer gekauft und da kann ich zur PCB die Kennlinien eines jeden frei definierbaren Messpunkts hinterlegen.
*** click mich ***

Ich suche jetzt die eierlegendewollmichsau.... wenn es das gibt?!?

Ich möchte eine digitale Mikroskopkamera mit folgenden Eigenschaften:

* Vergrößerung: 0.64 - 100 fach
* Autofocus (!)
* Eine Leiterplatte in Größe einer DIN A4 Seite sollte schon erfasst werden können. Eventuell auch für's abfotografieren von Datenblättern aus Büchern.
* Polfilter soll montiert werden können
* Ausreichende reflexionsarme Beleuchtung
* Anschluss über Netzwerk, wenn möglich PoE

Hat jemand so etwas rumstehen und kann mir es empfehlen?
bzw. welche Hilfsmittel habt ihr?

Danke!


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 12 Sep 2023 23:05 ]

BID = 1116759

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5195

 

  

Hat das optische Leica-Mikroskop keinen Anschluss für eine Kamera?
Ich kenne es ja so, dass man mit einem Hebel umschalten kann.

Um ehrlich zu sein bevorzuge ich ein Stereomikroskop immer vor einen dieser USB/TFT-Mikroskope(2D).

Oder ist das Leica kein Stereomikroskop?

BID = 1116760

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9047
Wohnort: Alpenrepublik

Es ist ein Stereomikroskop, aber ohne C-Mount Anschluss.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1116801

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Eine Leiterplatte in Größe einer DIN A4 Seite sollte schon erfasst werden können. Eventuell auch für's abfotografieren von Datenblättern aus Büchern.

Na, ein Mikroskop ist das ja nicht gerade mehr.
Platinen sollte ein gewöhnlicher Flachbett-Scanner ablichten können, wenn er einen gefalteten Lichtweg verwendet. Die billigen Scanner mit CIS (Contakt Image Sensor) sind nicht geeignet, weil sie keine Schärfentiefe haben.
Ich habe mir deshalb vor einiger Zeit für 20EUR nochmal einen uralten HP Scanjet G2710 geholt. Für diese Marke gibt es vermutlich bis zum jüngsten Tag noch Treiber.

Für Bücher bin ich zufällig wegen einer anderen Anfrage über etwas gestolpert:
https://mustek.de/product-category/scanner/cam-scanner/

Du erinnerst dich an den Film "Die drei Tage des Condor"? Scanner, die automatisch umblättern, gab es also schon 1975.
Es gab auch Unterschriftsmaschinen, mit denen z.B. Werbebriefe an Ärzte "unterzeichnet" wurden.


P.S.:
Zitat :
Vergrößerung: 0.64 - 100 fach
Die Zoomerei geht selten ohne Verzerrungen ab. Für Urlaubsfotos mag das egal sein, aber zur Dokumentation?



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 13 Sep 2023 23:30 ]

BID = 1116802

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7028

Auf einem Flachbett-Scanner würde ich keine LP bearbeiten und das ist aber der sinn der Anfrage.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1116803

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9047
Wohnort: Alpenrepublik

Derzeit verwende ich das Stereomikroskop mit MZ6 zur Reparatur der PCB.
Am selben Ständer mache ich mit der Kamera die Fotos. Daher muss ich umbauen.
Datenblätter scanne ich mit dem am Drucker befindlichen Scanner ein.
Das geht natürlich alles, ist aber schon eine fast kriminelle Zeitverschwendung. Ich würde daher ein Gerät für alles gerne haben.

Dave verwendet ein Gerät von Targano was mir recht gefallen hat, doch das ist geisteskrank, überzogen teuer. Ich hatte da mal angefragt und es hat mich wirklich vom Sessel geworfen.
Goscinny würde sagen: "Die spinnen, die Dänen".

Beim aktuellen Mikroskop muss ich immer den Focus, je nach Leiterplattenhöhe nachstellen. Das nervt ungemein und ist lästig wie Autofahren ohne Automatikgetriebe, auch wenn die Qualität von Leica super ist. Daher der Wunsch nach Autofocus.

Ich bin per Zufall auf dieses Modell gestoßen. Kennt das jemand - gibt es Erfahrungen? *** Click mich *** Das wäre sogar günstig und bezahlbar.

Ach, ja. Als Budget würde ich mal € 1.000,00 inkl. Märchensteuer in die Runde werfen.

Beim freundlichen Chinesen habe ich das gefunden, doch die liefern nicht nach Ösiland und die MwSt. verschenken will ich auch nicht. *** click mich ***



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 14 Sep 2023  1:11 ]

BID = 1116823

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
doch die liefern nicht nach Ösiland
Seltsam.
Haben die dort evtl schon einen Importeur mit Gebietsschutz?

BID = 1116825

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7028

Die kostet aber ca.2800 mit Versand. Da gibt es "Ähnliche Artikel", ist da was bei?
Ich bestell für dich und leite es weiter wenn du es möchtest.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 26 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180299306   Heute : 13171    Gestern : 15342    Online : 558        29.2.2024    22:38
8 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 7.50 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.02765583992