restaurierter HP 200CD Sinusgenerator

Im Unterforum Historische Technik - Beschreibung: Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Historische Technik        Historische Technik : Geräte, Bauteile, Installationen aus alter Zeit.

Autor
restaurierter HP 200CD Sinusgenerator

    










BID = 1060022

Martin.M

Stammposter



Beiträge: 410
Wohnort: Biedenkopf
Zur Homepage von Martin.M
 

  


ich hab malwieder einen Oldie restauriert.
Diesmal ein Urtierchen aus der Firmengeschichte von Hewlett Packard: der 200CD Oscillator.
Er betreibt fünf Röhren und liefert Frequenzen zwischen ein par Hz und 600kHz, die Einstellung erfolgt kapazitiv. Das Gerät hat einen erstaunlich niedrigen Klirr.

Mit im Gepäck hatte er sein Manual und einen Satz ungebrauchter Ersatzröhren die nicht benötigt wurden.
Der Deckel erwärmt sich auf ca 50°C d.h. er wird warm
Zum Abgleichen sollte man ihn mindestens eine Stunde lang laufen lassen vor dem Beginn damit er seine Betriebstemperatur hat.

Abgeglichen wurde bei 1kHz (Skaleneinstellwert):
Da lieferte er 912Hz. Umgeschaltet auf 100Hz: 91,2Hz. Umgeschaltet auf 10Hz: 9,12Hz. Damit wurde schon erkennbar daß die RC Komponenten sich nicht verändert haben im Gange der vielen Jahre. Das Zahnrad wurde gelöst und so verdreht daß er 1kHz liefert bei 1kHz Skale, dann über alle Bereiche und Einstellwerte kontrolliert: stimmte nun prima. Der Einstellfehler liegt egal wo unter 2%, das ist für so ein Gerät in Ordnung. Es ist auch heute noch sehr gut verwendbar.

Auch HP war eine Garagenfirma. Und das erste von denen gebaute Gerät war ein 200 Oscillator. Es wurde dann in Versionen ausgebaut, meist mit erweitertem Frequenzbereich, so gabs dann A, B und CD.
Dieser 200CD wurde über 30 Jahre lang gefertigt, es ist also nicht zu befürchten daß er ausstirbt

Die Regelung der Amplitudenhöhe ist bemerkenswert: Er verwendet hier 2 hintereinandergeschaltete 10W-Glühlampen die als technische Kaltleiter arbeiten. Sie glühen dabei nicht, der Arbeitsbereich ist deutlich unterhalb davon. Das funktioniert bei dieser Kiste sehr gut.
Dank der beiden Endröhren liefert er ein sehr kräftiges Signal ab, der Ausgang ist erdfrei isoliert.








[ Diese Nachricht wurde geändert von: Martin.M am 30 Dez 2019  8:15 ]

BID = 1060034

driver_2

Moderator

Beiträge: 5471
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

 

  



_________________
VDE Sicherheitsregeln beachten !Haftungsausschluß:
Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
Rechtsansprüche dürfen aus deren Anwendung nicht abgeleitet werden.
Wer absolut keine Ahnung hat rufe eine Elektrofachkraft !
Diskussionen über Ersatzteilpreise sinnlos, interessiert mich nicht.
Antwortuhrzeiten meist: 9-21 Uhr








BID = 1060037

perl

Ehrenmitglied



Beiträge: 11110,1
Wohnort: Rheinbach


Zitat :
Die Regelung der Amplitudenhöhe ist bemerkenswert: Er verwendet hier 2 hintereinandergeschaltete 10W-Glühlampen die als technische Kaltleiter arbeiten. Sie glühen dabei nicht, der Arbeitsbereich ist deutlich unterhalb davon
Das muss so sein, damit die Widerstandsänderung des Wolframdrahtes nicht zu schnell erfolgt. Sonst träten nämlich bei niedrigen Frequenzen Verzerrungen auf.

Wahrscheinlich wird bei höheren Frequenzen nur eine Lampe verwendet, denn die Regelung darf dann ja schneller erfolgen.
Diese Stabilisierung eines Wien-Brückengenerators hat übrigens einer der Firmengründer (Hewlett?) im Rahmen seiner Examensarbeit erfunden und sich patentieren lassen.

BID = 1060053

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1710

Sehr schöne Geräte, wie immer bisher

_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 47 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 13 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 153452143   Heute : 13056    Gestern : 15840    Online : 173        12.8.2020    20:42
14 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.29 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.327419996262