40Jahre altes Stromstoß kaputt - Frage zur Schaltung

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 28 5 2024  06:49:57      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!


Autor
40Jahre altes Stromstoß kaputt - Frage zur Schaltung
Suche nach: schaltung (31591)

    







BID = 1088481

Baryonischer

Gerade angekommen


Beiträge: 9
 

  


Hallo,


habe einen RFS3090 Schalter in meinem Gang verbaut für das Licht, dieser ist nun kaputt und ich brauch einen neuen Stromstoßschalter, habe einen Schneider A9C30811. Problem ist, wenn ich den so anschließe wie den alten, passiert nichts wenn ich auf die Lichttaster drücke außer das der Schalter konstant laut brummt.
Ich kapier die alte Schaltung auch nicht so ganz. Beim RFS3090 war der Anschluss so:

230v Phase liegt auf A1 mit Brücke zu 1
A2 liegt die Leitungen zu den tastern (Spannungsfrei)
2 liegen zwei drähte zu den zwei Lampen.

Ich versteh nicht ganz, woher denn da der Stromstoß von den Schaltern kommt?

Kann mir mal jemand bitte helfen?

Gruß
Alex


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Baryonischer am  9 Okt 2021 14:02 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Baryonischer am  9 Okt 2021 14:04 ]

BID = 1088484

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 36062
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Die Taster schalten bei dir den N.
L liegt auf A1, beim Tasten liegt A2 über die Taster kurz auf N.
Mit dem linken Schiebeschalter kannst du per Hand schalten, mit dem rechten die Fernschaltung deaktivieren.
Der muß auf Auto stehen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1088486

Baryonischer

Gerade angekommen


Beiträge: 9

Hi Ed,

danke für die Antwort, das Problem hat sich inzwischen behoben, ich bin einfach nur doof. Einer der Taster den ich eigentlich nie benutze hat in "geschlossen" geklemmt, daher hat das Relais ständig gebrummt und die anderen Taster waren wirkungslos, naja

gruß


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 15 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181365989   Heute : 642    Gestern : 6214    Online : 636        28.5.2024    6:49
2 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 30.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0395720005035