0 Hilti pra26 Rotationslaser pr26 Hilti --- Empfänger fängt Laserstrahl n

Im Unterforum Messgeräte - auch im Selbstbau - Beschreibung: Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 26 5 2024  16:49:58      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Messgeräte - auch im Selbstbau        Messgeräte - auch im Selbstbau : Vorstellung und Diskussion über Meßgeräte, die auch für Hobby noch erschwinglich sind.

Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )      


Autor
Sonstige 0 Hilti pra26 Rotationslaser pr26 Hilti --- Empfänger fängt Laserstrahl n
Suche nach: empfänger (4526)

    







BID = 1107171

Patryk

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: 79801 Hohentengen am Hochrhein
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : Empfänger fängt Laserstrahl n
Hersteller : Hilti pra26
Gerätetyp : Rotationslaser pr26 Hilti
Kenntnis : minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter
______________________

Ein schönes Hallo in die Runde und ein frohes neues Jahr.
Mein Name ist Patryk bin der Neue hier.
Hoffe auf Hilfe von Leuten die in dieser Sparte mehr Ahnung haben wie ich, da ich nicht so fitt bin in der Thematik.
Folgendes Problem: Überlege mir einen Rotationslaser Hilti pr26 zu kaufen indem der Empfänger Hilti pra26 angeht aber aus irgendeinem Grund den Laserstrahl nicht einfangen kann. Villeicht kann mir einer Helfen die Ursache zu finden,zusammenhängende Komponenten erklären, Schwachstellen ermitteln und zu sagen ob sich das überhaupt rentiert zu kaufen oder lieber grad neu zu kaufen.
So ein Empfänger für den Laser kostet aleine schon 350 Euronen und erhoffe mir mit euch es evtl. Aleine oder zumindesttens die Fehlerquelle zu ermitteln.
Ich danke euch bereits dass ich in diesem Forum angenommen wurde. Und wünsche euch einen schönen.
Sonntag.

Beste Grüsse

Patryk

BID = 1107193

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

 

  


Zitat :
Überlege mir einen Rotationslaser Hilti pr26 zu kaufen indem der Empfänger Hilti pra26 angeht aber aus irgendeinem Grund den Laserstrahl nicht einfangen kann
Also ein defektes Gerät mit unbekanntem Fehler.

Das ist selbst für einen Elektronikkundigen ein Lotteriespiel.
Mehr als 10 oder 20 EUR würde ich da nicht einsetzen.
Du kannst Glück haben, und den Fehler schnell finden und mit günstigen Teilen reparieren.
In den meisten Geräten werkelt aber heute ein Mikroprozessor, und wenn der auch nur ein Bit seines Programmes vergessen hat, bist du gekniffen und kannst du den Kram wegschmeissen oder ein teures Originalersatzteil (wahrscheinlich die ganze Platine) kaufen.

Bei solchen "Schnäppchen" liegt auch der Verdacht nahe, dass der Verkäufer längst ein Reparaturangebot von Hilti engeholt hat, und ihm das zu teuer war.

BID = 1107194

Patryk

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: 79801 Hohentengen am Hochrhein

Hallo und danke dir für deine Nachricht.
Der Verkäufer meinte dass der Empfänger geht aber nichts anzeigt. Ist dieses Problem auch so kompliziert zu lösen wie vorher gemeint mit dem Strah einfangen?
Beste Grüsse

Patryk

BID = 1107196

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Der Verkäufer meinte dass der Empfänger geht aber nichts anzeigt
Auf die Meinung des Verkäufers würde ich nicht viel geben.
Wäre das ein Fachmann für derlei Gerät, könnte er es ja leicht selbst reparieren.

P.S.:
Das Gerät für momentan 116 EUR?

Ist vllt interessant für jemanden mit einem defekten Rotationlaser.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 15 Jan 2023 16:02 ]

BID = 1107197

Patryk

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: 79801 Hohentengen am Hochrhein

Ja das ist klar.
Dachte villeicht kennt ja jemand die Ursache dafür..
Ja genau...

BID = 1107198

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach

Da man nicht weiss, was der Empfänger wirklich anzeigt, halte ich es auch für möglich, dass der Fehler im Rotationskopf sitzt.

Wahrscheinlich ist das Laserlicht moduliert, damit der Empfänger den richtigen Sender identifizieren kann und vllt auch noch ein paar Informationen von dort bezieht.
Dann wäre der grüne Strich u.U. nicht mehr wert als ein x-beliebiger Laserpointer.

BID = 1107200

Patryk

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: 79801 Hohentengen am Hochrhein

Ok verstehe.
Was aber wenn das gerät die eingestellten Parameter erkenntaber es nicht anzeigen kann?

BID = 1107202

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12675
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Was aber wenn das gerät
Was, wenn nicht...
Derlei hypothetische Fragen führen doch zu nix



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1107203

Patryk

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: 79801 Hohentengen am Hochrhein

Versteh dich ofroad gti.
Das ding ist wenn der empfänger alles erkennt und piept. Dan ist die hälfte ded Kampfes gewonnen in meinen Augen. Was allerdings dan kaputt ist weis ich nicht und erhoff mir Hilfe von euch.

BID = 1107205

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Das ding ist wenn der empfänger alles erkennt und piept. Dan ist die hälfte ded Kampfes gewonnen in meinen Augen.
Dazu schreibt der Verkäufer aber nichts.
Oder weisst du mehr?

BID = 1107206

Patryk

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: 79801 Hohentengen am Hochrhein

Ich gehe davon aus weil das bei mehreren Lasern von uns damals auch so war. Wurden eingeschickt und gut war. Meine Frage: der Empfänger erkennt den Laserstrahl zeigt Ihn aber nicht am Display an. Was für Komponenten oder wie geht man an das Problem ran?

BID = 1107208

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
wie geht man an das Problem ran?
Mit Service Manual (was viele Hersteller aber nicht zur Verfügung stellen), viel Erfahrung und einer gut ausgestatteten Elektronikwerkstatt.
Gute Physikkenntnisse und ein bischen mehr als Grundkenntnisse in Optik und Feinmechanik sollten auch vorhanden sein. Schon um nicht noch mehr kaputt zu machen.

Bei Problemen mit dem Display wirst du, allein mit einem DMM bewaffnet, wahrscheinlich nicht weit kommen. Ein vernünftiges Oszilloskop wird schon zur Hand sein müssen.


BID = 1107209

Patryk

Gerade angekommen


Beiträge: 10
Wohnort: 79801 Hohentengen am Hochrhein

Danke für deine Antwort. Aber ich frage nocht was für Werkzeug man braucht sonder welche K
omponente kaputt sein könnten.

BID = 1107210

Alter Knabe

gesperrt

Hallo TE!

Ich frage mich nur, warum man unbedingt ein "Nicht funktionierendes Gerät" zum relativ teuren Preis kaufen will, ohne es dann "selber reparieren" zu können.

BID = 1107213

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Aber ich frage nicht was für Werkzeug man braucht sondern welche Komponente kaputt sein könnten.
Naja, du bist hier in einem Elektronikforum, und für die Beantwortung solcher Fragen gibt es andere Spezialisten: https://www.viversum.de/beratung/wahrsagen


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 14 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181356378   Heute : 3066    Gestern : 5980    Online : 464        26.5.2024    16:49
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.042876958847