Miele Waschmaschine  W3741 WPS

Ersatzteile und Reparaturtipps zum Fehler: F53, Kabel vom Stecker ab

Im Unterforum Waschmaschine - Beschreibung: Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Suchen          Elektronik Forum Nicht eingeloggt       Einloggen       Registrieren



Elektronik- und Elektroforum Forum Index   >>   Waschmaschine         Waschmaschine : Service für Waschmaschine und Waschautomat - Toplader und Frontlader. Fragen zu Ersatzteilen und Reparaturen. Tipps für Bedienung und Reparatur.

Autor
Waschmaschine Miele W3741 WPS --- F53, Kabel vom Stecker ab
Suche nach W3741 WPS Waschmaschine Miele W3741

Fehler gefunden    










BID = 1055557

Aksel

Neu hier



Beiträge: 49
 

  


Geräteart : Waschmaschine
Defekt : F53, Kabel vom Stecker ab
Hersteller : Miele
Gerätetyp : W3741 WPS
S - Nummer : 41/85896228
FD - Nummer : HW09-2
Typenschild Zeile 1 : W3741 WPS
Typenschild Zeile 2 : M-Nr 06964700
Kenntnis : Minimale Kenntnisse (Ohmsches Gesetz)
Messgeräte : Multimeter, Phasenprüfer
______________________

Hallo zusammen,
ich habe eine Miele W3741 Softtronic mit gerade mal 2000h Betriebsstunden die folgenden Fehler mir angezeigt und geäußert hat.

1. F53
2. momentan öffnet sich auch jetzt das Bullauge nicht mehr
3. wenn Programm gestartet wird dann lief dies ohne unterbrechen und Startete immer wieder neu
4. wie ich gelesen habe könnte dies der Tachogenerator (Drehzahlgeber)sein deshalb habe ich die Blende abgenommen und festgestellt das am Motor die Kabel lose waren und beim Lösen vom Stecker beide weggebrochen sind.

Würde dies zum Fehlerbild passen und wie bekomme ich die beiden schwarzen Kabel zum Stecker wieder montiert?

Grüße Axel







BID = 1055558

Aksel

Neu hier



Beiträge: 49

 

  

Nachtrag:

Die beiden Kabel habe ich nach dem Zerlegen des Steckers wieder mit den Kabel verbunden. Seitdem lässt sich die Türe wieder öffnen, der Fehlercode beim Programm Schleudern F53 bleibt aber.






BID = 1055570

Aksel

Neu hier



Beiträge: 49

Ich bins nochmal,
habe heute nochmal den Kabelbaum vom Motor weg durchgemessen und tatsächlich war ein Motorkabel ganz rechts nebem dem Schutzleiter
ein Kabelbruch vorhanden.
Dieses habe ich ersetzt und seitdem läuft die Maschine schon zwei mal ohne Störung durch und beendet auch das Programm.

Die F

Meine Frage an die Profis wie @driver_2 , @Gilb und die anderen natürlich hier auch, könnte dies die Ursache gewesen sein das die Maschine endlos lief und das Waschprogramm nicht beenden konnte?

Grüße Axel

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Aksel am 14 Sep 2019 19:41 ]

BID = 1055593

driver_2

Inventar

Beiträge: 4179
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Hallo,
Deine Beschreibung "Endlos laufen" erschließt sich mir nicht, bitte präziser.

Ja, das Tachosignal ist unerläßlich, daß die Elektronik den Motor richtig einregeln kann mit der Geschwindigkeit.

Ja, die Tür geht nicht auf, wenn die Elektronik nicht weiß wie schnell der Motor ist, soll ja keiner reingreifen können bei 1600 U/Min, oder gar ein Kind reinkrabbeln.

Daß die Kabel abgerissen sind macht mich extrem stutzig, denn der Kabelbaum ist ausreichend lang und mit Kabelbindern fixiert um sich nirgends zu verheddern.

Prüfe bitte unbedingt die Stoßdämpfer, oder mache gleich neue rein, wenn der Behälter beim niederdrücken deutlich nachschwingt.



_________________

BID = 1055599

Aksel

Neu hier



Beiträge: 49

Hallo driver_2 ,

danke schon mal das du dir die Zeit nimmst.

die Endlosschleife beim Waschen wurde mir so geschildert, ob das jetzt stimmt kann ich so nicht sagen. Ich hatte bisher an dieser Maschine nur das Problem gehabt das sich erstmal die Türe nicht immer öffnen ließ.
Vielleicht ist dies durch den Transport passiert ohne die Sicherung von mir, habe die Maschine auf der rechten Seite gelegt gehabt. Kann mir des aber irgendwie nicht vorstellen.


Mir hat sich folgendes Bild beim Öffnen der Front gezeigt sowie unten die Fehlercodes aufgeführt:



Fehhlercodes waren:
F50, F53, F51, F16 ,F10, F11, F92
Jetzt Aktuell keine Fehlercodes mehr =F0

1. Am kleinen Stecker ganz links (Foto) beide schwarze Kabel lose und ab Türe ließ sich aber vorher noch öffnen später nicht mehr.


2. Beim Kontrollieren des 7 Poligen Motorstecker hat sich das ganz linke Kabel an Position 1 gelöst. Sowie war an der Motorabdeckung der Kabelbinder zum befestigen des Kabelbaums abgebrochen.


3. Beim Endschleudern hört man ein leichtes schlagen


4. Stoßdämpfer wie du schon sagtest habe ich geprüft und werden von mir Ausgetauscht.
Zu neuen Dämpfer haben die alten nur noch 50%-60% Dämpfung. Der auf der rechten Seite ist etwas mehr abgenutzt.
Ist das eigentlich nach so kurzer Zeit normal. Trotz nach nur 2000h Betriebsstunden?


5.Rücklaufsicherungsbehälter war nicht mehr an der Rückwand gesichert, ist zum Festmachen nur diese Gumminase (Foto)? Hält auch nicht so gut und beim Ziehen rutscht diese wieder raus.



Ich würde gerne noch den 7 und 2 Poligen Stecker ersetzten finde nur im Netz dazu keinen. Habe zum Testen erstmal das eine Kabel vom Motorstecker proviesorisch eingeklemmt.
Ich hätte auch die Möglichkeit einen alten 7 Poligen abgeschnittenen Stecker zu nehmen und die Kabel (einer nach dem anderen) miteinander zu vercrimpen oder zu löten und einen Schrumpfschlauch darüber zu machen.

Grüße Axel








[ Diese Nachricht wurde geändert von: Aksel am 15 Sep 2019 13:53 ]

BID = 1055600

driver_2

Inventar

Beiträge: 4179
Wohnort: Speyer
ICQ Status  


Zitat :




Fehhlercodes waren:
F50, F53, F51,



Antrieb und Drucksensor


Zitat :


F16 ,F10, F11, F92


Überdosiert, Zu, Ablauffehler und Verkeimungsanzeige


Zitat :


Sowie war an der Motorabdeckung der Kabelbinder zum befestigen des Kabelbaums abgebrochen.



Der Behälter muß massiv irgendwo angeschlagen haben, entweder hat die Maschine massivste Unwucht gehabt, weil der Tachogenerator urplötzlich nicht funktionierte, die Stoßdämpfer defekt sind, oder das Gerät wurde auf die linke Seite geworfen, dann könnte aber auch der Einspülkasten von unten und die Rücklaufsicherung angeschlagen sein und einen Riß haben.


Zitat :


3. Beim Endschleudern hört man ein leichtes schlagen



Trommel mal per Hand durchdrehen, daß man den Trommelhals sieht und davon ein Video.


Zitat :


4. Stoßdämpfer wie du schon sagtest habe ich geprüft und werden von mir Ausgetauscht.
Zu neuen Dämpfer haben die alten nur noch 50%-60% Dämpfung. Der auf der rechten Seite ist etwas mehr abgenutzt.
Ist das eigentlich nach so kurzer Zeit normal. Trotz nach nur 2000h Betriebsstunden?



Bei ständiger Teilbeladung, ja.


Zitat :


5.Rücklaufsicherungsbehälter war nicht mehr an der Rückwand gesichert, ist zum Festmachen nur diese Gumminase (Foto)? Hält auch nicht so gut und beim Ziehen rutscht diese wieder raus.



Da gehört eine Grobgewinde TX20 Schraube mit großer Teller Unterlegscheibe rein.


Zitat :



Ich würde gerne noch den 7 und 2 Poligen Stecker ersetzten finde nur im Netz dazu keinen. Habe zum Testen erstmal das eine Kabel vom Motorstecker proviesorisch eingeklemmt.
Ich hätte auch die Möglichkeit einen alten 7 Poligen abgeschnittenen Stecker zu nehmen und die Kabel (einer nach dem anderen) miteinander zu vercrimpen oder zu löten und einen Schrumpfschlauch darüber zu machen.



Es gibt nur die Kabelbäume komplett.

Öffne die Stecker, und klemme in die Metallschneiden die Kabelenden erneut ein.

Irgendwas muß mit der Maschine passiert sein, dies ist kein normales Fehlerbild.

Ist das Deine ? Neu ?Gebraucht ?



_________________

BID = 1055601

Aksel

Neu hier



Beiträge: 49

Nachtrag:

Kabelbaum auf der Unterseite leicht aufgescheuert, werde diese hier noch zusätlich schützen mit Gewebeklebeband.





BID = 1055602

Aksel

Neu hier



Beiträge: 49

Hi driver_2

das ist eine gebrauchte Miele die jetzt bei mir steht.
Jemand der um die Ecke Wohnt wollte sie wegschmeißen, wegen dem Beschriebenen Fehlerbild.

Hier mal das Video von der Trommel https://www.youtube.com/watch?v=az632xvdvsg

und nochmal zusätzlich von der Seite gefilmt wo ich das Programm Schleudern gewählt habe mit Befüllung, die Wäsche war aber schon vorher geschleudert gewesen und nur noch feucht.

https://www.youtube.com/watch?v=ZqvKC-otdRc


Beschädigungen am Gehäuse von der Maschine ist nicht zu sehen und auch keine Dellen.

Einspülkasten von unten und die Rücklaufsicherung überprüft hier sehe ich keinen Schaden oder Risse

Du schreibst: Öffne die Stecker, und klemme in die Metallschneiden die Kabelenden erneut ein.

Werde ich versuchen hoffe mal ich bekomme das hin ohne den Stecker zu schrotten:




[ Diese Nachricht wurde geändert von: Aksel am 15 Sep 2019 14:45 ]

BID = 1055610

driver_2

Inventar

Beiträge: 4179
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Soweit alles okay mit der Trommel die Stoßdämpfer gibt es für 15 € in ebay die würde ich einfach rausschmeißen und gut ist.

_________________

BID = 1055630

Aksel

Neu hier



Beiträge: 49

Hi driver_2 ,
danke nochmal für die Hilfe und Tipps dabei, eine Frage hätte ich aber noch.

Nur mit dem 7-Poligen Stecker habe ich meine schwierigkeiten diesen zu öffnen ohne diesen zu Beschädigen.

Ich habe schon versucht auf den Seiten wo dieser anscheinen geklickt ist zu öffnen, klappt aber nicht so und mir ist nicht klar wie dieser eigentlich Aufgebaut ist.

Ich glaube eher das ich den kaputt mache, wenn ich den alten hier auf dem Foto nehmen würde und diesen mit dem Kabelbaum neu vercrimpe/oder Löte müsste dies doch auch gehen und wäre soweit kein Pfusch oder?

Gut ich weiß, der Schutzleiter darf nicht mit einer anderen Kabelfarbe dargestellt oder verbunden werden...




BID = 1055659

driver_2

Inventar

Beiträge: 4179
Wohnort: Speyer
ICQ Status  

Mach wie es Dir gelüstet, solange es sicher ist und funktioniert.



_________________

BID = 1055759

Aksel

Neu hier



Beiträge: 49

Habe es jetzt mit dem Stecker doch hinbekommen, ich konnte den einen Steckplatz wo das Kabel abgerissen war einzel öffnen und das Kabel wieder einfügen, siehe Bilder .

Ich habe mal vorher an die restlichen Kabel gezogen und der Stecker hält diese alle wirklich Bombenfest. Das Öffnen des gesamten 8 Poligen Steckers ist aber nicht so einfach darum habe ich mit dem Messer den einen Steckplatz getrennt.

Bei Miele Kundenservice bekommt man diesen sogar ohne Probleme auch als Ersatzteil.

Habe heute noch die Stoßdämpfer ausgetauscht und die Maschine schlägt auch nicht mehr wenn sie fertig geschleudert hat.

Danke Driver_2 für deine Hilfe und die Ratschläge dazu












Liste 1 MIELE   


---
Das Thema ist erledigt und geschlossen. Es kann nicht mehr geantwortet werden !



Zum Ersatzteileshop


Bezeichnungen von Produkten, Abbildungen und Logos , die in diesem Forum oder im Shop verwendet werden, sind Eigentum des entsprechenden Herstellers oder Besitzers. Diese dienen lediglich zur Identifikation!
Impressum       Datenschutz       Copyright © Baldur Brock Fernsehtechnik und Versand Ersatzteile in Heilbronn Deutschland       

gerechnet auf die letzten 30 Tage haben wir 43 Beiträge im Durchschnitt pro Tag       heute wurden bisher 2 Beiträge verfasst
© x sparkkelsputz        Besucher : 149283888   Heute : 607    Gestern : 17349    Online : 95        13.11.2019    2:09
3 Besucher in den letzten 60 Sekunden        alle 20,00 Sekunden ein neuer Besucher ---- logout ----viewtopic ---- logout ----
xcvb ycvb
2,63462090492