benötige Hilfe beim interpretieren eines RTC Datenblatts

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Autor
benötige Hilfe beim interpretieren eines RTC Datenblatts

    










BID = 1080311

I-need

Stammposter



Beiträge: 394
 

  


Hallo Miteinander

Ich habe Probleme mit dem Lesen eines Datenblattes. Es ist für mich verwirrend und bin mir nicht so sicher wie ich das zu verstehen habe. Auch kostet der Baustein relativ viel und ich möchte weder ihn noch der Raspi töten.

Im normalen Dateblatt Link steht kaum was, dafür hier im Aplication Manual jede menge Link. Ab Seite 35 werden die Modi "erklärt".

Meine Konkrete Frage ist, ob ich diesen RTC mit 5V speisen kann und trotzdem mit dem Raspberry Pi mit 3.3V kommunizieren. 5V sind deswegen interessant, weil ich so mehr Ladung im Goldcap speichern könnte. Des Weiteren habe ich keine Ahnung, an welchem PIN ich ihm was anlegen soll oder muss. (Vbat,Vdd,Vio)

Ich habe gsehen, dass diese RTC sogar batterien laden könnte usw, aber ich will eigentlich das aller einfachste. Kondensator, Widerstand und Shotkydiode.

Falls mir da jemanden helfen könnte wäre ich sehr, sehr dankbar. Alleine blicke ich hier echt nicht merh durch.

Gruss Simon

_________________

BID = 1080313

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4681

 

  


Zitat :
I-need hat am 30 Mär 2021 22:45 geschrieben :
[...] ob ich diesen RTC mit 5V speisen kann und trotzdem mit dem Raspberry Pi mit 3.3V kommunizieren. [...]
Ich würde sagen das geht, Pinbelegung siehe AN Seite 4 "(1) Case of different I/F voltage and charge voltage":




Nach Tabelle 7-1 würde ich annehmen, dass VDD bis auf 2,4 V (=VDET) fallen darf, und z.B. VIO 3,3 V betragen kann. Da bin ich mir nicht 100% sicher und man müsste das ganze AN mal in Ruhe durchgehen.








BID = 1080322

I-need

Stammposter



Beiträge: 394

Du meinst also, wenn ich an Vdd und Vio 3.3V anlege und an Vio die 5V des Kondensators, mache ich nichts falsch?

_________________

BID = 1080326

I-need

Stammposter



Beiträge: 394

Ich habe nochmals alles durchgelesen, auch den Teil mit dem Controllregister usw.

Ich habe gelernt, dass per Default der RTC auf non-rechargeable Batterien gestellt ist, also auch für Kondensatoren. Und das man das INIEN bit besser auf 1 setzt.

Zu den Versorgungsspannungen:

An Vio (pin 1) lege ich 3.3V an.

Was ich aber nicht genau weiss, ob ich an Vdd auch 3.3V anlegen soll, oder doch eher 5V wie der Kondensator haben wird?

Wenn da jemanden zu helfen wüsste, bin ich sehr dankbar.

Gruss Simon


[ Diese Nachricht wurde geändert von: I-need am 31 Mär 2021 18:26 ]

BID = 1080332

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5966

Dann schau dir die "4.1 Examples of Power Supply Connection" an. Das Bild ist doch auch hier zu sehen.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Jornbyte am 31 Mär 2021 20:08 ]

BID = 1080337

I-need

Stammposter



Beiträge: 394

Ja aber bei 4.1 wird auch über Vdd die Batterie geladen. Das muss es für mich ja nicht auch. Aber ich schätze es wäre besser, wenn Vdd auch 5V hätte....

_________________

BID = 1080340

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Meine Konkrete Frage ist, ob ich diesen RTC mit 5V speisen kann und trotzdem mit dem Raspberry Pi mit 3.3V kommunizieren. 5V sind deswegen interessant, weil ich so mehr Ladung im Goldcap speichern könnte. Des Weiteren habe ich keine Ahnung, an welchem PIN ich ihm was anlegen soll oder muss. (Vbat,Vdd,Vio)
Mit Vio werden die Ausgangstreiber der RTC gespeist. Wenn du dir dafür die 3,3V vom Raspi holst, kannst du den Rest der RTC auch mit 5V betreiben.
Vio=5V ist nicht zulässig, weil die RTC dann zu hohe Signalspannungen an die Eingänge des Raspi liefern würde.


Zitat :
Was ich aber nicht genau weiss, ob ich an Vdd auch 3.3V anlegen soll, oder doch eher 5V wie der Kondensator haben wird?
Das kannst du machen wie der Schneider Bolte.
Der Hersteller empfiehlt den Betrieb mit 3V. Vermutlich ist dann auch die Stromaufnahme aus Vdd etwas geringer als beim Betrieb mit höherer Spannung.


BID = 1080360

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4681


Zitat :
I-need hat am 31 Mär 2021 18:25 geschrieben :
[...] dass per Default der RTC auf non-rechargeable Batterien gestellt ist, also auch für Kondensatoren.
Das verstehe ich nicht. Ich dachte immer, dass man Goldcap auch aufladen kann.



Zitat : An Vio (pin 1) lege ich 3.3V an.
Richtig.

Was ich aber nicht genau weiss, ob ich an Vdd auch 3.3V anlegen soll, oder doch eher 5V wie der Kondensator haben wird?
Wenn Du keinen LDO einbauen willst kommt 5 V an VDD dran. Sonst halt die Ausgangsspannung vom LDO-Regler.


I-need hat am 31 Mär 2021 22:41 geschrieben :
Ja aber bei 4.1 wird auch über Vdd die Batterie geladen. Das muss es für mich ja nicht.
Da steht 2. Batterie/EDLC. Nach meiner Suche bedeutet EDLC nichts anderes als Kondensator (electric double-layer capacitor).

BID = 1080436

I-need

Stammposter



Beiträge: 394


Zitat :
Das verstehe ich nicht. Ich dachte immer, dass man Goldcap auch aufladen kann.

Ja aber das kann ich auch ganz gut alleine, da muss mir der RTC-Baustein nicht helfen. Und so wie ich verstanden habe, würde diese Ladeschaltung per default der Kondensator auch nur bis 3.02 V. Ja man könnte auch einstellen, bis er aufs Maximum lädt.

Ich denke, ich bin jetzt mit dem Verständnis um einiges weiter gekommen. Vielen Dank allen!

_________________

BID = 1080440

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4681


Zitat : I-need hat am  3 Apr 2021 10:57 geschrieben :
Ja man könnte auch einstellen, bis er aufs Maximum lädt.
Wo ist das Problem BFVSEL auf 0b11 zu stellen? Oder hast Du nicht vor den gar nicht zu programmieren?

Hast Du denn 5,2-5,3 V um den Kondensator ganz voll zu laden? 0,2-0,3V wegen der Diode.
Denn beim RX8130CE hat man praktisch keinen Spannungsabfall über den Schalter SW2.

BID = 1080450

I-need

Stammposter



Beiträge: 394


Zitat :
Oder hast Du nicht vor den gar nicht zu programmieren?

Doch doch, ich will den schon programmieren. Vor allem will ich ja auch die Zeit lesen und setzten können.
Und ja, du hast mich überzeugt, ich lasse den Kondensator über den Chip laden...

Allerdings muss ich dafür erstmals eine Kommunikation aufsetzten und ich habe mit I2C sehr wenig Erfahrung. Damals hatte ich meinen guten Ärger damit.
Und diesmal verstehe ich schon gar nicht, was der RTC für eine Adresse hat. Gemäss seite 49 hat er eine Adresse von 0 1 1 0 0 1 0 hat.
Auf Seite 51 wird beschrieben, dass der RTC eine " address auto increment function" hat und jedes Mal die Adresse ändert. Sowas doofes habe ich leben noch nie gehört.

_________________

BID = 1080482

I-need

Stammposter



Beiträge: 394

Mir konnte heute jemand helfen und jetzt kann ich tatsächlich mit dem RTC auch kommunizieren. Von dem her bin ich am Ziel angekommen. Das einzige, was noch etwas unerwartet ist, der RTC lädt den Kondensator nur bis 4.63 V anstelle von 5V. Ich denke nicht, dass dies an den 47 Ohm liegt, welche ich zwischen Kondensator und Vbat verbaut habe, denn auf Seite 4 ist auch ein Widerstand eingezeichnet, auch wenn nicht steht, welche Werte er haben soll....
Mal sehen, ob er über Nacht noch voll geladen wird

_________________


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 39 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167001179   Heute : 2508    Gestern : 17951    Online : 298        25.6.2022    6:37
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0741999149323