RCD ---> FI

Im Unterforum Off-Topic - Beschreibung: Alles andere was nirgendwo reinpasst

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Off-Topic        Off-Topic : Alles andere was nirgendwo reinpasst

Autor
RCD ---> FI
Suche nach: rcd (2156)

    










BID = 1062144

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6560
 

  


Der RCD heisst jetzt wieder FI, die Briten sind raus

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!

BID = 1062146

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3140
Wohnort: Mainfranken

 

  

Amtsprache ist Deutsch
Dieser andauernde Englisch- und Globalisierungswahn geht mir schon länger auf die Nerven...

Immer mehr Bürokratie und "schlaues" Geschwurbel für immer weniger Leistung und Umsetzung dahinter. EU-Richtlinie hier, EU-Richtlinie da und im Endeffekt viel Papier und es geht trotzdem den Berg herunter und Fernost gewinnt wieder...

Aber zum Glück gibts ja noch ehrlich arbeitende Leute die einen Aufmuntern. So z. B. die gute Barbara.
https://www.youtube.com/watch?v=MLo5e3VgGcM

Kommerzieler Güterverkehr im Alltagsbetrieb auf einer Lok von 1954, Hut ab Solche Leute müsste es mehr im Land geben als irgendwelche komischen Politiker und dauerstudierende.



_________________








BID = 1062150

Rafikus

Inventar

Beiträge: 3460

Ach, wenn es nur ein Kürzel wäre, welcher mit winzigen Buchstaben auf das Teil aufgedruckt ist.

Viel schlimmer finde ich die schleichende und unaufhaltsam fortschreitende Einführung der verkehrten Farben "rot" und "grün".

Früher war es so einfach: wenn man in den Sicherungskasten oder auf eine Schalttafel mit Leuchtmeldern geschaut hat und irgendetwas rot war wusste man, da ist was faul.
Leuchtete ein Leuchtmelder grün, war das ein Zeichen dafür, dass ein Motor eingeschaltet war, oder ein Ventil aktiviert war (meistens stand es für die Stellung "AUF"). Leuchtete er rot, war er gestört oder gesperrt.

Heutzutage will uns die Farbe rot auf einem Leitunsschutzschalter nicht anzeigen, dass er ausgelöst hat und dort irgendwas nicht in Ordnung ist, sondern dass er eingeschaltet ist. Grün bedeutet dann "ausgeschaltet".
Und ein eingeschalteter Motor wird nicht mit einem grünem Leuchtmelder angezeigt, sondern mit einem roten. Grün leuchtet es, wenn der Motor nicht eingeschaltet ist.

Verkehrte Welt.




BID = 1062155

Trumbaschl

Inventar



Beiträge: 7393
Wohnort: Wien

Das liegt halt an der anderen gängigen Bedeutung dieser Farben. Rot = Gefahr, "Verboten", Grün = Sicher, "Erlaubt".


Offtopic :
Als man in Lokalen in Österreich teilweise noch rauchen durfte, gab es diese Doppeldeutigkeit genauso. Mal war "Rauchen verboten" auf der Tür grün ("Sicher für Nichtraucher") und "Rauchen" rot, mal war "Rauchen" grün ("Hier dürfen Raucher rein tun was sie wollen") und "Rauchen verboten" rot.


An der Tatsache, dass Englisch die auf der ganzen Welt mit riesigem Abstand am häufigsten gelernte und verwendete Fremdsprache ist (sogar in China), wird sich übrigens mit dem Brexit nicht viel ändern. Es gab schon vor ein paar Jahren viermal(!) so viele Nichtmuttersprachler, die Englisch konnten, als Muttersprachler! Und so wie Fach- und Flachkräfte durch die Welt wandern, ist eine einheitliche Nomenklatur sicher nicht das schlechteste. Auch wenn die diversen Abkürzungen je nach Muttersprache völlig unterschiedlich ausgesprochen werden, reicht schon die Diskussion, ob man NYM jetzt "Nümm" oder "En-Ypsilon-Em" spricht.

_________________
"Und dann kommen's zu ana Tür da steht oben "Eintritt verboten!" und da miaßn's eine!"

BID = 1062174

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1528

RCD und FI sind noch das kleinste Problem.
Wenn ich z.B. lese "Facility Manager", "Sales Manger", etc. in deutschen Stellenanzeigen, "Sale" und "App" überall, dann könnte ich im Kreis .
Das man einen Wisch, den man in die Hand gedrückt bekommt, "Handout" nennt, muß ja sehr "professionell" sein.

Dann lieber Deutsche Sprache entsorgen und richtig Englisch (Ich habe nichts gegen Englisch) anwenden, als solch aufgeblasenen "schmeiss-englische-Worte-in-den-Raum-um-Eindruck-zu-machen-und-wichtig-zu-klingen" Humbug.

Ansonsten ist Englisch Fachsprache in der (nicht nur) Elektronikwelt, um sich international Austauschen zu können, was meiner Ansicht nach auch gut so ist.


_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1062355

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3140
Wohnort: Mainfranken


Zitat :
Trumbaschl hat am  6 Feb 2020 12:10 geschrieben :

An der Tatsache, dass Englisch die auf der ganzen Welt mit riesigem Abstand am häufigsten gelernte und verwendete Fremdsprache ist (sogar in China), wird sich übrigens mit dem Brexit nicht viel ändern. Es gab schon vor ein paar Jahren viermal(!) so viele Nichtmuttersprachler, die Englisch konnten, als Muttersprachler! Und so wie Fach- und Flachkräfte durch die Welt wandern, ist eine einheitliche Nomenklatur sicher nicht das schlechteste.



Und das ist auch gut so!

Mir gehen aber diese ständigen Anglizismen oder Verdenglischten Wörter im (kaufmännischen) Geschäftsleben auf den Keks.

Aus Besprechung wird Meeting. Statt zum Rauchen gehen bei uns einige zum "Smoken". Oder oft fällt auch der Satz "Die Luft im Büro ist zu dry".
Aus Hausmeister wird der (scherzhaft) "Faciletten Manager".

Dazu der ständige Wechsel zwischen 2 Sprachen, gerade in der EDV sehr nervig.


_________________


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 48 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 27 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 150943402   Heute : 10080    Gestern : 16183    Online : 276        18.2.2020    17:43
17 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 3.53 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.114579916