LED Einbauleuchten statt alter 12V max.20W Stifsockellampen in Küche möglich?

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED

Autor
LED Einbauleuchten statt alter 12V max.20W Stifsockellampen in Küche möglich?
Suche nach: led (31620)

    










BID = 1071801

MlCHA

Gerade angekommen


Beiträge: 8
 

  


Guten Morgen.
Ich habe vor 20 Jahren in den Böden von Oberschränken einer Küche sieben Einbauleuchten (Wipo, 12V 20W Stiftsockellampen) verbauen lassen.
Über die Jahre sind einige dieser Lampen kaputtgegangen, inzwischen fehlen auch Teile.

Ich würde diese sieben alten Halogenleuchten daher gerne gegen neue LED Lampen tauschen. Unabhängig von meinem Problem, passende Lampen mit der sehr geringen Einbautiefe für Oberschränke zu finden, würde mich viel mehr interessieren ob ich einfach neue LED Leuchten mit geringerer Watt-Zahl an die ja bereits verlegten Kabel anschließen kann.

z.B. diese 3.5W LED, G4 230V IP44.

Unten ein Foto der alten Fassung. Das Innenmaß (oben links) ist 5.5cm, die Einbautiefe kann man vielleicht in der rechten Bildhälfte erkennen.

Vielen Dank für Tipps.

P.S. Sollte jemand auch eine Idee haben wo man noch mehr sehr flache Einbau-LEDs für einen 55er Querschnitt finden kann, dann auch dafür besten Dank.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: MlCHA am 30 Sep 2020 10:24 ]

BID = 1071802

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12170
Wohnort: Cottbus

 

  

Wenn die Verdrahtung für 12V erfolgte, und die Fassungen ebenfalls für 12V ausgelegt sind, kannst du dort nicht einfach Netzspannung anlegen.

Gleiche Spannung bei geringerer Leistung ist kein Problem, solange das Netzteil dazu passt.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.








BID = 1071803

MlCHA

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Hallo Offroad. Das verstehe ich gerade nicht.
Ich will die komletten Leuchten tauschen, nicht nur die Birnen.
Die Kabel die aus den Oberschränken schauen sind normale Stromkabel, die zu einem irgendwo versteckten Trafo (so meine Annahme bei solchen Einbauleuchten) führen. Daten zum Trafo liegen mir leider nicht vor.

Also könnte ich nicht einfach neue LED Leuchten verbauen?
Das wäre schade.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: MlCHA am 30 Sep 2020 10:37 ]

BID = 1071804

MlCHA

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Ah, sorry, verstehe, du meinst folgenden Zusatz aus meinem verlinkten Produkt:


Zitat :
3.5W 250 Lumen | direkt an 230 Volt - kein Transformator benötigt



Also müsste ich LED Lampen suchen, die einen Transformator benötigen.
Wären folgende eine Option? LED Einbaulampen


Zitat aus den Q&A bei Amazon:


Zitat :
F: Kann die einbauleuchte auch an einen trafo für halogenlampen angeschlossen werden? (ersatz für halogeneinbauleuchte 12v)?
A: Vielen Dank für Ihre Anfrage. Der Einbaurahmen hier kann auch an einen Tarfo(für G4 Halogen Leuchtmittel) angeschlossen werden.
Von C und E Handels GmbH am 7. Dezember 2019


[ Diese Nachricht wurde geändert von: MlCHA am 30 Sep 2020 10:52 ]

BID = 1071805

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 12170
Wohnort: Cottbus


Zitat :
verstehe, du meinst folgenden Zusatz aus meinem verlinkten Produkt:
Nein, eigentlich nicht. Ich bezog mich auf 12 LED-Ersatzleuchtmittel für die bestehende Installation.


Zitat :
sind normale Stromkabel
NYM wird es ja kaum sein, vielleicht H05VV-F..


Zitat :
Also könnte ich nicht einfach neue LED Leuchten verbauen?
Doch schon, wenn die Leitungen passen.


_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Offroad GTI am 30 Sep 2020 10:57 ]

BID = 1071807

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35274
Wohnort: Recklinghausen

Weniger Leistung ist kein Problem, mehr ist ein Problem. Daher kannst du die vorhandenen Leitungen für LEDs verwenden.
230V Leuchten solltest du aus Sicherheitsgründen nicht verwenden, vermutlich ist die Verkabelung dafür auch ungeeignet.
Wichtig ist noch, daß das Netzteil dazu passt. Viele der billigen elektronischen Vorschaltgeräte sind nicht geeignet. Im Zweifelsfall müßtest du das Netzteil ersetzen.


Zitat :
Daten zum Trafo liegen mir leider nicht vor.

Dann hast du nun eine Aufgabe, suche das Netzteil
Wenn der so klein ist, das man ihn verstecken kann ist das ein schlechtes Zeichen.


Zitat :

die Einbautiefe kann man vielleicht in der rechten Bildhälfte erkennen.

Auf dem Bild kann man gar nicht erkennen. Schwarz auf schwarz und mit einem Blitz auf eine reflektierende Fläche geblitzt. Was soll das ergeben?


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am 30 Sep 2020 11:13 ]

BID = 1071935

silencer300

Moderator



Beiträge: 8450
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

Der Umbau auf 12V LED-Leuchtmittel ist ohne weiteres möglich, solange das Netzteil keine Mindestlast erfordert. Gerade die elektronischen Netzteile für Halogenlampen benötigten oftmals eine Mindestlast von 20W, um überhaupt anzuspringen.
Sollte die Situation bei Dir so vorliegen, musst Du dementsprechend viele LED Leuchtmittel verbauen, oder das Netzteil gegen einen geeigneten Treiber ersetzen.

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.

BID = 1073594

MlCHA

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Hallo erneut.
Sorry für die späte Rückmeldung, mir hat der Mieter erst jetzt ein Fotos des (warum nur putzen die nie auf ihren Schränken) Transformators geschickt.

Kann jemand damit etwas anfangen. An dem hängen knapp 3 der alten Halogenlampen.
Wobei ich -wenn ich mir den so ansehe- eher vermute dass der besser abgeklemmt und stillgelegt werden sollte *grübel
Viele Grüße







[ Diese Nachricht wurde geändert von: MlCHA am 10 Nov 2020 11:34 ]

BID = 1073595

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35274
Wohnort: Recklinghausen

Maximallast ist nicht mehr lesbar, Mindestlast 35W. Also Netzteil ersetzen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1073596

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3872

Auf dem Vorschaltgerät ist gerade so zu lesen " 230-245 / 12V 35-...."
Weiter ist es unleserlich, aber diese "35" dürfte für die Mindestlast stehen.
Mit 3 LED Lampen je 3,5W könnte das Gerät nicht arbeiten wollen.

BID = 1073602

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35274
Wohnort: Recklinghausen

Die 105 in der Bezeichnung deutet auf 105W Maximallast hin. Also 10-30 der 3,5W LED-Lampen.
Vermutlich deutlich mehr als gewünscht und sinnvoll.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1073603

MlCHA

Gerade angekommen


Beiträge: 8

Erstmal vielen Dank für die vielen Infos.
Ich werde am Freitag mal rüber, das Teil putzen und mit euren Infos vergleichen.
Ich vermute aber (da ich ja nur je 3 Löcher für Halogenlampen habe) dass 10-30 Lampen außer Frage stehen, also werde ich das wohl eher stillegen.
Der Mieter muss einfach weiter ohne Unterbaubeleuchtung auskommen.

Viele Grüße

BID = 1073604

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 35274
Wohnort: Recklinghausen

Wo ist denn das Problem, in den nächsten Baumarkt zu fahren und ein Komplettset zu kaufen oder Anzahl n an Lampen, da wechselst du zwischen 3 und 7, kaufen und ein passendes Netzteil. Wir reden hier von einem Netzteil für ein paar Euro.

Das diskutieren dauert hier mal wieder länger als das machen!




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 33 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 4 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 167933844   Heute : 1455    Gestern : 22064    Online : 516        10.8.2022    4:08
12 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 5.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.175210952759