Siemens Induktionsherd Induktionskochfeld  HMM/41D

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: Fehler e0, linke Seite tot

Im Unterforum Herd und Backofen - Beschreibung: Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Herd und Backofen        Herd und Backofen : Reparaturtipps für Elektroherde, Backofen, Grill, Fritteusen, Herdplatten, Glaskeramik, Kochfelder

Autor
Induktionsherd Siemens HMM/41D --- Fehler e0, linke Seite tot
Suche nach HMM Induktionsherd Siemens

    










BID = 1062487

Antenne1988

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


Geräteart : Induktionskochfeld
Defekt : Fehler e0, linke Seite tot
Hersteller : Siemens
Gerätetyp : HMM/41D
S - Nummer : EH875SB11E/02
FD - Nummer : 8811 03370
Typenschild Zeile 1 : Inducc 7000W 220-240V
Typenschild Zeile 2 : Vitros 90W
Typenschild Zeile 3 : Max. 7090W 50/60Hz 27-75 kHz
Kenntnis : keine Kenntnis der Materie
Messgeräte : Phasenprüfer
______________________

Hallo liebe Forengemeinde. Zu meinem Kochfeld. Bis vor ein paar Monaten haben wir ca. 4 Jahre in einer Mietwohnung gelebt. Nach ca. 3 Jahren ist der oben genannte Fehler bei unserem Kochfeld aufgetreten (vorher gab es einen sehr lauten Knall) . Meine Frau hat seit dem nur auf der rechten Seite gekocht. Ging irgendwie nun sind wir in unser Haus gezogen und haben die Küche aufgebaut, hergerichtet usw. Nun wollte ich meiner Frau eine Freude machen und das Kochfeld reparieren. Ich habe also eine neue Elin oder Modul bestellt (weiß leider nicht genau, wie die Bezeichnung ist) und wollte diese einbauen. Hab vorher Bilder von den ganzen Anschlüssen gemacht und war nach ca. einer halben Stunde fertig. Alles wieder angeschlossen (2 einzelne Phasen, 2x Null und 2x Erde jeweils zu einem Draht verbunden). Meine Frau schaltet das Kochfeld an. Wir testen erst die Rechte Seite, alles funktioniert. Wir testen die vordere linke Seite und auch das klappt. Ich hab mich echt gefreut, dass ich mir die teure Reparatur gespart hab. Zum Schluss testen wir hinten links und PENG! Der gleiche Fehler, eine Sicherung draußen und 120 Euro verbrannt. Kann es sein, dass das Bauteil mit den Platten kaputt ist und deshalb das Modul gegrillt hat? Das Kochfeld ist jetzt 10 Jahre alt. Lohnt es sich da überhaupt, noch weiter Geld rein zu stecken? Ich müsste jetzt noch einmal 120 Euro plus anderen Teilen ausgeben. Was mich noch gewundert hat, warum ging es vorne links? Warum knallt es nicht gleich? Ich habe unten noch Bilder angehangen. Da sieht man unter anderem den Defekt. Bei dem Bild mit den 3 Platten ist mir noch etwas aufgefallen. Die kleinere der beiden oberen Abdeckungen ist lose. Da hat sich der Kleber gelöst. Kann das den Kurzschluss verursacht haben, indem die kleinere die größere Platte berührt hat? Entschuldigt den langen Text, aber ich wollte den kompletten Verlauf erzählen. Vielen Dank.






BID = 1062496

silencer300

Moderator



Beiträge: 6355
Wohnort: 94315 Straubing / BY
Zur Homepage von silencer300

 

  

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Möglicherweise hat einer der Induktoren ("Kochplatten") links einen Kurzschluss und grillt die ELIN. Deshalb hat es wahrscheinlich auch nicht gleich geknallt, sondern erst nachdem die defekte Zone angesteuert wurde.
Sind die Fotos von der bereits erneuerten Elektronik?
Die Induktoren gibt es natürlich wieder einmal nicht einzeln, würde heißen, die nächste Reparatur liegt bei 350-400 Euro (incl. neuer ELIN).

VG

_________________
Ich bin nicht faul, ich arbeite im eco-Modus.






BID = 1062501

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12398
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
silencer300 hat am 13 Feb 2020 22:08 geschrieben :


Möglicherweise hat einer der Induktoren ("Kochplatten") links einen Kurzschluss und grillt die ELIN.


Offtopic :

Und wenn nicht jedes Produkt für die Gewinnmaximierung der Nadelstreifengangster dienen müßte,wär da für jeden Heizkreis ne Sicherung drauf
Aber dann tät es ja in der Herstellung 5€ mehr kosten
In der Beziehung war das Wirtschaftssystem der DDR gar nicht mal so schlecht.
Wenn nicht viel da ist,muß man das wenige eben so haltbar wie möglich machen.
Ist nebenbei auch Nachhaltig und ressourcenschonend.
Wegen einem DDR-Bürger mußten keine Kinder seltene Erden aus nem Loch kratzen...


_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1062507

driver_2

Moderator

Beiträge: 4646
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :
Kleinspannung hat am 13 Feb 2020 23:03 geschrieben :


Zitat :
silencer300 hat am 13 Feb 2020 22:08 geschrieben :


Möglicherweise hat einer der Induktoren ("Kochplatten") links einen Kurzschluss und grillt die ELIN.


Offtopic :

Und wenn nicht jedes Produkt für die Gewinnmaximierung der Nadelstreifengangster dienen müßte,wär da für jeden Heizkreis ne Sicherung drauf
Aber dann tät es ja in der Herstellung 5€ mehr kosten
In der Beziehung war das Wirtschaftssystem der DDR gar nicht mal so schlecht.
Wenn nicht viel da ist,muß man das wenige eben so haltbar wie möglich machen.
Ist nebenbei auch Nachhaltig und ressourcenschonend.
Wegen einem DDR-Bürger mußten keine Kinder seltene Erden aus nem Loch kratzen...




Hat mit DDR nichts zu tun, die Produkte in der BRD waren früher auch nachhaltiger und einfacher konstruiert, aber eben ohne großen Anteil an Elektronik und wenn, war diese meist robuster kontruiert.

Eine 5 jährige Garantiepflicht würde die schlimmsten Murkshersteller schonmal vom Markt verbannen. Eine 7 jährige auf Elektroniken und Trommellager bei Waschmaschinen noch ein paar mehr.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr

BID = 1062524

Antenne1988

Gerade angekommen


Beiträge: 2

Danke für eure Antworten. Dann kocht meine Frau jetzt noch etwas mit 2 Feldern und dann gibt es eben ein neues. Mehr Geld will ich da nicht reinstecken.

Schönes Wochenende!

BID = 1062534

driver_2

Moderator

Beiträge: 4646
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :


Möglicherweise hat einer der Induktoren ("Kochplatten") links einen Kurzschluss und grillt die ELIN



Kann es sein, daß die durch die 27kHz Arbeitsfrequenz anfangen zu singen und sich dann in den Induktoren die Isolationsschicht der Kupferlackdrähte durchscheuert, daß die einen Kurzschluß bekommen ? Weil eigentlich sind die ja vom Aufbau her so simpel,daß da nichts kaputt gehen dürfte.



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr


Liste 1 SIEMENS    Liste 2 SIEMENS    Liste 3 SIEMENS   


---


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 48 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 29 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 150944284   Heute : 10965    Gestern : 16183    Online : 203        18.2.2020    18:36
19 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3,16 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
1,67743110657