BMS für E-Bike

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      

Autor
BMS für E-Bike

    










BID = 1077613

Murray

Inventar



Beiträge: 4078
 

  



Zitat :
Blumfeld hat am 30 Jan 2021 09:50 geschrieben :

Kann hier jemand meine Frage beantworten?


Warum sollte man wo du keine beantwortest?

BID = 1077617

Blumfeld

Gelegenheitsposter



Beiträge: 96

 

  

Ganz ehrlich...








BID = 1077619

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5818

Ja, du kannst die kaufen und sollte nach deinen Angaben auch passend sein.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1077620

Blumfeld

Gelegenheitsposter



Beiträge: 96

Dankeschön.

BID = 1077693

Blumfeld

Gelegenheitsposter



Beiträge: 96

So heute ist erst mein Akkulader gekommen und ich konnte der Sache weiter auf den Grund gehen.
Von der einen 4er Gruppe waren schon mal 3 Zellen komplett Tod.
Das ist doch ein systemischer Fehler, deshalb gibt es auf E-Bike Akku´s auch nur 1 Jahr Garantie.
Gibt es keine Möglichkeit die anders zu verkabeln, mehrere BMS oder so ?
Der Hintergrund: Der Akku kostet neu 500.-.
Verbaut sind hier 10 x 4 Akku´s. Platzt ist für 10 x 6 Akku´s.
Die bekomme ich für unter 200.-.
Von daher hätte ich kein Problem den kompletten Akku neu aufzubauen.

BID = 1077704

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 867
Wohnort: Mosbach


Zitat :
Blumfeld hat am  1 Feb 2021 16:23 geschrieben :


Gibt es keine Möglichkeit die anders zu verkabeln, mehrere BMS oder so ?
Von daher hätte ich kein Problem den kompletten Akku neu aufzubauen.

Wenn Du den Pack selbst aufbaust, dann hast ja schon die Möglichkeit alles anders zu verdrahten!
Musst halt noch 3 Bms kaufen!
Ein Schweißgerät hast Du schon?


_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1077705

Blumfeld

Gelegenheitsposter



Beiträge: 96

Dann 4 BMS, dann muss ich mir mal die Dimensionen ansehen ob das passt.
Wie werden die denn verkabelt?
Schweißgerät? Ich dachte eher an löten...

BID = 1077708

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 867
Wohnort: Mosbach

Wie man Bms verdrahtet, sollte in der Anleitung stehen, Zelle für Zelle und immer auf Polung achten!
Wenn Du lötest, dann werden die Zellen beschädigt! Kannst Dir die Bms dann gleich sparen.

_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1077709

Blumfeld

Gelegenheitsposter



Beiträge: 96

Und warum gibt es dann Zellen mit Lötfahne?

BID = 1077711

unlock

Schriftsteller

Beiträge: 867
Wohnort: Mosbach

Man möge die Lötfahne hissen!


_________________
One Flash and you're Ash !

BID = 1077712

Blumfeld

Gelegenheitsposter



Beiträge: 96

Hilft mir nicht weiter so eine Aussage.

BID = 1077721

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6957

...ne, weiterhelfen tuts nicht, war aber witzig


...und Lötfahnen sind zum löten da

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1077726

rasender roland

Schreibmaschine



Beiträge: 1475
Wohnort: Liessow b SN


Zitat :
unlock hat am  1 Feb 2021 18:36 geschrieben :

Wenn Du lötest, dann werden die Zellen beschädigt! Kannst Dir die Bms dann gleich sparen.

Wenn man weiß wie löten geht halte ich das Risiko für überschaubar.
Habe selbst schon mehrere 18650 Zellen gelötet und die halten seit nun schon
Jahren ohne Probleme.


_________________
mfg
Rasender Roland

BID = 1077730

BlackLight

Inventar

Beiträge: 4570


Zitat : Blumfeld hat am  1 Feb 2021 18:37 geschrieben :
Und warum gibt es dann Zellen mit Lötfahne?
Für angehende Bastler bei denen die Batterie keine Größenbeschränkung hat und die Hochstrom-Performance auch eher zweitranging ist?

Wenn man auf Rot-Express nach "single pulse spot welder DIY" sucht findet man zig Bausätze mit Dimmer, Fußschalter und Hochstromverkabelung, um einen alten MOT in ein Punktschweißgerät umzubauen. Mit 25-50 € (ohne MOT) preislich auch nicht so teuer.
Es scheint also auch unter Bastlern einen Markt für Punktschweißgeräte zu geben. Zufall?

BID = 1077753

Blumfeld

Gelegenheitsposter



Beiträge: 96

Hallo,

ich muss sagen das mir hier der Ton einfach nicht gefällt.
Wenn Menschen keine Lust haben anderen in der Not zu helfen, sollen sie es lassen. Aber dann auch komplett.
Ich melde mich hier aus dem Forum ab.
Mein Dank gilt denen, die mir konstruktiv geholfen haben.


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 42 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 0 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 163510351   Heute : 1469    Gestern : 23996    Online : 527        20.1.2022    2:57
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.061222076416