Anschluss einer elektronischen Last

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 27 2 2024  14:30:25      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Anschluss einer elektronischen Last

    










BID = 1114965

Fragen.Steller

Gerade angekommen


Beiträge: 9
 

  


Liebe Mitlesende,

ich habe mir eine elektronische Last (20 A) angeschafft, die auch gut funktioniert. Doch frage ich mich, warum beim Anschluss der Last V+ und A+ sowie V- und A- verbunden werden müssen, siehe Bild. Ich habe den Hersteller befragt, eine Antwort habe ich leider nicht erhalten, eine Bedienungsanleitung fehlt natürlich auch.

Weiß jemand, warum A und V getrennt aufgeführt sind?

Danke fürs Mitdenken.
Grüße Peter







Rechtschreibfehler im Titel korrigiert für das Archiv/Suche

[ Diese Nachricht wurde geändert von: driver_2 am 30 Jul 2023 19:10 ]

BID = 1114966

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1689
Wohnort: Liessow b SN

 

  

google mal nach Vierleiterstrommessung.

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1114968

Fragen.Steller

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Danke erst einmal. Das ist aber kein Messgerät, ich messe ja nur bedingt etwas. Es muss doch einen Sinn haben, dass das nicht gleich kurzgeschlossen ist, ich also die getrennten Anschlüsse irgendwie sinnvoll verwenden können sollte.

Hat jemand vielleicht Zugriff auf eine Bedienungsleitung zu solch einem Gerät?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Fragen.Steller am 30 Jul 2023 14:54 ]

BID = 1114972

Ltof

Inventar



Beiträge: 9235
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Fragen.Steller hat am 30 Jul 2023 14:48 geschrieben :

... Das ist aber kein Messgerät ...

Egal. "Vierleitermessung" ist das richtige Stichwort.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1114973

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Das ist aber kein Messgerät,
Und wozu dient dann das Display?

BID = 1114974

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9045
Wohnort: Alpenrepublik

Wo hast Du das Gerät gekauft?
Gibt's dazu einen Link oder nur das sinnfreie Bild des China Produkts?
Wieso stellst Du kein Bild von der PCB rein, damit man etwas erkennen kann?
Das ist tolles Ratespiel.

btw. das dieses wirklich gut funktioniert bezweifle ich sehr stark, wenn ich die Handvoll Bauteile darauf sehe....

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 30 Jul 2023 16:41 ]

BID = 1114977

Fragen.Steller

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Das Teil stammt aus China, klar: https://de.aliexpress.com/item/1005005777676588.html

Funktioniert super. Nicht alles aus China ist schlecht, im Gegenteil. Die meisten hier vertriebenen Geräte mit einem europäischen Aufkleber stammen auch von dort.

Hier frage ich (mich und Euch) nur, ob jemand weiß, wie die Anschlüsse einzeln anders genutzt werden können, also ohne Brücke.

BID = 1114981

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9045
Wohnort: Alpenrepublik

Na! Wenn's so super ist, dann schaue doch in der Beschreibung und Dokumentation von den Müll rein!
Zum tiefentladen eines Pb-Akkus ist das Ding aber prima geeignet oder zum Belasten eines unbekannten Netzteils das Transienten und Oberwellen rausknallt, weil es so gut konstruiert wurde.

Da aber das Teil schon mal da ist:
Auf dem Foto vom freundlichen Ali kannst Du klar die beiden hochpräzisen Messshunts an V- erkennen. Sieht nach Vierleitermessung aus.
*** click mich ***

Klar gibt es aus China auch gute und solide konstruierte Ware. Die sind ja dort nicht blöd. Sonst würde sich das Angebissene-Obst-Telefon nicht so gut verkaufen. Aber "billigst" und "gut" geht nicht zusammen. Auch in China nicht.
Vielleicht ist "brauchbar" wenn man daneben sitzt und kontrolliert was das Ding tut der richtige Begriff?

Anbei noch eine elektronische Last, wie sie zB. bei mir steht. Klar gibt es noch etwas besseres, aber das reicht mir um richtige Ergebnisse zu bekommen.




_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 30 Jul 2023 17:25 ]

BID = 1114982

Fragen.Steller

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Schön für dich, dass du 1,5K ausgeben kannst und willst, für meine Zwecke (Belastungstest für Step Ups) wären das Kanonen auf Spatzen... Nicht jeder betreibt sein Hobby professionell, mancher nicht mal semi...


BID = 1114983

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9045
Wohnort: Alpenrepublik

Kommt ganz darauf an wo man es kauft. 1,5k würde ich auch nicht ausgeben.
Aber es stimmt schon. Den Chinabelaster kann man preislich nicht unterbieten.

Dafür kannst Du aber auch nur das erwarten, was Du bereit bist auszugeben. Da kann eine Beschreibung schon mal fehlen.
Zeichne die Schaltung heraus!
Da ist eh' nicht viel drauf und Du hast dann gleich eine gute Dokumentation, wenn das eine oder andere Bauteil stirbt. Ebenso verstehst Du spätestens dann, was die Klemmen in der Schaltung da machen.


_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 30 Jul 2023 17:33 ]

BID = 1114984

Fragen.Steller

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Ne, wenn das wirklich nicht mehr funktionieren sollte, wird es entsorgt. Der Vorteil von günstigen Anschaffungen.

Wenn du mir nicht sagen willst (oder kannst), wie die Anschlüsse anders genutzt werden können, ist das völlig in Ordnung. China- und Hobby-bashing völlig unnötig...

BID = 1114994

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9045
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
...wird es entsorgt. Der Vorteil von günstigen Anschaffungen.

Sag das ja nicht den Klimaklebern. Die kleben sich gleich an Dir fest, denn das Teil ist um die halbe Welt gereist, damit Du es Ruckzuck wegwirfst wenn es nicht mehr funktioniert (weil Du zB. etwas falsch angeschlossen hast - was schnell geht) und das ist der Nachteil von günstigen Anschaffungen. Da wird auf Nachhaltigkeit gepfiffen.


Zitat :
Wenn du mir nicht sagen willst (oder kannst),


Klar kann ich, wenn Du den Schaltplan herauszeichnest.
Dann hast Du ganz nebenbei gleich so viel gelernt, dass Du anderen die auch "Dein Problem (!)" haben, alles tip-top erklären kannst und machst Dich auch in jedem Forum beliebt, da Du Dein Wissen teilst und nicht nur willst. Ganz offensichtlich hast Du Dir ja nicht einmal die Mühe gemacht den Wikipedia Link zur Vierleitermessung zu lesen. Also, nix mit bashing - denn ich habe ja geholfen!
Oder ist jetzt Elektronik nicht Dein Hobby?
Das ist dann wieder etwas anderes.

Ansonsten mache es so wie auf den aussagekräftigen Bildchen beschrieben, denn so ist es ja richtig. Dann brauchst Du aber auch nicht wissen was nun welcher Anschluss macht.
Ich glaube eher nicht, dass jemand für Dich das Teil auch kauft um für Dich den Plan herauszuzeichnen um Dir erklären zu können wofür was ist.

Ich sehe bisher kein bisschen Eigeninitiative, nur: "Ich will..."!

btw. Ich habe für mein Gerät € 50,-- ausgegeben. War ein Konkursteil, damit billig. Man muss nur warten können.



_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!



[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 30 Jul 2023 20:34 ]

BID = 1114996

Fragen.Steller

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Ich finde die Tendenz zu einem "Bildungsauftrag" bemerkenswert. Ich will keine Elektronik studieren und keinen Schaltplan abzeichnen, bei dem mir das Layout der Platine (wie viele Lagen) unbekannt ist. Eine vergleichbare Tendenz sehe ich in vielen Foren, dennoch werde ich es woanders probieren. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es nette Menschen gibt, die mir eine einfache Frage ebenso einfach beantworten.

BID = 1114998

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9045
Wohnort: Alpenrepublik

Wieso bin ich jetzt nicht nett?
Weil ich nicht bereit bin Deine Hausaufgaben zu machen?
Verstehe ich nicht, tut mir leid.

Aber es lesen ja andere auch mit, die vielleicht das anders sehen.
Es ist ja nur meine Meinung zum Thema aus dem ich mich jetzt ausklinke.

Abgesehen davon hat das Klo bestimmt nicht mehr als 2 Layer. Alles andere wäre in der Produktion schon zu teuer. Es ist also nicht so schwierig. Kostet eben nur etwas Zeit und ist für einen Hobby Elektroniker eher Spaß am Hobby.


Zitat :
Eine vergleichbare Tendenz sehe ich in vielen Foren...

Dann weißt Du als Wanderheuschrecke ja was Sache ist.

Tschühüü!

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 30 Jul 2023 20:49 ]

BID = 1115000

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1689
Wohnort: Liessow b SN


Zitat :
Fragen.Steller hat am 30 Jul 2023 16:57 geschrieben :

Das Teil stammt aus China, klar: https://de.aliexpress.com/item/1005005777676588.html

Funktioniert super. Nicht alles aus China ist schlecht, im Gegenteil. Die meisten hier vertriebenen Geräte mit einem europäischen Aufkleber stammen auch von dort.

Hier frage ich (mich und Euch) nur, ob jemand weiß, wie die Anschlüsse einzeln anders genutzt werden können, also ohne Brücke.

In der Beschreibung des Teiles steht
Zertifizierung: keine
Die einzige Bewertung ist ja auch nicht so toll.
Aber zu Deiner Frage.
Auf der Platine ist ja schon ein Messgerät für I und U drauf.
Das heisst diese Vierleitermessung ist hier wahrscheinlich verbaut.
Du legst ja nur die ext. Spannung an.
Mach mal die Brücken auf.
Legst Du die ext. Spannung nur an V+ und V- an zeigt dir das Teil die Spannung an ohne das ein Strom fließt.
Liegt die ext. Spannung an A+ und A- fließt der Laststrom ohne das dir eine Spannung über der Last angezeigt wird.
Hast Du denn mal gelesen zum Thema Vierleitermessung.
Dann sollte es doch klar sein.

_________________
mfg
Rasender Roland


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 26 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 10 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180262372   Heute : 7144    Gestern : 16340    Online : 214        27.2.2024    14:30
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0489358901978