Netzteil an Weihnachtsbeleuchtung

Im Unterforum Projekte im Selbstbau - Beschreibung: Selbstbau von Elektronik und Elektro

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Projekte im Selbstbau        Projekte im Selbstbau : Selbstbau von Elektronik und Elektro

Autor
Netzteil an Weihnachtsbeleuchtung
Suche nach: netzteil (24642)

    










BID = 1066239

kaju

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Karlsruhe
 

  


Hallo zusammen, ich kam auf die Idee eine Weihnachtslichterkette-die Lackdrähte mit den TropfenLED, an ein 5V Netzteil anzuschließen.Original werden ja diese mit 3 AA betrieben.Gemacht getan: jedoch sind mir jeweils nach ca 3h die Netzteile abgeraucht, bzw begann die Lichterkette zu pulsieren (halbe Minute aus, dann wieder für paar Sek an)und nach paar dieser Vorgänge, war alles dunkel und es roch nach verkohlter Elektronik. Nun bin ich kein gelernter Elektroniker, lediglich ein Bastler. Als drittes, nahm ich ein herkömmliches Handyladegerät. Da passierte das gleiche.Was mache ich falsch, bzw. warum rauchen die Dinger ab? Muss noch ein Lastwiderstand dazwischen? Denn diese dämliche Lichterkette zieht ja nichts. Danke

BID = 1066241

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3522

 

  

Bilder
Bilder
Bilder

Wir brauchen Bilder von allen Sachen, die du erwähnt hast. Wir sind doch keine Hellseher. Und die ist gerade in der inspektion.








BID = 1066243

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32515
Wohnort: Recklinghausen

Wir wissen nicht wie die Lichterkette aufgebaut ist und was du da gebastelt hast. Es gibt viele verschiedene dieser Ketten und die sind auch noch unterschiedlich aufgebaut.
Da man LEDs aber nunmal nicht ohne Strombegrenzung betreiben kann, wird da einer drin sein, vermutlich im Batteriekasten eingebaut.
Im Extremfall haben die Chinesen auch den Innenwiderstand der Batterien als einzigen begrenzenden Faktor genommen, um auch den letzten Cent zu sparen.
Wenn du den Widerstand weggelassen hast schrottest du zwangsläufig die LEDs oder das Netzteil, je nachdem was zuerst aufgibt.

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1066246

kaju

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Karlsruhe

Das kann ich euch bieten.




BID = 1066247

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3522

Schöne, weiße Fläche, was sollen wir darauf erkennen?
Und wenn du uns auch noch zeigst, wo du die Netzteile angeschlossen hast ...
Jetzt lass dir doch nicht Alles aus der Nase rausziehen.
In dem Kästchen für die Zellen ist schon mal eine Platine zu sehen.

BID = 1066252

kaju

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Karlsruhe

Wenn ich nicht irre, schrieb ich Eingangs, dass ich ein besserer Laie sei. Und genau aus diesem Grund wende ich mich an euch, da ich hier die Fachleute finde.Manche Kommentare sind etwas platt.

Anbei die Platine. Und wie Mr. Ed schon schrieb, gibt es in der Tat einen Widerstand auf der Platine und ein Quarz, wenn ich dies richtig deute. Hat die Bewandtnis, da das Teil 6h leuchtet und sich für 18h ausschaltet.Und dies müsste über diesen angenommenen Quarz geschiehen.

Und was ich gebastelt habe; das Batteriefach abgetrennt und ein 5,1V Handyladegerät angeklemmt. Ja die LED´s sind heller und dies wesentlicher ,als mit den 3 AA. Dies sah ich jedoch bisher pragmatisch, da eine gewisse Toleranz der LEd´s gegeben sein sollte/lönnte. Was hätte passieren können - die LED´s gehen kaputt.Dies ist allerdings nicht geschehen, sondern ich habe 3 Netzteile zerstört, was mir auch nicht weh tut. Vielmehr reizt mich die Problematik - warum dies geschieht.Und ich möchte diese LED´s an der Steckdose betreiben und nicht immer Batterien wechseln müssen. Dies ist meine Absicht. Warum ich dies gern so haben möchte, sollte nebensächlich bleiben. Frage bleibt immer noch, was muss ich tun, bzw. muss ich noch einen bestimmten Widerstand an die "+" Leitung einbauen, damit es nicht wiederholt das Netzteil verbrutzelt. Danke




BID = 1066253

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3522

Haben die LED nur geleuchtet, oder gab es eine Blinkfunktion? Hat der Schalter nur eine EIN/AUS Funktion, oder mehrere Stellungen zur Auswahl der betriebsart?
Haben immer alle LED zusammen geleuchtet? Wieviele sind es?


Zitat :
Hat die Bewandtnis, da das Teil 6h leuchtet und sich für 18h ausschaltet.Und dies müsste über diesen angenommenen Quarz geschiehen.
Ich glaube nicht, das der Quarz dafür da ist. Wäre auch blöd, wenn man das Teil um 9.00 morgens einschaltet, es 6 Stunden leuchtet und dann dunkel bleibt.
Es wäre interessant zu sehen, ob das Teil einen Lichtsensor auf der Lötseite der Platine hat. Das würde das durchsichtige Gehäuse erklären.
Ist denn diesbezüglich nichts in der Bedienungsanleitung erwähnt?


Zitat :
Manche Kommentare sind etwas platt.

Acha. Ich habe Bilder von allen Sachen erwähnt. Welche Netzteile hast du platt gemacht?

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rafikus am  9 Mai 2020 13:54 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Rafikus am  9 Mai 2020 13:55 ]

BID = 1066255

kaju

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Karlsruhe

https://www.obi.de/innen-lichterket.....57086 Zu dem Timer, wenn ihr sowas noch nie gesehen habt, ja das ist mittlerweile bei all dem Weihnachtszeug verbaut. ON , OFF & Timer - nennt sich 18/6. 6h leuchten und 18 Stunden aus und dies funktioniert sehr genau. Die Netzteile, welche kaputt waren, habe ich entsorgt, somit gibt es dazu auch keine Bilder. Aber es war objektiv auch nichts zu sehen, was abgeraucht sein könnte, ausser dass es roch. Und nein, diese Lichterkette hat keine Blinkfunktion. Leuchtet durchgehend. Außer beim sterben des Netzteils, blinkte es 5-6 mal, dies kam aber aus dem Netzteil.

BID = 1066256

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32515
Wohnort: Recklinghausen

Einige dieser Ketten haben so eine Funktion. 6 oder 8 Stunden an, dann 18 oder 16h aus. So leuchten sie dann jeden Abend. Und damit das genau ist, ist da tatsächlich ein Quarz dran.


Zitat :
Ja die LED´s sind heller und dies wesentlicher ,als mit den 3 AA.

In dem Moment hättest du den massiven Fehler bemerken müssen.


Zitat :
sondern ich habe 3 Netzteile zerstört,

Das ist dann nur noch unter Dummheit einzuordnen.


Zitat :
Vielmehr reizt mich die Problematik - warum dies geschieht.

Weil ohne Widerstand mehr Strom fließt als fließen sollte und das Netzteil liefern kann.


Zitat :

was muss ich tun, bzw. muss ich noch einen bestimmten Widerstand an die "+" Leitung einbauen, damit es nicht wiederholt das Netzteil verbrutzelt.

Den Widerstand einbauen da LEDs immer noch nicht ohne Vorwiderstand betrieben werden!
Leider ist auf den Bildern nicht viel zu erkennen. Sind die LEDs alle parallel, wovon ich ausgehe? Wie viele LEDs sind es? Was ist mit einem Foto von der Rückseite der Platine?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Mr.Ed am  9 Mai 2020 14:31 ]

BID = 1066257

kaju

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Karlsruhe

https://www.vbs-hobby.com/vbs-micro.....7584/

Und dies ist genau diese Lichterkette, welche ich nutze, 10 Led an 3xAA.

BID = 1066258

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16988

ein simpler 10 ohm Widerstand in der Plusleitung reicht da völlig aus bei einem 5 V 1A Netzteil.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

[ Diese Nachricht wurde geändert von: der mit den kurzen Armen am  9 Mai 2020 14:43 ]

BID = 1066259

kaju

Neu hier



Beiträge: 27
Wohnort: Karlsruhe

Na, vielen Dank - so einfach 👍


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 3 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152462073   Heute : 963    Gestern : 10956    Online : 177        28.5.2020    7:37
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.327467918396