Pressgrösse Aderendhülse 10mm2 Twin

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 25 2 2024  15:48:27      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten


Autor
Pressgrösse Aderendhülse 10mm2 Twin

    










BID = 1096387

Maik87

Schriftsteller



Beiträge: 851
Wohnort: Wesel / Niederrhein
 

  


Hallo Forum,
ich bin auf eine interessante Fragestellung inklusive noch interessanterer Antwort gestoßen:
ich bin der Meinung gewesen, dass wenn ich zwei 10mm2 Litzen in eine Twinhülse stecke, diese dann 20mm2 hat und entsprechend die Pressbacke groß sein muss.
jetzt habe ich aus mehreren Ecken gehört, dass das aber nur 16mm2 sind. Auf meine Frage „warum“ hieß es nur, weil man das im ersten Lehrjahr so lernt. Aber mathematisch konnte mir das niemand begründen.

Habt ihr da eine für mich verständliche Antwort drauf?

Es dankt und grüßt
Maik87

BID = 1096388

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12615
Wohnort: Cottbus

 

  

20mm² ist halt kein genormter Querschnitt, bleibt also nur dar nächstkleinere, da bei 25mm² die Pressung nicht reichen würde.

Da sind dann die Zangen praktisch, welche ein gleichmaßiges Vier- oder Sechseck pressen, so muss man sich darum keine Sorgen machen.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1096389

Maik87

Schriftsteller



Beiträge: 851
Wohnort: Wesel / Niederrhein

Heißt faktisch gesehen sind es doch 20mm2 und es geht allein darum, dass es keine exakt passende Pressbacke gibt und die 16er ein Kompromiss ist?

Heißt dann aber noch weiter gedacht, dass die stufenlose Presszange tatsächlich 20mm2 können muss und nicht nur 16?

BID = 1096396

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1689
Wohnort: Liessow b SN

Es soll ja automatische Presszangen für bis zu 2 mal 10 mm² geben.
Bei 16 mm² Presszangen kommt es, je nach Hülse, schon mal vor das die dann längs aufreißen.

_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1096397

Maik87

Schriftsteller



Beiträge: 851
Wohnort: Wesel / Niederrhein

Ja so eine Zange werde ich jetzt auch nutzen.
Nur wollte ich einfach nicht begreifen wieso 2x10mm2 = 16mm2 sein sollte. Aber das scheint ja in die Kategorie „Das mache ich schon immer so, also ist das so“ zu gehören


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 11 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180231302   Heute : 10052    Gestern : 16379    Online : 211        25.2.2024    15:48
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0283460617065