Ab einer bestimmte Strommenge (kWh) ein Relais schalten ?

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Autor
Ab einer bestimmte Strommenge (kWh) ein Relais schalten ?
Suche nach: relais (21138)

    










BID = 1080604

Grimm

Stammposter



Beiträge: 476
Wohnort: Bayern
 

  


Hallo Jungs,
ich möchte ab einer bestimmte Strommenge (kWh) 230V AC
ein Relais schalten.

Dachte da an einen Stromwandler der die Ampere feststellt, die Spannung ist ja ca. 230V.
Am besten man kann die kWh ca. einstellen so von 10kWh bis 30kWh wo das Relais da schalten soll.

Das muss auch nicht so genau sein.

Hat jemand eine Idee wie man das machen kann,

aber jetzt nicht wieder
„das macht man mit einem Mikrocontroller“
bringen.

MfG

BID = 1080605

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11793
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
Hat jemand eine Idee wie man das machen kann,
OPV als Integrierer und ein Komparator.
Integration über einen langen Zeitraum ist aber nicht so ohne. Ob das überhaupt was vernünftiges werden kann...

Alternativ: Hutschienen-Stromzähler mit S0-Ausgang plus Zähler. Auch relativ aufwändig, wenn es kein Mikrocontroller sein soll



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.








BID = 1080606

Murray

Inventar



Beiträge: 3916

Könntest mit einem konventionellen Zähler machen welcher die Lichtimpulse der LED (oder S0) am Zähler aufsummiert.

Gibt ja auch Stromzähler mit WLAN incl. Cloud (Shelly, China, Tasmota). Ist zwar mit Prozessor aber sozusagen schon fertig.

BID = 1080609

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4021

Wie wäre es mit einem Ferraris-Zähler, einem Stück Schnur und einem Schnurschalter?
Ganz ohne Microcontroller.

BID = 1080620

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11793
Wohnort: Cottbus

Noch einfacher dürfte es mit einem Modbus-Hutschienenzähler sein. Dann kann die Energie direkt ausgelesen werden. Der "böses M-Wort" muss dann nur noch warten, bis die gewünschte Differenz erreicht wird.

Alles diskret aufzubauen, angefangen beim Stromwandler ist ein enormer Aufwand. Schließlich muss aus die gemessene Wechselspannung erst mal entsprechend aufbereitet werden.


_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am  8 Apr 2021 12:28 ]

BID = 1080624

J_B

Stammposter



Beiträge: 254
Wohnort: Karlsruhe

Theoretisch denkbar wäre auch eine Kombination aus S0-Ausgang eines entsprechenden Zählers, einem kleinen 12V Netzteil und diesem Relais.

Auf den ersten Blick erscheint es machbar, aber mit fehlt gerade die Zeit, es wirklich durchzuplanen...

BID = 1080648

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
aber jetzt nicht wieder
„das macht man mit einem Mikrocontroller“
bringen.
Wäre aber das Verkehrteste nicht.
Ich denke dabei daran eine digitale Zeitschaltuhr aus dem Baumarkt umzubauen.
Bis auf den Stromsensor sind dort die wichtigsten Dinge wie Gehäuse, Display, Tasten, Netzteil, Lastrelais und Schukostecker an Eingang und Ausgang ja schon vorhanden.
Den alten COB-µC müsste man wahrscheinlich abfräsen

[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  9 Apr 2021  2:32 ]

BID = 1080665

Goetz

Schreibmaschine

Beiträge: 1670
Wohnort: Dresden
Zur Homepage von Goetz

Also, ich hab' mal irgendwo gehört oder gelesen, daß es so Stromzähler mit Münzeinwurf gab, da kam dann so lange Spannung auf die Steckdose, wie gezahlt wurde.

Geht's in diese Richtung??

Dann wird sich doch was im Museum finden lassen

BID = 1080723

Grimm

Stammposter



Beiträge: 476
Wohnort: Bayern

Hallo Jungs,
hab was mit einem CD4093 und 4020 und 4017 überlegt.

V1, R3 und R4 soll den Stromwandler simulieren,
habe keine Ahnung wie man einen Stromwandler bei LTspice macht.

Der Stromwandler liefert eine Spannung die mit anstieg so wie die Ampere ansteigen.
Damit wird der Kondensator geladen,
dann kippt der CD4093 und der Kondensator wird entladen.

Das IC CD4020 zählt nur
und am IC CD4017 kann ich dann z.B. ab 3KWh, 6kWh… bis 30kWh was schalten.

MfG

P.S.
Ich möchte was mit einem Stromwandler, nur mit einem Stromwandler machen das ich am 230V AC System nichts ändern muss und auch keine 230V auf der Schaltung habe.








[ Diese Nachricht wurde geändert von: Grimm am 10 Apr 2021 21:25 ]

BID = 1080742

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11793
Wohnort: Cottbus


Zitat :
wie man einen Stromwandler bei LTspice macht.
Als Wechelstromquelle, wenn es ein "Trafo-Wandler" ist. So hochohmig beschaltet, wie in deinem Beispiel, geht das nicht, da die Spannung zu groß wird. Stromwandler werden gewöhnlich mit sehr kleinen Widerständen (auch Bürde genannt) belastet, um genau das zu vermeiden.
Die Z-Diode macht alles noch schlimmer...

Alternativ gäbe es auch noch Hall-Effekt Stromwandler, da hast du das Problem nicht.

Irgendwas wird die Schaltung schon zählen, nur dass das Ergebnis ansatzweise stimmt, darf wohl bezweifelt werden.


Was gefällt dir an Mikrocontrollern, bzw. den anderen Vorschlägen im Allgemeinen, nicht?



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 11 Apr 2021  8:52 ]


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 36 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 38 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 158364756   Heute : 13186    Gestern : 16992    Online : 391        16.4.2021    19:24
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.348460912704