Steckdoseneinsatz direkt in Holz montieren ? ... oder : wozu brauche ich eine Hohlwanddose ?

Im Unterforum Elektroinstallation - Beschreibung: Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Elektroinstallation        Elektroinstallation : Alles über Installation
Achtung immer VDE beachten !!

Autor
Steckdoseneinsatz direkt in Holz montieren ? ... oder : wozu brauche ich eine Hohlwanddose ?

    










BID = 1056210

Ausbauer

Gerade angekommen


Beiträge: 2
 

  


Hallo liebe Spezialisten,

ich bin neu hier weil ich schon einige gute Antworten hier gefunden habe.
Mein momentanes Problem konnte ich aber noch nicht klären.

Ich möchte mir einen Kabelkanal aus Holz bauen.
Da die Frontblende lediglich 98 mm in der Höhe hat dachte ich mir, ich könnte ja auch die Steckdoseneinsätze direkt an der Auflageplatte ins Holz schrauben weil ich da nur 55mm Bohrungen brauche.
Verlegt werden sollen 3 NYM-Leitungen für 3 unterschiedliche Stromkreise.

Um sicher zu gehen, dass das auch richtig so ist, habe ich angefangen zu suchen ...... und bislang keine erschöpfende Antwort gefunden.
(Je mehr ich mich gerade mit dem Thema 'Hauselektrik' beschäftige, desto mehr überdenke ich meine bestehende Installation - da ist sicher noch Potenzial in Richtung VDE )

Aber zurück zum Thema :
Alle Beiträge die ich gefunden habe sprechen immer von Hohlwanddosen.
Oder von Möbeldosen oder von speziellen Dosen für Massivholzwände.

Aber niemals wird eine Steckdose direkt ins Holz montiert - es wird immer nur von einer Montage in irgendwelchen Dosen berichtet.

Also habe ich mir die Frage gestellt, was denn der eigentliche Sinn einer Hohlwanddose ist.
Die zwei hauptsächlichen Eigenschaften die ich entdeckt habe sind :
- sicherer Sitz des Stecksodesneinsatzes
- Sicherheit (weil Hohlwanddosen schwerer entflammbar sind als z.B . Holz selbst)

Gibt es noch weitere Argumente die für eine Hohlwanddose sprechen ?
Den sicheren Sitz des Stecksodesneinsatzes kann ich ja durch Festschrauben im Holz erreichen.
Der Sicherheitsaspekt wäre allerdings ergibt für mich am meisten Sinn.

Gibt es etwas, das ich völlig außer Acht gelassen habe ?

Bitte seid nachsichtig mit mir - früher habe ich mir über so etwas wenig Gedanken gemacht und einfach drauf los gebastelt .... und freue mich heute, dass dabei nie etwas schiefgegangen ist und ich mich bis dato bester Gesundheit erfreue.
Und damit das auch so bleibt, frage ich lieber eher mal etwas, was für den einen oder anderen eine Selbstverständlichkeit ist.

Vielen Dank im Voraus vom
Ausbauer

BID = 1056220

Primus von Quack

Unser Primus :)
nehmt ihn nicht so ernst




Beiträge: 6445

 

  


Zitat :
Ausbauer hat am  7 Okt 2019 22:20 geschrieben :


- Sicherheit (weil Hohlwanddosen schwerer entflammbar sind als z.B . Holz selbst)



...du hast die Antwort selbst gegeben genau deshalb müssen dem Einsatzzweck entsprechende Dosen verwendet werden.

_________________
...geguckt wird mit den Augen, nicht mit den Fingern!








BID = 1056221

Elektro Freak

Inventar



Beiträge: 3123
Wohnort: Mainfranken

Die Verwendung einer Dose ist ein Muss, es kann nicht darauf verzichtet werden. So viel mehr Platz, als eine reine Steckdose braucht Sie auch nicht, zudem lässt sich die Steckdose viel bequemer montieren und auch ggf. mal tauschen.

_________________

BID = 1056223

Hotliner

Schriftsteller



Beiträge: 549
Wohnort: Austria

Oder man nimmt dafür HWDS-Möbel-Einbaudosen, 65 mm Bohrloch-Durchmesser u. 40mm Tiefe, ganz ohne UP-Dose macht es "meistens" nur der Laie!

BID = 1056224

der mit den kurzen Armen

Urgestein



Beiträge: 16770

Zweck der Dose ist der Brandschutz, weiter der Berührungsschutz und auch die Zugentlastung.

_________________
Tippfehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.
Arbeiten an Verteilern gehören in fachkundige Hände!
Sei Dir immer bewusst, dass von Deiner Arbeit das Leben und die Gesundheit anderer abhängen!

BID = 1056225

Ausbauer

Gerade angekommen


Beiträge: 2

Vielen Dank für Eure Antworten - ich hatte mir ja schon fast so etwas gedacht.

Der Sicherheitsaspekt war mir schon klar, ich wusste allerdings nicht dass das ein MUSS (VDE 0100-420 ?) ist.
Aber auch wenn es kein MUSS wäre, geht die Sicherheit allemal vor.

Nochmals vielen Dank für die Aufklärung



Zurück zur Seite 1 im Unterforum          Vorheriges Thema Nächstes Thema 


Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 29 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 17 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 148824428   Heute : 6141    Gestern : 14467    Online : 174        14.10.2019    14:03
7 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 8.57 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
0.461553812027