Heizung für Fermentationskammer

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren




[Registrieren]      --     [FAQ]      --     [ Einen Link auf Ihrer Homepage zum Forum]      --     [ Themen kostenlos per RSS in ihre Homepage einbauen]      --     [Einloggen]

Suchen


Serverzeit: 21 2 2024  13:42:50      TV   VCR Aufnahme   TFT   CRT-Monitor   Netzteile   LED-FAQ   Osziloskop-Schirmbilder            


Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro


Autor
Heizung für Fermentationskammer

    










BID = 1077310

Califax266

Gerade angekommen


Beiträge: 1
 

  


Hallo Liebe Mitglieder,
ich möchte eine Fermentationskammer bauen. In dieser können durch lange Zufuhr einer gleichmäßigen Temperatur diverse Lebensmittel unter Ausschluß von Luftsauerstoff zu chemischen Prozessen angeregt werden.
Mein Problem: Die Kammer ist isoliert und hat ein Volumen von knapp 0,2 m3 (70x50x50cm). Mit welchem Heizelement kann ich eine konstante Temperatur von bis zu 60°C(sicher) erzielen. Ein Thermostat sollte von außerhalb der Kammer die Temperatur überwachen. Wichtig ist noch: das ganze sollte langlebig, energieeffizient flach im Einbau, wasserdicht sein und idealerweise am Boden angebracht werden können. Hilfreich wären Fabrikate oder Links zu Fabrikaten, die sich für so etwas eignen.
Danke für Hilfe und Infos!!!
MAX

BID = 1077333

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9041
Wohnort: Alpenrepublik

 

  

Guckst Du:
*** click mich ***

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1077344

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu


Zitat :
nabruxas hat am 25 Jan 2021 18:32 geschrieben :

Guckst Du:
*** click mich ***



Ob ich die in meinen Lebensmitteln haben möchte? Die Heizmatten, die ich bisher in der Hand hatte, haben Ausdünstungen in Form von unangenehmen Gerüchen gehabt...

Um eine Sat-Schüssel zu enteisen, wegen mir aber für Lebensmittel - ich würde was anderes nehmen...

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Bubu83 am 25 Jan 2021 21:21 ]

BID = 1077345

Bubu83

Schreibmaschine



Beiträge: 2819
Wohnort: Allgäu

Welchen Wärmedurchgangskoeffizient (https://www.energie-lexikon.info/waermedurchgangskoeffizient.html) haben denn die Gehäuseteile? Anhand von diesen Daten (Temperaturdelta Innen - Außen und Wärmedurchgangskoeffizient) kannst du die minimal benötigte Heizleistung errechnen. Und dann kann man schauen mit welcher Heizung das erreicht werden soll. Hast du vor Umluft-Lüfter einzusetzen? Dann wäre es evtl. möglich Heizelemente (z.B. Leistungswiderstände) auf einem Kühlkörper zu montieren.

Ich hab vor Jahren eine Schaltung gebaut, einen Regelkreis aus einem OP-Verstärker und als Heizung habe ich einfach Leistungs-FETs oder IGBTs verwendet die ich so angesteuert habe, dass die genau die Leistung "verbraten" die benötigt wird (die wurden also nie ganz durchgesteuert) um die Temperatur zu halten. Das Ding hat total gut geregelt und die Temperatur ziemlich konstant gehalten auch bei Wärmeabfuhr.

Wichtig: Egal mit was du heizt, du solltest unbedingt einen Temperaturschutzschalter (der sich idealerweise nicht selbstständig zurücksetzt) einbauen. Falls an der Regelung was kaputt geht, dass die Sache ausgeschaltet wird bevor die Bude brennt.

Schönen Abend
Bubu

BID = 1077350

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 9041
Wohnort: Alpenrepublik


Zitat :
Ob ich die in meinen Lebensmitteln haben möchte?

Glimmer Heizungen verkaufen die auch.

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1077351

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 7018

Und die Regelung macht man heute mit PID und SSR

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1077683

Makersting

Schriftsteller



Beiträge: 612
Wohnort: Ostfriesland

Das sind ungewöhnliche Anforderungen für Lebensmittel.

_________________
Gruß
Martin

BID = 1077685

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35997
Wohnort: Recklinghausen

Ich würde mich mal nach einer Schaltschrankheizung umsehen.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 14 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 180165930   Heute : 7056    Gestern : 15144    Online : 563        21.2.2024    13:42
9 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 6.67 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.0673780441284