Gorenje Kühlschrank mit Gefrierfach Gefrierschrank  HTS2769 (535730/03)

Reparaturtipps zum Fehler: Temeraturreglung

Im Unterforum Kühlschrank und Kühlgeräte - Beschreibung: Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 7 2024  21:00:17      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Kühlschrank und Kühlgeräte        Kühlschrank und Kühlgeräte : Froster, Kühltruhe, Tiefkühltruhe, Gefrierschrank


Autor
Kühlschrank mit Gefrierfach Gorenje HTS2769 (535730/03) --- Temeraturreglung
Suche nach Kühlschrank Gefrierfach Gorenje

    







BID = 1094632

tlenzen

Gerade angekommen


Beiträge: 6
 

  


Geräteart : Kühl-Kombi
Defekt : Temeraturreglung
Hersteller : Gorenje
Gerätetyp : HTS2769 (535730/03)
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Moin Moin, Ich habe einen Gorenje HTS2769 oder Modell ORB153RD-L - habe fest gestellt das sich die Temperatur sehr wohl nach unter regulieren lässt aber nur minimal nach oben. Was ich damit meine ist das sich die Temperatur im Kühlschrank zwischen 2C und 4C bewegt manchmal auch 5C, es kann kälter reguliert werden aber nicht wärmer. Ich habe das Thermostat, ein DANFOSS 0773613 mit einem original Ersatzteil ersetzt und gehofft das würde das Problem lösen. Leider hat es nicht, da Ich an einen Punkt angekommen bin wo ich benötige ist meine frage an das Forum ob irgendjemand vielleicht ein Idee hat was das Problem sein könnte. Von hinter und unten herum ist er komplett sauber, genug Abstand für Luftzirkulation hat er auch.
Einen Schaltplan habe ich versucht zu bekommen aber ohne erfolge, bestätigen kann ich das alles mal funktioniert hat und das die Temperatur regeln konnte.

Jede Hilfe und Vorschläge die zu einer möglichen Lösung des Problems beitragen werden dankbar angenommen.

Vielen Dank

Thomas

BID = 1094635

driver_2

Moderator

Beiträge: 12126
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

 

  

Hast Du das Kapillarrohr weit geniug reingeschoben ?

Wenn ja, ist der KS defekt und hat Kältemittelverlust, denn dann reicht die Kälteleistung im Verdampfer nicht tief genug zur Fühlerspitze herab und er schaltet nicht ab.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1094637

tlenzen

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Vielen Dank für die antwort, ja das kapilar ist soweit drin/runter als der Abstandhalter es erlaubt.

Ich nehme an bei KS meinst du den Kompressor?

Vielleicht hilft es wenn ich den mal 24 stunden vom netz nehme.

Der temperatur sensor der an der seite neben der untersten ablage ist zeigt OK siehe foto

Ich verstehe es einfach nicht, ein Kühlschrank ist ja nun nichts kompliziertes bis er kaputt geht.




BID = 1094639

driver_2

Moderator

Beiträge: 12126
Wohnort: Schwegenheim
ICQ Status  

Nein, KS ist Kühlschrank.

Das Danfoss ET welches Du oben erwähntest, ist das ein Kapillarrohrthermostat oder elektrischer Fühler?


_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten: irgendwo zwischen 9-21 Uhr

BID = 1094642

silencer300

Moderator



Beiträge: 9696
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Klassisches Kapillarrohrthermostat...
Das Gerät verfügt über eine Abtauheizung. Sollte die nicht funktionieren, vereist der Verdampfer zu stark und die ganze Temperaturregelung haut nicht mehr hin.
Ziehe den weißen Steckverbinder (liegt mit im Thermostatschacht) auseinander und messe den Heizwiderstand. Lt. Schaltunterlagen sind hier 8,91kΩ angegeben.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1094651

tlenzen

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Guten Morgen und Vielen Dank für die antworten.

Silencer3000, Ich habe heute morgen gemessen und alles scheint im grünen Bereich habe Fotos beigelegt. Gemessene 8,87 OHM an der Abtauheizung.

Würde es Sinn machen den Kühlschrank einfach mal für 24 Stunden abzuschalten? Das ist was der Support von Gorenje zum Problem sagte, vielleicht wollte er mich auch nur los werden, was mich nicht überraschen würde.

Das Foto von der Temperaturkontrolle, so eingestellt bekomme im oberen des Bereichs des Kühlschranks zwischen 4-5C und im mittleren/untere Bereich 2-3C - habe heute auch gesehen das die Rückwand leicht vereist ist.

Nochmals vielen Dank, Gruss T<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (3397943) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font><font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (3387023) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>




[ Diese Nachricht wurde geändert von: tlenzen am 26 Feb 2022  9:19 ]

BID = 1094660

silencer300

Moderator



Beiträge: 9696
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Das komplette Abtauen (und Austrocknen) könnte etwas bringen, auf jeden Fall einen Versuch wert.
Schaltet der Kompressor im derzeitigen Zustand auch mal ab, oder läuft er Dauerbetrieb?

Bei dem Messwert von 8,87 sind sicherlich KILOOHM gemeint, ansonsten könntest Du den Kühlschrank als Backofen verwenden.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1094664

tlenzen

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Und recht hast du es sind KOhm, mein Fehler.

Der Kühlschrank läuft im Grunde genommen ganz normal, es lässt sich einfach nur nicht mehr die Temperatur hoch setzten. Am Anfang war die Temperatur auf dem Thermostat ungefähr mittig eingestellt.

NaJa, immerhin er kühlt. Wenn es auch zu kalt in manchen Zonen ist, Ich werde ihn mal die kommende Woche leer machen und einfach mal für 24 Stunden ausschalten. Vielleicht bewirkt das ja einen Reset und danach funktioniert alles wieder.
Es ist ein schöner Kühlschrank, würde ihn ungern in Rente schicken.

Wie immer vielen Dank für die Hilfe, sollte das ausschalten was bringen melde ich mich natürlich mit dem Resultat.

BID = 1094702

tlenzen

Gerade angekommen


Beiträge: 6

Rückmeldung: Habe gestern den Kühlschrank für 8 Std komplett von der Elektrizität getrennt. Leider ist heute morgen das Resultat das gleiche, was irgendwie nicht anders zu erwarten war.

Nun meine frage wäre hat irgendjemand eine Idee wo ich einen Schaltplan für diesen Kühlschrank bekommen könnte? Ich habe mal bei Gorenje gefragt aber da ist außer Bahnhof nicht viel anderes bei herausgekommen. Ich möchte den nicht umsonst bezahle gerne dafür wenn es mir hilft zu verstehen was da kaputt gegangen sein könnte.

Wie schon gesagt jede Hilfe oder Kommentar der zur Lösung des Mysteriums beiträgt ist willkommen.

Vielen Dank T


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181667732   Heute : 4763    Gestern : 5151    Online : 260        15.7.2024    21:00
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.170766115189