Yamaha Receiver Tuner Verstärker Radio  RX-V440RDS

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Geht nicht an

Im Unterforum Reparatur - HIFI-Geräte - Beschreibung: Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Reparatur - HIFI-Geräte        Reparatur - HIFI-Geräte : Reparaturen an Stereoanlagen, CD-Player, Tuner, Verstärker, Car-HIFI

Autor
Receiver Yamaha RX-V440RDS --- Geht nicht an
Suche nach Receiver Yamaha

    










BID = 1064261

Daviddni

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Spanien
 

  


Geräteart : Receiver
Defekt : Geht nicht an
Hersteller : Yamaha
Gerätetyp : RX-V440RDS
Messgeräte : Multimeter
______________________

Hallo Leute bin neu im diesem Forum
ich hofe ihr könnt bei mein
Yamaha RX-V440RDS helfen.
Gestern wollte ich wieder in Betrieb nehmen, ohne erfogt will nicht angehen.

Ich hab den Receiver auch aufgeschraubt, optisch ist nichts auffällig, etwas Staub war drin den hab ich entfernt, die beiden Sicherungen auf Netzteilseite sehen gut aus.
Wie könnte ich noch versuchen, um den Receiver zum Laufen zu bekommen, habt ihr noch Ideen? Danke vorraus .
P.S in einige Forum meinen der Kondensator C705 oder c710 wären die Übeltäter.
Habe fotos hochladen.<font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (3584693) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font><font color="#FF0000"><br><br>Hochgeladene Datei (2500021) ist grösser als 300 KB . Deswegen nicht hochgeladen<br></font>

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Daviddni am 25 Mär 2020 15:54 ]

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Daviddni am 25 Mär 2020 15:56 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1064262

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32348
Wohnort: Recklinghausen

 

  

Die Fotos mußt du auf webgerechte Auflösungen und Größen verkleinern, die sind viel zu groß.

Was tut sich denn überhaupt noch? Läuft das Standby-Netzteil? zieht das Relais an?




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen








BID = 1064263

Daviddni

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Spanien

@Mr.Ed
Was ich geprüf hab sicherungen OK
Relais starten nicht kein klick geräuch.
grosse trafo bekommt kein strom.
Standby-Netzteil bekommt Strom glaub waren ca 5- 15V





[ Diese Nachricht wurde geändert von: Daviddni am 25 Mär 2020 16:50 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1064265

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32348
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :

Standby-Netzteil bekommt Strom glaub waren ca 5- 15V [upload]Hochgeladenes


Du verwechselst Strom und Spannung!
Welche Spannung kommt da nun wirklich raus? 5V wären zu wenig. Messe am Testpunkt TP701. Da sollten 13-14V anliegen. Die gehen rüber zum Bereich Function und versorgen über IC602, ein 7805 Regler, den Prozessor mit 5V.
Sind die da?


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1064269

Daviddni

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Spanien

@Mr.Ed
Wo finde ich dem Testpunkt TP701. Ich bauchte kenne mich nicht so gut im diese bereich.
Hap grad gefunden T701 - 15v

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Daviddni am 25 Mär 2020 19:17 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1064274

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32348
Wohnort: Recklinghausen

Und was machen die 5V am Prozessor?

_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1064307

Daviddni

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Spanien

@Mr.Ed
Wo finde ich die 5V am Prozessor?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1064309

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32348
Wohnort: Recklinghausen

Immer noch am Ausgang des IC602, wie gestern auch.
Von dort gehen sie über Dioden an mehrere Pins des Prozessors IC602, u.A. Pin 16 und 62 siehe Servicemanual.
Vorsicht beim messen, an den schmalen, engen Pins. Nicht abrutschen. Besser an den Kathoden von D606 bzw D607 messen.
An Pin 97 des Prozessors kommt dann das PRY-Signal raus, das zurück zum Relayboard geht und dann über Q701 das Relais versorgt und damit das Gerät einschaltet.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1064346

Daviddni

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Spanien

@Mr.Ed
hab grade paar Punkte durch gemessen von Power 2(2) PCB.
Ein Kollege meide ich sollte von minus Pol von Stomkabel messen ?!?
Sonst messe ich immer von Gehäuse GRD. Die Werte sin im Foto geschrieben.




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Daviddni am 26 Mär 2020 19:32 ]

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1064528

Daviddni

Gerade angekommen


Beiträge: 8
Wohnort: Spanien

@Mr.Ed
Hab mir grade wieder mal die Stanby Platine MAIN(2) angeschaut.
Der erste verdächtige Kondensator C705 = 0.01µF 100V MKT
Der zweite verdächtige Kondensator ist hier C701 = 470µF 25V

Meine frage kan ich den
Kondensator C705 = 0.01µF 100V MKT
gegen ein Film Polyester Radial (2A683J) 0.068 uf 100VDC austauschen?

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1064552

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32348
Wohnort: Recklinghausen


Zitat :

Ein Kollege meide ich sollte von minus Pol von Stomkabel messen ?!?

Schöne Grüße an deinen Kollegen, Gleichspannungsnetze sind einige Jahrzehnte her, in den meisten Städten hat es sie nie gegeben. Daher gibt es keinen Minuspol am Stromkabel.
Bezugspunkt ist immer GND, also das Gehäuse, außer für Messungen auf der Netzseite oder vor dem Gleichrichter.

Es ist daher schön das du jede Menge sinnlose und in sich unstimmige Meßwerte aufgenommen hast, bringt uns aber keinen Schritt weiter, genausowenig wie planloser Bauteiletausch.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen

BID = 1064570

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32348
Wohnort: Recklinghausen

Und was den C705 angeht, natürlich nicht. Bei dem Wert hat man sich durchaus was gedacht. Mit deinem Fehler hat der aber eh nichts zu tun.


_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Erklärung von Abkürzungen


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 41 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 28 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 151673338   Heute : 11040    Gestern : 16851    Online : 165        5.4.2020    17:33
15 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2.83560204506