Miele Wäschetrockner  T233C

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Bügelfeucht blinkt - Abbruch

Im Unterforum Wäschetrockner - Beschreibung: Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Wäschetrockner        Wäschetrockner : Tipps, Service, Reparatur und Ersatzteile für Wäschetrockner, Trockner, Waschtrockner

Autor
Wäschetrockner Miele T233C --- Bügelfeucht blinkt - Abbruch
Suche nach T233C Wäschetrockner Miele T233C

    










BID = 1076902

willeand

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Ettlingen
 

  


Geräteart : Wäschetrockner
Defekt : Bügelfeucht blinkt - Abbruch
Hersteller : Miele
Gerätetyp : T233C
S - Nummer : 00/31814278
Typenschild Zeile 1 : HT05-02
Kenntnis : Artverwandter Beruf
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo,

Der Trockner startet OK. Er läuft das Programm 'Schrankktrocken' durch bis 'Bügelfeucht'. Läuft mit LED 'Bügelefeucht' an eine ganze Weile bis 'Bügelfeucht' anfängt zu blinken und die LED 'Kaltluft' permanent angeht. In regelmässigen Abständen piepst er dazu. So läuft er auch dort eine Weile (reversiert ein paar Mal) bleibt dann stehen. 'Bügelfeucht' blinkt weiterhin und 'Kaltluft' LED ist permanent an.

Ich hab mir hier im Forum einiges durchgelesen und bisher folgendes gemacht:

Trockner Luftkanaäle komplett gereinigt
NTC am Heizregister gemessen OK - mit Föhn getestet, ob sich Widerstand ändert OK
NTC in Vorderwand gemssen OK - mit Föhn getestet, ob sich Widerstand ändert OK
Trommel innen mit feinem Schmirgelpapier bearbeitet und mit Essigwasser ausgewaschen
Beide Feuchtemesser in der Trommel ebenfalls mit Schmirgel bearbeitet und mit Essigwasser abgewaschen
Kontaktspur auf der Trommel mit feinem Schmirgel abgezogen, Kontaktspray aufgetragen und wieder abgewischt und alles gereinigt
Laufflächen der Kohlen des Abstasters gereinigt (Kohlen sind ausreichend lang)
Widerstände von Trommel bzw. Feuchtemsser bis zum Stecker auf der Steuerung EPWL300 gemssen - OK (im Stillstand bei vielen Trommel-Stellungen um die 50 Ohm, beim Drehen der Trommel dann stark schwankende Werte - bis zu 400 Ohm - kann an meinem Messgerät liegen - Digitalmultimeter von Voltcraft)

Folgende Teile habe ich von einem anderen Trockner (T233C) ausprobiert:
Abtaster gewechselt (gleiche Werte bei Widerstandsmessung bis zum Stecker auf der Steuerung) - gleiches Problem
Steuerung EPWL300 gewechselt - gleiches Problem

Jetzt weiss ich nicht mehr, was ich sonst noch machen/kontrollieren sollte

Jemand noch eine gute Idee?





[ Diese Nachricht wurde geändert von: willeand am 16 Jan 2021 12:58 ]

BID = 1076908

driver_2

Moderator

Beiträge: 6552
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

 

  

Temperaturfühler Einfüllring Kurzschluß oder Unterbrechung

bis ROM-ID 444 (siehe EPWL300 Mikroprozesser Aufkleber) îst es der Temperaturfühler Heizung, da sind die LED vertauscht. Die Fühler auf demHeizregister können im Alter gerne defekt gehen und die "Kurve läuft weg", sind auch extremer Hitze ausgesetzt.

Fühler Einfüllring:
14,8 kOhm Ohm bei 20°C
125 kOhm bei 20°C

Sollte alles nicht fruchten, EDPEL300 ersetzen, ist zudem eine Elektronik die irgendwie gerne mit der Restfeuchtemessung herumzickt, hatte da schon öfter Probleme.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr






BID = 1076951

willeand

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Ettlingen

Vielen Dank für die Antwort.

Mein Trockner ist von 2002. Die Widerstands-Werte habe ich nochmal nachgemessen (bei 22C). Sie sind geringfügig geringer als die genannten Werte (Temperatur ist ja auch geringfügig höher).

14,15 kOhm und 117,5 kOhm (bei 22C)

Eine andere EPWL300 hab ich ja bereits ausprobiert. Resultat: exakt gleicher Fehler bzw. Verhalten! Die Ersatz EPWL300 (von 2004) hatte in den Trockner, aus dem sie stammt, keine Probleme gemacht. Heisst der Fehler liegt erst mal nicht in der EPWL300 (meine ich zumindest).

Ich habe mal Bilder von den beiden EPWL300 gemacht. Die original verbaute ist von 2002 und hat ROM ID 458. Die andere (Reserve) EPWL300 hat keinen Aufkleber auf dem Mikroprzessor, da sie aber von 2004 ist, denke ich, wird sie auch grösser sein als ROM-ID 444.

Ich werde jetzt die beiden HTCs tauschen - vorne und hinten - (gegen gebrauchte Reserveteile aus dem Trockner von 2004) und melde mich wieder.

Den Satz 'Sollte alles nicht fruchten, EDPEL300 ersetzen' verstehe ich nicht oder ist das nur ein Schreibfehler und sollte eigentlich EPWL300 heissen?




















BID = 1076953

driver_2

Moderator

Beiträge: 6552
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

Hallo,

Kabelstecker zur EPWL300 (ja war ein Schreibfehler) prüfen, respektive etwas zusammendrücken, Kabelbaum prüfen, NTC ersetzen.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1077970

willeand

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Ettlingen

Hallo, - update --

habe den NTC vorne (am Einfuellrand) gewechselt. Jetzt bin ich nicht ganz sicher, ob der Trockner wirklich korrekt läuft (scheint aber so).

Wenn er fertig ist, leuchten die beiden LEDs ENDE und SCHRANKTROCKEN (schranktrocken hatte ich mit dem Programmwähler auch eingestellt) dauerhaft. Ab und zu piepst er und dreht die Trommel kurz.
Die Wäsche ist trocken.

Ist das ein 'normales' Ende des Trockenvorgangs?

VG
Andi


BID = 1077990

driver_2

Moderator

Beiträge: 6552
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :


Ist das ein 'normales' Ende des Trockenvorgangs?



Ja.

Siehe Anleitung "Knitterschutz"



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1078402

willeand

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Ettlingen

Hallo,

danke für die Antwort. Ich habe mittlerweile 10 Trockenvorgänge (versch. Programme) ohne Probleme durchgeführt. Es war also wirklich der NTC an der Trommelöffnung.
Trotz korrektem Messwert 14.18 Ohm bei 40 Grad und Reaktion auf kälter oder wärmer, war der NTC Fühler die Ursache.
Wie driver_2 schon sagte, es kommt vor, dass die NTCs mit der Zeit von der Kennlinie abweichen und deswegen dann die Steuerelektronik 'spinnt'.

Ein anderer, gebrauchter NTC aus einem Schrottgerät tut jetzt weiter seinen Dienst in unserem Trockner.
Danke and driver_2, unser Trockner ist erst einmal gerettet.

Danke&Gruss
Andreas

BID = 1078407

driver_2

Moderator

Beiträge: 6552
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  


Zitat :

Trotz korrektem Messwert 14.18 Ohm bei 40 Grad und Reaktion auf kälter oder wärmer, war der NTC Fühler die Ursache.



14,5 kOhm bei 20°C

Zitat :

Wie driver_2 schon sagte, es kommt vor, dass die NTCs mit der Zeit von der Kennlinie abweichen und deswegen dann die Steuerelektronik 'spinnt'.


Eine Elektronik spinnt nicht, sie verarbeitet die Ihr gelieferten Signale. Sind die eben falsch aufgrund eines defekten Sensors, entscheidet sie sich das zu tun, was Ihr einprogrammiert wurde.

Danke für die Rückmeldung.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1078735

willeand

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Ettlingen

Trockner läuft nach wie vor und macht was er soll. Die Wäsche ist trocken ohne Probleme.

Ich war heute bei meiner Mutter (die hat den gleichen Trockner)
Hersteller : Miele
Gerätetyp : T233C
S - Nummer : 00/31851014
Typenschild Zeile 1 : HT05-02

Jetzt hab ich doch noch eine Frage:

Bei meinem Trockner (um den gin es hier die ganze Zeit) sind nach dem Trockenvorgang (gewähltes Programm: Koch/Buntwäsche - Schranktrocken) 2LEDs an: ENDE und SCHRANKTROCKEN (beide dauerhaft - KEIN Blinken)

Bei meiner Mutter ist nach dem Trockenvorgang (gewähltes Programm: Koch/Buntwäsche - Schranktrocken) nur ein LED an: ENDE

was heisst das bei meinem Trockner? Ist am Ende doch noch was nicht in Ordnung? Die Bedienungsanleitung gibt dazu nichts her.

VG
Andreas


[ Diese Nachricht wurde geändert von: willeand am 20 Feb 2021 11:16 ]

BID = 1078757

driver_2

Moderator

Beiträge: 6552
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

Den TR Deiner Mutter kennen wir nicht um das vergleichen zu können.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1078761

willeand

Neu hier



Beiträge: 35
Wohnort: Ettlingen

Doch, die Daten meines Trockners stehen oben zu Beginn des thread. Die Typenschild-Daten des Trockners meiner Mutter hatte ich meine letzte Frage reinkopiert, oder hab ich da was falsch abgetippt?
Es sind beides T233C HT05-2.

BID = 1078762

driver_2

Moderator

Beiträge: 6552
Wohnort: Schwegenheim
Zur Homepage von driver_2 ICQ Status  

Sorry, habe das überlesen, mir "schwimmen" heute etwas die Augen trotz Brille. Kann sein daß die Elektronik eine andere Softwarevariante hat und mit dem Aufleuchten der SCHRANKTROCKEN LED zusammen mit Ende der erreichte Trockengrad angezeigt werden soll.

Solange nichts schnell blinkt wie den Waschmaschinen SPÜLEN WASCHEN VORWÄSCHE etc. ist alles OK.

Statisches Leuchten ist kein Fehlerbild, schnelles Blinken bedeutet ein Problem.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr


Liste 1 MIELE   


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 49 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 8 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 157614225   Heute : 6118    Gestern : 21983    Online : 489        9.3.2021    11:11
16 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3,75 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0,196269989014