12V LED bei 10,8V ?

Im Unterforum LED Alles über Leuchtdioden - Beschreibung: Probleme mit Leuchtdioden, LED

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   LED Alles über Leuchtdioden        LED Alles über Leuchtdioden : Probleme mit Leuchtdioden, LED

Autor
12V LED bei 10,8V ?
Suche nach: led (30262)

    










BID = 1062313

walrus1967

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Heemsen
 

  


Hallo es geht um einen Lichtschalter. Ich habe gerade gelesen, daß KFZ-Sachen nicht erlaubt sind. Aber ich habe den Schalter von einem Audi A2 schon ausgebaut und zerlegt. Sogesehen ist es also kein KFZ und man möge mir verzeihen...:-)
Die Beleuchtung des Schalters ist teilweise kaputt und es ist ein Platine eingebaut mit ein paar LEDs. Ein paar davon sind kaputt und ich habe die Spannung gemessen es sind 10,8V. Kann ich da eine 12V-LED einlöten oder wird die zu schwach oder gar nicht leuchten?
Danke für Eure Hilfe!

BID = 1062320

Offroad GTI

Urgestein



Beiträge: 11598
Wohnort: Cottbus

 

  


Zitat :
Ein paar davon sind kaputt und ich habe die Spannung gemessen es sind 10,8V.
Wohl über den noch intakten LEDs nebst Vorwiderstand. Dies wäre plausibel.

"12V-LEDs" sind auch nur eine Reihenschaltung mehrerer LEDs und eines Widerstandes in einem Gehäuse.
Ein weiterer Widerstand (wie er vermutlich im Schalter sitzt) verringert den Strom, sie würde aber weiterhin leuchten.



_________________
Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied. Praktisch gibt es ihn aber.








BID = 1062322

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32532
Wohnort: Recklinghausen

Warum nimmst du nicht normale LEDs, wie vorher vermutlich auch?
Wo hast du diese 10,8V gemessen und unter welchen Bedingungen?



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1062358

walrus1967

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Heemsen

Danke schon einmal für Eure Unterstützung!
Habe den Schalter wie gesagt auseinander gebaut.
Dann 2 Drähte angelötet an die Stelle, wo die LED sitzt.
Das habe ich gemacht, weil man im eingebauten Zustand an die Kontakte zum Messen nicht heran kommt(auch nicht, wenn der Schalter nur provisorisch zusammengesetzt wurde).
Dann habe ich den Schalter ohne Gehäuse provisorisch wieder an das Auto gesteckt.
Dann an den Drähten gemessen. Hatte dabei aber das Auto nicht gestartet.
Batterie ist aber voll, also mehr als 10,8V.
Den Schalter habe ich jetzt wieder eingebaut, der geht jetzt wieder. Er hatte Kontaktschwierigkeiten und das ist jetzt wieder ganz. Die Sache mit der Beleuchtung habe ich nur nebenbei bemerkt. Erst dachte ich ist nicht so wichtig. Aber jetzt denke ich, wenn es nicht viel Aufwand ist kann ich das immer noch machen.
Auf dem einen Bild ist die Platine von hinten zu sehen (LEDs auf der anderen Seite, die sieht man auf dem nächsten Bild). Genau über und unter dem kreisrunden Ausschnitt sind die LEDs verlötet.

BID = 1062359

walrus1967

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Heemsen

Bekomme ich jetzt die Bilder hoch geladen...













BID = 1062360

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32532
Wohnort: Recklinghausen

Auf der Platine sind an fast allen Drahtbrücken an den Schlitzen in der Platine die Lötstellen gebrochen. VW/Audi und Verarbeitungsqualität sind halt Dinge die nicht zusammenpassen Die ganze Konstruktion zeigt übrigens auch schön, wie man es nicht macht

Die Messung mit 10,8V war so natürlich Unsinn da LEDs nicht mit einer Spannung sondern mit einem Strom betrieben werden. Da hast du irgendwas mitgemessen.



_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1062371

Mr.Ed

Moderator



Beiträge: 32532
Wohnort: Recklinghausen

Ich sehe gerade, die Bilder sind von HIER geklaut worden!

Was soll so ein Mist? Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, Bilderklau ist strafbar!
Wie soll man dir außerdem helfen, wenn du keine Bilder von deinem Teil hochlädst, sondern die irgendwo klaust?




_________________
-=MR.ED=-

Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert.
Für Schäden und Folgeschäden an Geräten und/oder Personen übernehme ich keine Haftung.
Die Sicherheits- sowie die VDE Vorschriften sind zu beachten, im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

BID = 1062373

Ltof

Inventar



Beiträge: 8279
Wohnort: Hommingberg


Zitat :
walrus1967 hat am 10 Feb 2020 11:10 geschrieben :

Dann 2 Drähte angelötet an die Stelle, wo die LED sitzt.

War die LED da noch drin oder war die durch die Drähte ersetzt?

Falls sie noch drin war, ist sie hin. Wenn ich das richtig sehe, werden die LEDs mit gut 30 mA betrieben. Da wundert es nicht, dass sie hinüber ist. Ich würde sie durch moderne, hellere ersetzen und mit weniger Strom betreiben. Dann halten die auch länger.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)

BID = 1062378

walrus1967

Gerade angekommen


Beiträge: 6
Wohnort: Heemsen

Wie geasgt, die Beleuchtung war nicht der Hauptgrund, warum ich das Teil auseinanderbaue. Und deshalb habe ich auch keine Bilder gemacht. Damit ihr eine Vorstellung habt, habe ich so ein Bild kopiert.
Die LED war schon ausgelötet. Dann habe ich die Drähte an die Lötpunkte der LED angelötet und daran gemessen.

BID = 1062398

Kleinspannung

Urgestein



Beiträge: 12509
Wohnort: Tal der Ahnungslosen


Zitat :
Mr.Ed hat am 10 Feb 2020 12:07 geschrieben :

VW/Audi und Verarbeitungsqualität sind halt Dinge die nicht zusammenpassen



_________________
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)

BID = 1062400

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16988

Jetzt ist auch klar warum du da 10,8 V gemessen hast , das ist die Flussspannung der LED, den Vorwiderstand für die LED hast du bei deiner Spannungsmessung völlig außen vor gelassen.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1062415

Ltof

Inventar



Beiträge: 8279
Wohnort: Hommingberg

Ohne LED kann er die Flussspannung nicht gemessen haben.

Die LEDs sind alle solo mit eigenem Vorwiderstand (je zwei 620R parallel). Er hat die Versorgung der Platine gemessen. Da ist vielleicht noch irgendeine Stabilisierung vor und deshalb nur 10,8 Volt. Die Vorwiderstände kann man bei der Messung vernachlässigen.

_________________
„Schreibe nichts der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.“
(Hanlon’s Razor)


Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 37 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 152532087   Heute : 654    Gestern : 12731    Online : 238        3.6.2020    5:34
1 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 60.00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.246248006821