Solar LED RGB Kugellampe schaltet sich nach ca. 5 min aus.

Im Unterforum Alle anderen elektronischen Probleme - Beschreibung: Was sonst nirgendwo hinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Alle anderen elektronischen Probleme        Alle anderen elektronischen Probleme : Was sonst nirgendwo hinpasst

Autor
Solar LED RGB Kugellampe schaltet sich nach ca. 5 min aus.
Suche nach: solar (590) led (30405)

    










BID = 1071167

Newbie50

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Wunstorf
 

  


Ich habe eine per Infrarotfernbedienung steuerbare Solar Kugelleuchte geschenkt bekommen. Sie funktioniert auch ca. 5 min einwandfrei, danach schaltet sie sich ab und nur durch Beleuchtung der Solarzelle, bzw. Herausnahme eines Akkus lässt sie sich wieder in Betrieb nehmen.
Das Innenleben besteht aus SMD Komponentn. Zwei ICs sind verbaut, Das IC YX8182, habe ich schon ausgetauscht, leider ohne Erfolg. Es übernimmt die Aus schaltung bei Helligkeit. Das andere 16 polige IC ist abgeschliffen. Dieses IC erhält von dem angeschlossenem IR- Sensor die Information für die drei Transistoren, die die einzelnen Farben der 4 LEDs ansteuern. Meine Frage ist jetzt: Um was für ein IC könnte es sich handeln? Wie kann man diesen Fehler beseitigen?
Diese Leuchte wurde von REWE verkauft. Leider finde ich hierzu keine weiteren Informationen mehr.

BID = 1071168

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32818
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Das abgeschliffene IC wird ein Prozessor sein den man entsprechend programmiert hat. Abgeschliffen, damit das Teil nicht nachgebaut oder repariert wird.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.








BID = 1071174

Newbie50

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Wunstorf

Das hatte ich erwartet. Leider nicht das erste Gerät mit dieser fragwürdigen geplanten Obsoleszens.
Hat jemand schon mal experimentell versucht den Code auszulesen, zu dekompilieren,, Code verändern und neu zu beschreiben. Wie sieht das technisch und rechtlich aus? Ich persönlich kann diese Vorgehensweise nur als Resourcenverschwendung ansehen und halte es für eine Sauerei!

BID = 1071175

BlackLight

Inventar

Beiträge: 3816


Offtopic :

Zitat : Newbie50 hat am 14 Sep 2020 03:19 geschrieben :
Sie funktioniert auch ca. 5 min einwandfrei, danach schaltet sie sich ab [...]
Gewährleistungsfall? Oder funktionierte es früher mal?

BID = 1071176

Newbie50

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Wunstorf

Muss wohl früher funktioniert haben. Ich bekam die Solarkugel mit den Worten: „Du bastelst und reparierst doch so gerne.“

BID = 1071181

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32818
Wohnort: Recklinghausen

Lässt sich doch leicht in den Code einbauen. Anzahl der Einschaltvorgänge speichern, nach 1500 mal länger als 5 Stunden dunkel (= Nacht) kaputtgehen lassen.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1071188

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1751

Ist denn die Originalfernbedienung dabei?
Nicht, dass das Ding einfach eine Timerfunktion hat, die nicht mehr bedienbar ist.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1071189

BlackLight

Inventar

Beiträge: 3816


Zitat :
Ich bekam die Solarkugel mit den Worten: „Du bastelst und reparierst doch so gerne.“
Dann finde mal raus ob Pin 2 (CDS) und /oder Pin 3 (EN) an den µC(?) geht und was bei PIN 6 (MOD) eingestellt ist.
Dann wäre auch noch interessant, ob die Batterie ein 3,7-V- oder 3,2-V-(LiFePO4)-Typ ist, wie alt die ist und wenn möglich die ungefähre Kapazität.

Wer kein Chinesisch kann, findet hier auch ein paar Informationen zum YX8182. Unten bei "The lamp produced on this ID: 36601 07/2014" und "The factory-proposed circuits:".

Wenn der YX8182 frisch getauscht ist, kann meine Meinung nach entweder die Batterie-Chemie falsch sein oder der µC schaltet die LED per CDS/EN/etc. aus.
Damit würde ich anfangen bevor weiter auf gut Glück Teile getauscht werden.

BID = 1071214

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
IceWeasel hat am 14 Sep 2020 16:12 geschrieben :

Ist denn die Originalfernbedienung dabei?
Nicht, dass das Ding einfach eine Timerfunktion hat, die nicht mehr bedienbar ist.

Vermute ich auch.
Ohne Bedienungsanleitung kann es aber trotz vorhandener FB schwierig sein das Verhalten zu ändern.


P.S.:

Zitat :
Sie funktioniert auch ca. 5 min einwandfrei, danach schaltet sie sich ab und nur durch Beleuchtung der Solarzelle, bzw. Herausnahme eines Akkus lässt sie sich wieder in Betrieb nehmen
Ist der Akku vielleicht schon so schlecht, dass die Ladung nicht für mehr als 5 Min. reicht?



Zitat :
Leider nicht das erste Gerät mit dieser fragwürdigen geplanten Obsoleszens.
Halte ich für unwahrscheinlich.
Das sind Eintagsfliegen, die sowieso nicht nachproduziert werden.
Bei den geringen Abgabepreisen in CN kann der Hersteller gar keine Zeit darauf verschwenden auch noch die Unsitten der Markenhersteller hinein zu programmieren.


Zitat :
Das IC YX8182, ....... übernimmt die Aus schaltung bei Helligkeit.
Nicht nur das.
Es sorgt auch für die Aufladung des Akkus und enthält den Spannungswandler um die höhere für weisse LED benötigte Spannung herzustellen.
ICs dieser Serie sind in vielen 1€-Solar-Gartenlampen, auch solchen, die mit den 1,2V einer einzigen NiMH-Zelle auskommen, enthalten.



Zitat :
Hat jemand schon mal experimentell versucht den Code auszulesen, zu dekompilieren,, Code verändern und neu zu beschreiben. Wie sieht das technisch und rechtlich aus? Ich persönlich kann diese Vorgehensweise nur als Resourcenverschwendung ansehen und halte es für eine Sauerei!
Da hast du völlig recht.
Es wäre wirklich eine Resourcenverschwendung, wenn jemand mehr als eine Minute seiner Freizeit opferte, nur weil der Besitzer die Bedienungsanleitung verbummelt hat.





[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 15 Sep 2020  4:05 ]

BID = 1071237

prinz.

Moderator

Beiträge: 8090
Wohnort: Gifhorn und Wolfenbüttel
Zur Homepage von prinz. ICQ Status  

Tippe mal eher auf platten ACCU

_________________
Nur für nicht Mutige
1.Freischalten
2.Gegen Wiedereinschalten sichern
3.Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4.Erden und kurzschließen
5.Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken

BID = 1071240

Newbie50

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Wunstorf

Die Solarkugel besitzt eine separate Solarzelle, in diessen Gehäuse man 3 NiMh Akkus einsetzt. Die sind definitiv geladen und Okay. Der PIN 6 (Mod) des YX8182 war auf Ground, ich habe ihn probehalber mit Bat+ verbunden, wodurch sich jedoch keine Änderung ergibt. Pin 3 (En) lag auch auf ground. Jetzt ist er nicht mehr verbunden -> keine Änderung. Eine probeweise Verbindung mit Bat+ führt dazu, das die Leuchte überhaupt nicht mehr funktionierte. Ich versuche jetzt die Orginalfernbedienung noch zu bekommen. Dieses kann jedoch etwas dauern.

BID = 1071315

Newbie50

Gerade angekommen


Beiträge: 15
Wohnort: Wunstorf

So ich habe jetzt die Orginalfernbedienung bekommen. Sie sieht genauso aus, wie mein Ersatz. Leider ist auch das Verhalten der Solarkugel genau so: 5 min volle Funktion, danach schaltet sie sich ab. Aus meinen bisherigen Untersuchungen schließe ich daraus, daß diese Funktion in das 16- polige IC einprogrammiert wurde.
Wieder einmal ein Fall von geplanter Obsoleszens und damit eine Höchstleistung des Herstellers ->


BID = 1071333

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1751

Einen Versuch war´s ja wert, bevor man sich wundsucht.

[Mist radiert] ist ja RGB....


_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: IceWeasel am 18 Sep 2020 15:59 ]

BID = 1071339

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1751

Hast du denn mal alle Spannungsversorungen abgeklemmt und alle Elkos entladen?

Vielleicht hilft ein Reset des µC auf diese Weise.

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1071342

BlackLight

Inventar

Beiträge: 3816


Zitat : Newbie50 hat am 15 Sep 2020 18:00 geschrieben :
Der PIN 6 (Mod) des YX8182 war auf Ground,
D.h. Li-Ion mit 4,2 V Ladeschlussspannung. Macht bei drei Zellen 1,4 V und passt gut.


Zitat :
ich habe ihn probehalber mit Bat+ verbunden, wodurch sich jedoch keine Änderung ergibt.
Es ist keine Änderung zu erwarten, also warum machen? So würden die NiMH-Zellen nur rund 1,2 V bekommen und nie voll werden.


Zitat :
Pin 3 (En) lag auch auf ground. Jetzt ist er nicht mehr verbunden -> keine Änderung. Eine probeweise Verbindung mit Bat+ führt dazu, das die Leuchte überhaupt nicht mehr funktionierte.
Dieses Verhalten ist auf meiner verlinkten Seite für den YX8182 dokumentiert.

Was ist mit Pin 2 (CDS)? Ist für mich die letzte Möglichkeit den YX8182 "fernzusteuern". Da mal den Spannungspegel vor und nach 5 min messen. Bzw. auftrennen und testweise auf Masse ziehen.

Wenn das dann funktioniert, könnte man den Pin, wie im rechten "The factory-proposed circuits:" gezeigt an die Solarzelle anschließen, das Ding dumm machen und vor der Tonne retten. Ob die Akkus das lange mitmachen, k.A.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 35 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 53 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 154144735   Heute : 13725    Gestern : 17454    Online : 548        27.9.2020    18:52
20 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.351104021072