Ich brauche Hilfe für LED Beleuchtung am fahrenden Vorderrad für guten Zweck.

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED

Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )      

Autor
Ich brauche Hilfe für LED Beleuchtung am fahrenden Vorderrad für guten Zweck.
Suche nach: led (30260) beleuchtung (3835)

    










BID = 1058226

Hotliner

gesperrt
 

  


Kleinspannung!

In Ecken geka**t, mehr nicht, das mag wohl stimmem, guckt ja auch keiner gerne nach, warum es so geworden ist.

Ihr habt Euch bestimmt bereits schon den richtigen Avatar u. Schlusssatz selber ausgesucht, damit stellt man sich, aber Zwangsläufig ins Eck!

BID = 1058243

+racer+

Stammposter



Beiträge: 328
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

 

  

@ Bolto


Es soll eine Lösung für einen Auftritt sein?

Hat das Ding schlauchlose Reifen? ( Tubeless), müßte eigentlich haben ,oder Tubetype mit Schläuchen
- wie wärs wenns viele Akkuzellen im Reifen versteckst , Rad kannst um die Kabel durchzuführen durchbohren, dann machst den Reifen über das Reifenventil mit Montageschaum voll ( evtl. 2-K Schaum nehmen ), vorher kleinen Schuß Wasser rein, nicht unbedingt an der Stellle wo die Akkus sind, Polyurethan braucht es zum aushärten.

Um Unwucht bei max. 40 Km/h, ( Ihr fahrt bestimmt langsamer ) würde ich mir keinen Kopf machen

P.S: und mach Dir keinen Kopf um das Stinktier, hoffentlich kümmert sich bald einer um ihn, er ist hier eine Plage und unerwünscht.








BID = 1058251

Bolto

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin

Ltof:
Fertige Sachen sind keine Lösung, da in der Praxis untauglich.

Es wird eine Mischung aus Heißklebe und Kabelbinder bzw. Schlauchschellen werden.

Offroad GTI:
Bei dem Brückengleichrichter steht AC zu DC, geht da auch DC zu DC? Mir fehlen auch die Werte des Eingangs und des Ausgangs. Geht der mit 12 bis 30 Volt rein und 12 Volt raus? Dann währe das eine gute und günstige Lösung.
Hier hätte ich gerne nähere Infos zu.

Es sind eh nur 12 Zoll Felgen, da ist alles ziemlich weit innen, deshalb ist es ja so eng. Innen ist auch noch die Radnabe im Weg. Hinten geht gar nichts, weil die Bremse jeglichen Platz benötigt. Ich werde versuchen sie in die 5 Speichen zu bauen und gegen die Fliehkraft nach außen mit einem kleinen Holzkeil gegen das Felgenbett fixieren.

Jornbyte:
Schleifringe sind aus Platzgründen keine Option, außerdem wird die Bastelfelge schon am nächsten morgen wieder gegen die reguläre zurück getauscht.

Hotliner
Letztes Jahr hatte ich normale LED Strips, die haben mächtig nach außen geleuchtet. Siehe Bild
Dieses Jahr habe ich durchgehende Leuchtstreifen. Die sind hochkant und leuchten nur in beide Richtungen, wenn sie auch hochkant montiert werden. Da lassen sie sich spitze verarbeiten.
In der felge müssen sie leider liegend angebracht werden, weil sie sich in die Richtung nicht biegen lassen. Das hatte ich mir auch anders vorgestellt. deshalb der Gedanke mit beiden Seiten. Oder ich verbaue dort die vom letzten Jahr, die lassen sich passend biegen.

BID = 1058257

Ltof

Inventar



Beiträge: 8279
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Bolto hat am 25 Nov 2019 06:59 geschrieben :

Ltof:
Fertige Sachen sind keine Lösung, da in der Praxis untauglich. ...

Was?
Das heißt, Du kennst ALLE Fertiglösungen und weißt jetzt schon, dass keine davon tauglicher als Dein Gebastel ist? Seltsame Logik.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1058258

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11598
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Bei dem Brückengleichrichter steht AC zu DC, geht da auch DC zu DC?
Ja. Es sind nichts weiter als vier Dioden in einem Gehäuse, welche so vorverdrahtet wurden, dass sich eben ein Gleichrichter ergibt.
Wenn du an diesen eine Gleichspannung anlegst, kommt natürlich auch wieder eine Gleichspannung raus, nur um den Spannungsabfall an den Dioden vermindert.


Zitat :
Geht der mit 12 bis 30 Volt rein und 12 Volt raus? Dann währe das eine gute und günstige Lösung.
Nein. Den hatte ich für das Bordnetz vorgeschlagen, um die 14V um 1V oder 2V (überschlägig) für die LED-Streifen zu senken.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1058263

Bolto

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin


Zitat :
Goetz hat am 24 Nov 2019 21:59 geschrieben :


Offtopic :
Ich habe die Posts hier nur überflogen, aber, wo bitte ist der "gute Zweck" bei einem beleuchteten Vorderrsd von einem Mopd???????????



Der gute Zweck an der bunten Motorrad-Kolonne ist einfach erklärt.

Der „Santa Claus on Road e.V“ tut jedes Jahr reichlich für den guten Zweck, und zwar über das ganze Jahr, siehe hier: https://www.berlin-christmas-biketour.de
Zusätzlich verbringen Hunderte begeisterte Motoradfahrer und Fahrerinnen bzw. die Lebenspartner viele Stunden damit, Ihre Motorräder für diesen einen Tag zu schmücken.
Das wiederum erfreut viele tausende Erwachsene und Kinder am Straßenrand und dadurch dann sind viele davon so begeistert, dass die aus genau diesem Grund den einen oder anderen Schein für bedürftige Menschen bei den Organisatoren abgeben.

Falls jetzt die Frage aufkommt, warum ich das mache:
Ich habe noch nie so viel glückliche Augen gesehen, sei es bei den Bedürftigen oder bei den Zuschauern. Um diese unbeschreibliche Freude zu sehen, bin ich gerne bereit, ein wenig Zeit und Bastelarbeiten zu investieren. Deshalb hole ich mir hier im Forum technische Tipps.

Und die Moral von der Geschichte:
Manche Menschen geben hilfreiche Tipps, für die man dankbar ist.
Manche Menschen so wie ich investieren Zeit und Geld, um das Ganze zu unterstützen.
Manche Menschen sind nur am Meckern oder zweifeln.







BID = 1058265

Bolto

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin


Zitat :
Ltof hat am 25 Nov 2019 09:57 geschrieben :


Zitat :
Bolto hat am 25 Nov 2019 06:59 geschrieben :

Ltof:
Fertige Sachen sind keine Lösung, da in der Praxis untauglich. ...

Was?
Das heißt, Du kennst ALLE Fertiglösungen und weißt jetzt schon, dass keine davon tauglicher als Dein Gebastel ist? Seltsame Logik.



Natürlich kenne ich nicht alle Lösungen, darum geht es ja auch nicht.
Ich suche etwas, was ich eventuell umsetzen kann und mir Spaß macht.

BID = 1058266

Bolto

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin


Zitat :
+racer+ hat am 24 Nov 2019 23:27 geschrieben :

@ Bolto


Es soll eine Lösung für einen Auftritt sein?

Hat das Ding schlauchlose Reifen? ( Tubeless), müßte eigentlich haben ,oder Tubetype mit Schläuchen
- wie wärs wenns viele Akkuzellen im Reifen versteckst , Rad kannst um die Kabel durchzuführen durchbohren, dann machst den Reifen über das Reifenventil mit Montageschaum voll ( evtl. 2-K Schaum nehmen ), vorher kleinen Schuß Wasser rein, nicht unbedingt an der Stellle wo die Akkus sind, Polyurethan braucht es zum aushärten.

Um Unwucht bei max. 40 Km/h, ( Ihr fahrt bestimmt langsamer ) würde ich mir keinen Kopf machen

P.S: und mach Dir keinen Kopf um das Stinktier, hoffentlich kümmert sich bald einer um ihn, er ist hier eine Plage und unerwünscht.



Ich steh auf abgefahrene Ideen, aber diese hier toppt alles.
Und da sagt meine Frau,ich bin verrückt.

BID = 1058267

Bolto

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin


Zitat :

Nein. Den hatte ich für das Bordnetz vorgeschlagen, um die 14V um 1V oder 2V (überschlägig) für die LED-Streifen zu senken.





Ich habe leider keine Ahnung von Dioden und Gleichrichter.
Ziel ist nur eine konstante Ausgabe von 12 Volt gegen durchbrennen.

Sollte ich pro Kette (30 Watt) einen einzelnen nehmen oder gehen 60 Watt über einen Gleichrichter?

Habe heute geschaut, die Bordspannung geht bis auf 14,7 Volt hoch, wenn der Motor läuft.

Aber genau richtig verstanden. 2 Lichterketten a 30 Watt über das Bordnetz wird auf jeden Fall umgesetzt.
Und mit Glück werden 5 bzw. 10 Watt über Batterien in der Felge realisiert.

BID = 1058273

Jornbyte

Moderator



Beiträge: 5051


Zitat :
Batterien in der Felge

Ok, hast du jemand mit einem 3D-Drucker? Der könnte dir eine angepasste Halterung herstellen.

_________________
mfg Jornbyte

Es handelt sich bei dem Tipp nicht um eine Rechtsverbindliche Auskunft und
wer Tippfehler findet, kann sie behalten.

BID = 1058279

Ltof

Inventar



Beiträge: 8279
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
Bolto hat am 25 Nov 2019 12:53 geschrieben :

... Ziel ist nur eine konstante Ausgabe von 12 Volt gegen durchbrennen. ...

Konstant wird das nicht, das wird nur leicht abgesenkt. Wenn also z.B. nur 11 Volt im Leerlauf anstehen, dann eben nur noch knapp 10 Volt. Man könnte da was mit einem LDO erreichen, aber bei "keine Ahnung von Dioden" sehe ich da schwarz, das vernünftig hinzubekommen.

Und: Wer sagt denn, dass die 12-Volt-Lichterkette bei 14,7 Volt gleich verreckt? Probier es doch vorab aus, ob Du so einen Strang zerstört bekommst. Ich hab hier so eine Rolle Lichteffekte, die es vor ein paar Monaten beim Discounter gab. Die wird bei 14,5 Volt zwar heller und fängt an zu pfeifen, aber kaputt geht da nix. Da müssen noch Filter vor, damit das nicht nervt.

Ein Kumpel hatte auf dem letzten Festival eine Lichterkette mit irrwitzigen Effekten um einen 7-Meter-Mast gewickelt. Das Ding hat er mit einer einzigen 18650-Zelle mehrere Stunden betreiben können. Ich glaube, Dein Angang mit einer Anstaltspackung AA-Zellen ist übertrieben.


_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Ltof am 25 Nov 2019 17:09 ]

BID = 1058280

IceWeasel

Moderator

Beiträge: 1665


Offtopic :
Versuche es doch mal mit einem Windrad


_________________
Wenn's kracht und zischt, war das nüscht!

Ich bin kein Berufsgutmensch - ich bin nur zivilisiert und weiß, mich zu benehmen.

BID = 1058777

Bolto

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin

Hier mal ein kurzes Update. Der Einbau läuft, passt alles in die Felge und funktioniert. Der Fliehkraft-Test wurde schon bis 60 km/h durchgeführt. Jetzt muss ich nur noch die Kabelverstauen und anschließend das ganze auswuchten.
Betrieben wird das ganze jetzt von 20 AA Zellen in Reihe geschaltet, also 31 Volt im Neuzustand. Von diesen 20’er Paketen sind 2 parallelgeschaltet, also insgesamt 40 hochwertige Duracell AA-Zellen. Das Ganze geht dann durch einen tinxi® 5A 75W DC DC Step down Converter und wird auf 12 Volt runter geregelt.

Damit werden dann 2 Reihen LED’S (also beide Seiten der Felge) mit insgesamt 210 LED’S betrieben, die einen gemessenen Verbrauch von 10,2 Watt verbrauchen.

Es währe schön, wenn mir einer hier grob berechnen könnte, wie viel Zeit diese Batterieladung ausreicht, um die LED’S zu befeuern.


Übrigens habe ich einen Converter geschrottet, man sollte schon auf die richtige Pohlung achten







BID = 1058784

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11598
Wohnort: Cottbus


Zitat :
Der Einbau läuft, passt alles in die Felge und funktioniert.
Cool.


Zitat :
wenn mir einer hier grob berechnen könnte, wie viel Zeit diese Batterieladung ausreicht, um die LED’S zu befeuern.
Hatte ich ja eingangs schon. 40 Zellen zu 3Wh=120Wh. 120Wh/10W=12h



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.

BID = 1059187

Bolto

Gerade angekommen


Beiträge: 19
Wohnort: Berlin


Zitat :
wenn mir einer hier grob berechnen könnte, wie viel Zeit diese Batterieladung ausreicht, um die LED’S zu befeuern.
Hatte ich ja eingangs schon. 40 Zellen zu 3Wh=120Wh. 120Wh/10W=12h



[/quote]

Hallo, hatte mich noch gar nicht bedankt für die Tipps. Danke.Stimmt,hattest Du schon mal erwähnt. Da ich auch noch Berufstätig bin, hatte ich zwischendurch den Überblick verloren und fast auch den Glauben an die Machbarkeit.

Aber, wer aufgibt, der verliert. Also habe ich eine Bierkiste in die Garage gestellt und dann ging es an mehreren Abenden weiter.

FERTIG, alles funktioniert. Heute morgen nur noch die Zusatz-Auto-Batterie absichern und dann geht es heute Mittag los.
Habe vorsichtshalber alles Wetterfest gemacht.

Werde später Fotos hier zeigen.

Gruß und Danke für alle Tipps.


Vorherige Seite       Nächste Seite
Gehe zu Seite ( Vorherige Seite 1 | 2 | 3 | 4 Nächste Seite )
Zurück zur Seite 0 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 38 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 15 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152512513   Heute : 5819    Gestern : 12938    Online : 176        1.6.2020    14:35
13 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 4.62 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.341578960419