Datalogger für Spannung gesucht

Im Unterforum Erfahrungsaustausch - Beschreibung: Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Erfahrungsaustausch        Erfahrungsaustausch : Fragen und Antworten von User zu User zu allen elektrischen und elektronischen Geräten

Autor
Datalogger für Spannung gesucht
Suche nach: spannung (43121)

    










BID = 1069087

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8194
Wohnort: Alpenrepublik
 

  


Ich habe hier eine Ladeschaltung für 4 Stk NiMh Akkus von der ich gerne den Spannungsverlauf beim Laden/ Entladen visualisieren möchte.
Kennt jemand einen netten kleinen Datenlogger der Spannungen bis 15V, ca. 24 Std aufzeichnen kann?




_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1069090

Harald73

Schriftsteller


Falsches Format
*.gif oder *.jpg
verwenden!
Beiträge: 984

 

  

zum kaufen:
https://www.conrad.de/de/p/voltcraf......html

Für den Preis gibt es sicher auch ein Multimeter, was das (zumindest per Schnittstelle + PC/App) kann.

Edit: Huuuuuuch, den gibt es günstiger als bei Conrad, wie kann das denn sein ?
https://de.rs-online.com/web/p/datenlogger/1799537


zum bauen:
https://www.pololu.com/product/1622
oder nach "arduino logger" suchen.


[ Diese Nachricht wurde geändert von: Harald73 am 21 Jul 2020 14:05 ]








BID = 1069093

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8194
Wohnort: Alpenrepublik

Das ist günstig. Großartig! Danke.
Beim blauen Klaus kaufe ich eigentlich nie, denn der ist schon aus Prinzip zu teuer.
Ich bin auch auf dieses Produkt gestoßen, weiß aber nicht ob es etwas taugt. *** click mich ***

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!

BID = 1069121

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
weiß aber nicht ob es etwas taugt.
Teuer genug ist es ja.
Allerdings finde ich es sehr suspekt, dass dort ein 60MHz Tastkopf als Zubehör genannt wird, aber sonst kein Hinweis auf den Frequenzgang erwähnt wird. Wird wohl doch nur ein überteuertes DMM sein.


Zitat :
Für den Preis gibt es sicher auch ein Multimeter, was das (zumindest per Schnittstelle + PC/App) kann.
Eben.
Ich habe seit Ewigkeiten zwei Metex Uhren (3650CR & 4650CR) mit RS-232, die zumindest so lange laufen, bis der 9V-Block leer ist. IIrc verbrauchen sie um 6mA, hauptsächlich für die LED im Optokoppler der Schnittstelle.
Einzig, dass man die Messungen vom PC her anstossen muss, sonst schalten sie sich im Automatik-Modus nach einer Weile aus.

P.S.:
Zitat :
Das ist günstig. Großartig! Danke.
Beim blauen Klaus kaufe ich eigentlich nie


Hiermit https://www.reichelt.de/multimeter-......html kann man wenigstens nicht nur Spannung sondern auch Strom- und Widerstandsverläufe aufzeichnen.



[ Diese Nachricht wurde geändert von: perl am 21 Jul 2020 22:21 ]

BID = 1069185

winnman

Schreibmaschine



Beiträge: 1446
Wohnort: Salzburg

Schau mal da, hab da einige vor x Jahren gekauft, sind super Teile:
Easylog

Für deinen Fall wäre der USB wahrscheinlich das brauchbarste.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: winnman am 22 Jul 2020 18:03 ]

BID = 1069199

nabruxas

Monitorspezialist



Beiträge: 8194
Wohnort: Alpenrepublik

Ich habe mich für ein Gossen METRAHIT PM PRIME BT entschieden.
Damit erschlage ich auch gleich andere Alltagsprobleme und das Geld bleibt in der EU.

Trotzdem heißen Dank für die Tips!

_________________
0815 - Mit der Lizenz zum Löten!


[ Diese Nachricht wurde geändert von: nabruxas am 22 Jul 2020 22:41 ]

BID = 1069230

fuerst-rene

Neu hier



Beiträge: 33
Wohnort: 77855 Achern

Also ich bin mit dem sehr zufrieden:
https://www.reichelt.de/pokitmeter-.....l?r=1
Anschliesen mit dem Handy konfigurieren weggehen und der Loggt.

_________________
Fortschritt ist ein Intelligenter Verstoß gegen die Regeln !

BID = 1069232

Ltof

Inventar



Beiträge: 8332
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
fuerst-rene hat am 23 Jul 2020 16:42 geschrieben :

... mit dem Handy konfigurieren ...

Geht das auch via PC?

Ich trauere noch meinen alten alten Digitec DT4000ZC nach. Die sind inzwischen verreckt. Grandios war die Versorgung mit 2 Mignonzellen. Dauermessungen über mehrere Wochen waren kein Problem damit.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 46 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 20 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 153480201   Heute : 11027    Gestern : 15101    Online : 435        14.8.2020    19:14
5 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 12.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.145291805267