Makita Ladegerät DC18RC

Reparaturtipps zum Fehler: keine Funktion

Im Unterforum Alle anderen Reparaturprobleme - Beschreibung: Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 15 7 2024  14:20:39      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen Reparaturprobleme        Alle anderen Reparaturprobleme : Telekom, Funkgeräte und alle anderen Geräte


Autor
Sonstige Makita Ladegerät DC18RC --- keine Funktion
Suche nach Makita Ladegerät DC18RC

    







BID = 1081320

Roggentiner

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Neubrandenburg
 

  


Geräteart : Sonstige
Defekt : keine Funktion
Hersteller : Makita
Gerätetyp : Ladegerät DC18RC
Messgeräte : Multimeter, Oszilloskop
______________________

Hallo,ich habe zwei Ladegeräte Makita DC18RC, die keine Funktion haben.
Beim Einstecken des Netzsteckers funktioniert nichts, keine LED leuchtet.
Bei der Fehlersuche bin ich auf eine defekte Diode gestoßen. Da kein Schaltplan zu finden ist, kann ich nicht feststellen um welchen Typ es sich handelt und welche Funktion die Diode hat.
Die Diode befindet sich am Stecker CN202 mit noch 3 gleichen Dioden gegen Masse.
CN 202 ist der Stecker der zur Ladebuchse des Akkus führt. Es handelt sich um eine SMD-Diode und hat den Aufdruck "JR"
Kann jemand das Tel identifizieren, Diode oder Z-Diode?

Vielen Dank für eure Hilfe
Fred





Erklärung von Abkürzungen

BID = 1081344

BlackLight

Inventar

Beiträge: 5261

 

  

Kommt DO-214AC/SMA bzw. DO-214AC/D50 als Gehäusegröße hin?

Denn www.ecadata.de schlägt eine P4SMAJ40A vor:
TVS-Diode, unidirektional, 40 V, 400 W

Wenn es wirklich eine TVS ist, sollte die Schaltung auch ohne Laufen können. Oder die Ladegeräte selber sind hinüber und die Diode ist danach gestorben.
Ausbauen, Primär-Sicherung prüfen und dann das Gerät an einem Regeltrafo langsam hochfahren? Evtl. auch noch ein Stück Glühobst 60W/100W in Reihe schalten?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1081570

Roggentiner

Gerade angekommen


Beiträge: 9
Wohnort: Neubrandenburg

Danke für die Antwort.
Ja das Gerät funktioniert mit ausgebauter Diode.
Von der Bauform ist es SOD-323 und es könnte eine Diode BAS20H sein. Kathodenkennzeichnung ist auch vorhanden.
Da dies aber eine "normale" Diode ist macht eine TVS natürlich mehr Sinn aber DO-214 ist zu groß.
Davon sind 4 Stück vorhanden und liegen an 4 Kontrollanschlüssen des Akkus.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Roggentiner am  1 Mai 2021 11:23 ]

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 16 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 1 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 181665207   Heute : 2233    Gestern : 5151    Online : 149        15.7.2024    14:20
4 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 15.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.23034405708