LDR oder Diskreter Linearregleraufbau für 12V Begrenzung?

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )      

Autor
LDR oder Diskreter Linearregleraufbau für 12V Begrenzung?

    










BID = 1082681

I-need

Stammposter



Beiträge: 373
 

  


Guten Tag miteinander, ich habe ein Problem, dass sich erstmals einfach anhört, aber mir nun doch Schwierigkeiten bereitet. Ich soll für ein Bekannter eine 12V Begrenzung bauen für 12V Verbraucher von einem 12V Bleiakku.

Ich habe ausgerechnet, dass für 1.5A ein Linearregler genauso effektiv ist wie ein Schaltregler, und es kostengünstiger ist. Alles was ich brauche ist eine Begrenzung nach oben, aber eine einfache Z-diode (Querregler) ist nicht die Art von Regler, welche für einen Offgridaufbau sinnvoll ist. Ein Linearregler hat aber ja die bekannte Dropoutspannung.

Die Frage ist jetzt, soll ich einen LDO nehmen oder diskret mit einer Z-Diode und einem Transistor selbst einen Regler bauen. Beim letzteren habe ich den Vorteil, dass ich genau weiss, was passiert, wenn die Eingangsspannung unter die Zenerspannung geht. Dann habe ich einfach ~0.7V weniger am Ausgang. Was ein LDO mach, wenn die Eingangsspannung unter die Regelspannung fällt, habe ich keine Ahnung.

Ich bin mir sicher, seine Verbraucher kommen auch mit weit weniger als 12V aus, aber deswegen muss ich ja das Ding nicht so konstruieren, dass es viel Spielraum wegnimmt. Ebenso bin ich mir ziemlich sicher, dass die Ungenauigkeit der diskreten Schaltung ebenso nicht sehr von belang ist.

Was meint ihr dazu? Das ist doch ein alltägliches Problem...

Vielen Dank für Vorschläge

Simon

_________________

BID = 1082682

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5653

 

  

Und was ist wenn die Spannung unter 12V fällt?

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.








BID = 1082683

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Was meint ihr dazu? Das ist doch ein alltägliches Problem...
Ich fürchte, dass dein Bekannter nicht wirklich meint, was er fordert.

Frag ihn lieber mal, was das werden soll, bevor man sich Gedanken macht, die sich nachher als überflüssig erweisen.


P.S.: Und welche Rolle spielt dabei der LDR aus der Überschrift "LDR oder Diskreter Linearregleraufbau für 12V Begrenzung? "

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 25 Mai 2021  0:39 ]

BID = 1082684

Ltof

Inventar



Beiträge: 8707
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
I-need hat am 25 Mai 2021 00:01 geschrieben :

... Ich soll für ein Bekannter eine 12V Begrenzung bauen für 12V Verbraucher von einem 12V Bleiakku. ...

Braucht man nicht. Mir ist in vielen Jahren noch kein 12-Volt-Verbraucher am Bordnetz des Campers verreckt. Auf die Idee würde ich gar nicht erst kommen. So knapp ist kein Apparat dimensioniert. Und falls doch:

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1082685

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4350

Wäre ein fertiges Buck-Boost-Modul hier eine Option?

BID = 1082687

I-need

Stammposter



Beiträge: 373


Zitat :
P.S.: Und welche Rolle spielt dabei der LDR aus der Überschrift "LDR oder diskreter Linearregleraufbau für 12V Begrenzung? "

Low dropout regler ...?


Zitat :
So knapp ist kein Apparat dimensioniert.
Ja doch, falls einmal versehentlich die Batterie abgeklemmt wird, steht da die gesamte Leerlaufspannung eines Solarmoduls an.


Zitat :
Wäre ein fertiges Buck-Boost-Modul hier eine Option?
Ja theoretisch schon, aber wie gesagt, bei 1.5A (eher 1A im Betrieb) bringt mir keine Steigerung des Wirkungsgrades. Aber ja die angesprochenen technischen schwirigkeiten wären behoben.

Trotzdem, meine Frage bleibt, wie man eine Spannungsbegrenzung (mittels Linearregler) konstruiert, welche bei Unterschreitung der Regelspannung möglichst wenig Dropout hat.

_________________

BID = 1082688

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 34399
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :
steht da die gesamte Leerlaufspannung eines Solarmoduls an

Und dann währen wir mal wieder bei dem Punkt... Warum kommen nicht alle Infos direkt auf den Tisch?
Bislang war von einem Akku die Rede, nun ist es auf einmal eine Solaranlage.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1082692

Ltof

Inventar



Beiträge: 8707
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
I-need hat am 25 Mai 2021 08:31 geschrieben :

Low dropout regler ...?

Der heißt "LDO", wie Du ihn auch selbst genannt hast. Ein LDR ist etwas anderes.


Zitat :
... falls einmal versehentlich die Batterie abgeklemmt wird ...

Normalerweise klemmt man den Akku nicht "versehentlich" ab. Das ist dann ein Bedienerfehler. Für ungeschickte Zeitgenossen klemmt man einen einlaminierten Zettel neben den Akku: "Achtung, vor dem Abklemmen des Akkus alle Verbraucher ausschalten und/oder das Solarmodul abklemmen!". Oder man gestaltet die Verdrahtung so, dass das Solarmodul nicht alleine die Versorgung machen kann.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1082695

I-need

Stammposter



Beiträge: 373

Ich bin heute wohl nicht in Topform. Bitte den Titel korrigieren

Aber zurück zum Thema, was gibt es für Lösungen? Ich habe gerade ein Buck-Boost Chinateil ausgemessen, welches ich herumliegen hatte. Wie erwartet ist die Effizienz durch die fast gleichen Eingangs und Ausgangsspannung sehr ... begrenzt. 65 % laut meinen Messungen.

_________________

BID = 1082697

I-need

Stammposter



Beiträge: 373

Ich denke ich habe meine Lösung gefunden. Ein OP und ein P-Mostet.

Eine schnelle Simulation scheint zu überzeugen. Ich werde sicher die finale Lösung präsentieren, für Leute mit ähnlichen Problemen.

_________________

BID = 1082704

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4350

Wollte Shuntregler vorschlagen. Null Spannungsabfall im <12V-Fall
Aber wenn ein p-FET ausreicht ist ja gut.

BID = 1082708

Murray

Inventar



Beiträge: 4008

Ich frage mich auch warum kein billiger PV-Regler.
Für ein Spielzeugmodul reicht wohl auch ein Linearregler

BID = 1082714

I-need

Stammposter



Beiträge: 373

Dies ist die momentane Lösung. Evt muss ich noch etwas über Kondensatoren und so Kram nachdenken. Das Regelverhalten funktioniert aber soweit


PDF anzeigen




_________________

BID = 1082715

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 17196

Du solltest da noch mal Nachdenken. Mit einer Begrenzung auf 12 V bekommst du den Akku nie geladen. Und als Überspannungsschutz reicht eine Z -Diode und ein Thyristor der die Spannung dann kurzschließt bis die Sicherung den Stromfluss unterbricht .

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1082716

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11898
Wohnort: Cottbus

Eine 12V Batterie mit 12V Klemmenspannung wäre schon etwas ungesund. Insofern wird das Teil immer einen Teil der Batteriespannung verheizen.

Das Teil auf 12V zu dimensionieren ergibt daher wenig Sinn. 14,5V sollten es mindestens sein.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.


      Nächste Seite
Gehe zu Seite ( 1 | 2 | 3 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 14 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 161640127   Heute : 3937    Gestern : 19324    Online : 266        19.10.2021    10:39
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0739119052887