ODYS LCD Fernseher  Multiflat 19" Cinema-II

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: 12V Verpolung

Im Unterforum Reparatur - Fernsehgeräte - Beschreibung: Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - Fernsehgeräte        Reparatur - Fernsehgeräte : Reparaturprobleme mit Fernseher, TV, Farbfernseher

Autor
LCD ODYS Multiflat 19" Cinema-II --- 12V Verpolung
Suche nach ODYS

    










BID = 1080344

elifant75

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Werder
 

  


Geräteart : LCD TV
Defekt : 12V Verpolung
Hersteller : ODYS
Gerätetyp : Multiflat 19" Cinema-II
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo liebe Mitglieder und Elektronik-Auskenner.

Den Tipp mit diesem Forum habe ich von einem Arbeitskollegen. Ich bin froh hier zu sein und hoffe das Ihr mir einen Rat oder Tipp geben könnt. Ich bin ein guter Mechaniker, habe ein kleines Elekrikerverständnis, aber ab Leiterplatte hört es bei mir auf.
Ich habe mir vor einem halben Jahr einen Fernseher LCD-TV ODYS Multiflat Cinema-II gebraucht gekauft. Er hat einen Netzstecker mit 230V-Netzteil, aus dem Richtung Fernseher dann 12V kommen. Ich wollte dieses 12V-Kabel durchtrennen und mit einem Zigarettenanzünder-Stecker für unser Wohnmobil tauglich machen. Auf 230V lief der TV beim Testlauf problemlos. Nach dem durchtrennen der 12V-Leitung und Anschließen an den Zigarettenanzünder-Stecker habe ich wohl die Verpolung vertauscht...jedenfalls sagte der TV ab sofort gar nichts mehr. Auch beim Zürückbau auf 230V blieb er komplett tot. Vermutlich habe ich durch die Verpolung des Gleichstroms irgendwas im TV abgeschossen. Am 12V Stecker, den man in den TV steckt kommen 12V an(laut meinem Multimeter). Ich war bei einem Fernsehmonteur in der Stadt, aber der war dermaßen unfreundlich und unhöflich und hat mir für meinen 65€ Gebrauchten gleich 39€ fürs angucken abknöpfen wollen. Er hat mich nicht mal angesehen dabei.
Aber nun bin ich ja hier. Was ich schon feststellen konnte ist, das es offensichtlich keine Glassicherung auf der Leiterplatte gibt, die man einfach wechseln könnte.Die 12V gehen auch noch ein kleines Stück in die Leiterplatte hinein, zumindest bis zu einem schwarzen runden Bauteil, gleich neben dem 12v-Stromeingang. Auf Diesem Bauteil ist UBE125 zu erkennen, welches nach meinen Recherchen eine Art Schmelzsicherung sein könnte, die sich bei Erwärmung durch Verpolung auf 125grad erwärmt und dann durchbrennt und Feierabend. Da neben diesem Element auf der Leiterplatte auch "F1" steht, könnte es für mich auch Fuse-1-, die Hauptsicherung sein. Aber das ist nur eine Vermutung. Es gab beim Anschließen des TV auch kein Geräusch oder verbrannten Geruch. Einfach nichts.
Gibt es Hoffnung diesen TV wieder zum Leben zu erwecken? Wenn er wenigstens eine Weile gelaufen wäre und dann kaputt geht, dann ist das so, aber dann nicht mal einen 12V-Mucks ist schon sehr ärgerlich. Bin ja selbst der Trottel, wenn ich ihn verpolt habe. Ich habe mir ja nicht umsonst einen gebrauchten gekauft, weil bin sparsam bin und meist nachhaltig im Geiste. Nicht immer gleich alles wegschmeißen und neu kaufen.

Anbei habe ich ein paar Bilder hochgeladen(ich hoffe das klappt)
Wäre schön wenn mir hier jemand helfen könnte.

Mit freundlichen Grüßen und frohe Ostern

Steffen







Erklärung von Abkürzungen

BID = 1080346

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 33584
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Die 125° beziehen sich auf den Schrumpfschlauch um die Sicherung, nicht auf die Sicherung selbst. Der Wert dafür steht freundlicherweise daneben, T3A.

Die Sicherung müßtest du einfach mal nachmessen, hat die Durchgang oder nicht?
Mit etwas Glück gibt es eine Deppendiode im Gerät, zu sehen ist allerdings keine. Die Diode darüber gibt es mehrfach, die scheint zum internen Netzteil zu gehören.





_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1080347

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Mit etwas Glück gibt es eine Deppendiode im Gerät, zu sehen ist allerdings keine
Könnte die D2 oberhalb des Elkos sein. Normalerweise würde ich für die Funktion eine D1 erwarten, aber die sehe ich auch nicht.

Musst mal genau schauen oder messen, ob D2 vom Plus nach der Sicherung nach Masse geht, Kathode an Plus. Dann brennt bei Verpolung die Sicherung durch und evtl stirbt die Opferdiode mit Kurzschluss.

Deshalb auch prüfen, ob jetzt ein Kurzschluss von Plus nach Masse existiert.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am  1 Apr 2021 17:48 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1080351

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 33584
Wohnort: Recklinghausen

Hatte ich auch erst gedacht, aber die scheint zusammen mit dem IC und der Spule zu einem Schaltwandler zu gehören. Das gleiche wiederholt sich darüber noch 2 mal, vermutlich um intern weitere Spannungen (5V, 3,3V usw.) zu erzeugen.
Evtl. sitzt da was auf der Unterseite, die Fotos sind aber so miserabel, das man da nichts erkennen kann.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1080537

elifant75

Gerade angekommen


Beiträge: 2
Wohnort: Werder

Hallo und vielen vielen Dank für die Tipps.

Dieses Schrumpfschlauchelement F1 hatte tatsächlich keinen Durchgang. Dann dachte ich mir, sich schneide den Schrumpfschlauch mal auf. Und siehe da, darunter befand sich eine Glassicherung, welche tatsächlich auch durchgebrannt ist. Die werde ich jetzt gegen eine neue ersetzen und hoffe der TV läuft wieder und ich habe durch mein vieles Unwissendes Messen nicht noch mehr kaputt gemacht.

Nochmals vielen Dank liebe Experten

Steffen

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1080579

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 33584
Wohnort: Recklinghausen

Falls du keine T3A Einlötsicherung findest, die Kappen kann man i.d.r. abziehen, die bekommt man aber auch einzeln.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 36 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 38 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 158365295   Heute : 13725    Gestern : 16992    Online : 795        16.4.2021    19:56
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1.83216500282